1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

heiligabend - mit mann u. kind bei der mutter meines freundes?

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von frau7, 19. September 2011.

  1. frau7

    frau7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2011
    Beiträge:
    1.325
    Werbung:
    hallo...

    ...ich hab da ein problemchen...
    ...seit der geburt meines sohnes gieren alle verwanten danach uns (vor allem den kleinen) zu sehen...und natürlich ist weihnachten (in dem fall heiligabend) ein ganz besonderer brennpunkt...

    ...die omis sind da total hinter her den burschen bei so einer feierlichkeit bei sich zu haben - wobei meine mutter schon sagte dass es auch nicht schlimm wäre uns erst am 25. anzutreffen...
    doch die mutter meines freundes ist da ganz anders - sie ist schon ein ziemlicher dickschädel und setzt sich furchtbar gerne durch...
    sie will ihn unbedingt an dem tag bei sich haben doch uns ist das etwas zu streßig an dem tag für über 3 std in einen vollen zug mit unserem sohn der dann noch nicht mal 1 jahr sein wird zu setzen ...

    ...angenommen wir würden es tatsächlich so machen wollen dass wir am heiligabend bei ihr sind und dann am 25. bei meiner mutter (so wären wir auch nicht so spät bei ihr da wir schon morgens losfahren könnten und der zug evtl. auch nicht so voll wäre)...wäre das für sie nicht drin da ihr unsere anwesenheit sicher zu kurz ist ...
    doch wenn wir am 24. hin müssten und länger bleiben - da wir bei ihr ja auch silvester feiern (darum würde sie es auch bestimmt nicht wollen dass wir am 25. abhauen)- wäre es ein einziges hin und her: erst bei meiner mutter - die sicher nicht mittags schon bescherung machen will und dann frühestens nachmittags zu der mutter meines freundes ...
    der kleine wird wenn wir bei ihr ankommen eh total fertig sein und pennen wollen...so dass sie eigentlich noch nicht mal viel von ihm haben wird...

    jetzt denken sicher einige "ach dann sagt man eben dass man das nicht möchte und dann ist gut..." doch leider ist das nicht so einfach ...es ist wirklich sehr schwer sich bei dieser frau durchzusetzen...sie kann einen sehr gut zureden so dass man nicht mehr ausweichen kann :(

    darum hab ich erstmal eine 9er legung gemacht mit der frage: werden wir 3 heiligabend bei der mutter meines freundes sein?

    nur werd ich da grad nicht so ganz draus schlau...bestimmt auch weil ich doch recht angespannt bin bei diesem thema...könntet ihr mir da vielleicht helfen? was seht ihr da?

    so die legung:

    09 02 03
    08 01 04
    07 06 05

    hier das deck:






    1000 dank im voraus!!!!

    liebste grüße
    :umarmen:
     
  2. BIRMI

    BIRMI Guest

    hallo, also ich versuche mal meine sichtweise darzustellen:

    durch die kombi baum - wolken - sterne sieht es für mich aus, dass dir schon mal klar ist, dass diese reise sehr anstrengend für dich und das kind werden wird. du und das kind liegen auch in der qs drinnen (durch brief - eule - sense) sowie durch ruten - sarg - blumen) und für mich sieht es ganz so aus, dass du dabei in erster linie an dich und das kind denkst...und das find ich auch richtig so...denn was habt ihr denn von dieser stressigen fahrt...lass dir nichts gegen deinen willen einreden, fälle eine entscheidung und bleib dabei. hoffe ich konnte dir ein wenig input geben..
     
  3. frau7

    frau7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2011
    Beiträge:
    1.325
    vielen dank für deine deutung...ich werd versuchen standhaft zu bleiben ...aber wie schon erwähnt es wird nicht einfach :(
     
  4. Arlene

    Arlene Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2011
    Beiträge:
    197
    Hallo,
    für mich sieht es so aus, dass ihr noch viele Diskussionen darüber führen werdet! Stressige und auch längere Debatten. Am Ende glaube ich, dass ihr nicht Heiligabend bei der Schwiegermutter sein werdet!
    Das wäre meine Einschätzung zu deinem Blatt. :zauberer1
     
  5. Sadivila

    Sadivila Guest

    Ja, das Probleme kenne ich.


    Und ich sag dir was ich gemacht habe.


    Ich habe meinen Wunsch nach einem harmonsichen 24. druchgestetzt.
    Nur ich und meine kleine Familie.
    Und weist du wer am meisten davon profitiert?
    ALLE
    Das heisst mein Mann und ich weil wir nicht gestresst sind.
    Und vor allem unsere Kinder:)
    Dieser Abend gehört unseren Kindern, wo wir mit ihnen spielen und gemeinsam die belegten Brote garnieren und uns wirklich Zeit nehmen.

    Den 25 und 26 haben wir auf die Grosseltern aufgeteilt.
    Und das läuft dann auch super:)
     
  6. frau7

    frau7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2011
    Beiträge:
    1.325
    Werbung:
    auch dir vielen dank arlene!

    ja das mit den diskussionen kann ich mir sehr gut vorstellen...bin gespannt wie es ausgeht... *bang*
     
  7. frau7

    frau7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2011
    Beiträge:
    1.325
    vielen dank für den typ! mal gucken wie die mutter meines freundes reagiert...
     
  8. elfenzauber111

    elfenzauber111 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2010
    Beiträge:
    3.013
    oh, kommt mir das bekannt vor?? grübel grübel.... das gleiche Problem hatten wir auch... allerdings nicht mit der Bahnfahrt

    Mein Mann und ich beschlossen: der heilig Abend gehört der Familie, sprich meinem Mann und den Kindern.. und keinem andern....nach heftigsten Diskussionen

    einem kleinen Kind , 3 Stunden Fahrt.. und dann wieder zurück und wieder hin und her.. das ist Stress pur
    Vorschlag von mir:
    heilig Abend : deinem Freund und dir
    Silvester zu der einen Familie..dafür den 25. 12 zu der anderen Familie
    schließlich wollt ihr nicht am 1.1 in die klappse eingeliefert werden --sorry wenn ich es so drastisch ausdrücke

    deine Karten:
    in der mitte die beiden eulen/vögel sehe ich als die Omas an, das ist der Knackpunkt...der Sarg ist ein Stillstand, weil sich keiner der Omas so richtig glücklich sein kann/ will.. die beharren auf ihre einstellung..die sense und der brief sehe ich auch für heftige Diskussionen an
    die sterne stehen für deine Wünsche, leider ist die dunkle seite der wolke an deinen wünschen...aber.. die helle am Baum... beständigkeit.. ruhe..auch kraft
    nun unterscheiden sich unsere legart.. bei mir ist 05 die blume meine letzte wichtige Karte, wie es ausgeht... blume= Geschenk..
    bei dir ist es der Baum..beide karten sehe ich positiv..verzweifel nicht. STELL dich der Diskussion und BEZIEHT STELLUNG !!!!

    der kleine Wurm weiß eh nicht, was heilig abend ist.. der kann auch am 27.12. sein.. und die Omas... eigentlich sollte das Wohl des Enkels im Vordergrund stehen.. und dazu gehört auch die Mutters des Wurms-äähh Baby

    ich wünsche dir viel Kraft, und dass dein Freund DICH unterstützt ,
     
  9. Etceterah

    Etceterah Guest

    lade sie doch zu euch ein ;) ... ist bestimmt kein Problem für sie sich in den Zug zu setzen^^
     
  10. Caro

    Caro Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2006
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Würtemberg
    Werbung:
    auch ich kenn das Problem auch, möchte kurz meinen senf dazu geben

    bei uns wars früher auch so, heiligabend zuerst zur einen omi dann zur anderen, manchmal wurden wir damit konfrontiert dass wir bei der anderen 30 Minuten länger waren

    dann haben wir umgestellt: ein Jahr bei der einen, nächstes Jahr bei der anderen, aber das war auch nix

    irgendwann hatte ich mir einige fragen zu heiligabend gestellt, .. wann gehst du aus dem haus, und wann kommst du wieder heim, was sagst du den kindern immer wenn ihr wieder heim kommt - jetzt aber los es ist schon spät, schnell ins bett, die geschenke von mama und papa gingen dabei völlig unter, ok, du hast die mütter nätürlich auch die väter besucht, schön, aber hab ich das gemacht weil ich es wollte oder musste.
    ich bin nun selbst "mutter oder und vater"
    was wünschen sich meine kinder ... dass ich ihnen täglich, aber vor allem am heiligenabend ... meine volle aufmerksamkeit schenke, genau so wie meine kinder, meine eltern es von mir ...als kind und ... als erwachsene frau erwarten, und soll ich dir was sagen, nein nicht weil es von mir erwartet wird, hab mich da vielleicht falsch ausgedrückt, nachdem uns der heilige abend heilig ist kann dieser abend nicht schöner sein

    es hat zwar diskussionen gegeben, doch die haben wir überstanden, heiligabend bleiben wir zu hause. punkt. erster und zweiter feiertag teilen wir auf, endweder alle kommen zu uns oder umgekehrt, ... endweder mittags oder/und kaffe, abendessen gibts wieder zu hause

    wir kommen ganz gut klar damit

    deine kärtchen
    ich glaube nicht dass ein besuch an diesem tag stattfindet
    dieser tag könnte ziemlich stressig werden, zum einen kann ich mir vorstellen dass du einen unerwarteten anruf bekommst, jemand gesundheitliche probleme hat, zum anderen ist es möglich dass ein streit im raum steht

    liebe grüße
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen