1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hallo, brauche mal dringend Eure Meinung

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von herzkäfer, 12. Juli 2010.

  1. herzkäfer

    herzkäfer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2010
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallo, ich bin neu hier und habe eine Nahtoderfahrung gemacht.
    Aber ganz von Anfang an. Ich habe im Internet eine sehr liebe nette Frau kennengelernt und wir haben uns sehr gut verstanden.
    In der 2. Mail schrieb sie, dass ihre Freundin gestorben sei. Da hatte ich schon ein merkwürdiges Gefühl, warm wurde mir. Ganz komisch.
    Die Mailbekanntschaft bekam dann einen Knick, worauf ich nachts von der toten Freundin, deren namen ich nur kannte, geträumt habe. Sie kam zu mir, nahm mich in den Arm und tröstete mich. Seit die Freudin tot ist, geht es der Mailbekanntschaft nicht gut. Sie fehlt ihr, sie trauert noch um sie (seit 14 Monaten), lässt ihr leben durch andere bestimmen usw.
    Am 05.07. bin ich aufgrund einer sehr schweren verschleppten Lungenentzündung zusammengebrochen. Atemstillstand, Reanimation, das ganze Programm. Da kam sie dann zu mir. Hat mich gehalten, wollte mich mitnehmen und hat mit mir über die lebende Freundin gesprochen. was sie machen muss, was sie lassen sollte, solche sachen. Sie hat gesagt, dass sie mich brauchen wird, es aber noch nicht weiß. Ich bekam dann hohes Fieber und eine Freundin, die an meinem Bett saß, hat die Gespräche mitbekommen.

    Es geht mir wieder gut, bin noch im Krankenhaus. Leider hat meine Bekanntschaft aus dem Netz auch mitbekommen, dass ihre tote Freundin bei mir war und meldet sich seitdem nicht mehr. Kann ich ja auch verstehen. Aber ich kann nichts dafür. Von Anfang an hatte ich das unbeschreibliche Gefühl,dass wir irgendwie miteinander verwoben sind. Ganz eigenartig.
    Ich habe alles für meine Freundin aufgeschrieben, aber soll ich ihr es irgendwie zukommen lassen? Und ist das alles so normal? Wer kennt sich mit sowas aus und wen kann ich fragen??
    Danke für ein paar Antworten.
     
  2. Nightbird

    Nightbird Guest

    Das ist sicher nicht einfach für Sie. Ich würde versuchen erst mal wieder vorsichtig Kontakt herzustellen, bevor Du sie gleich mit Deinem Niedergeschriebenem überforderst..

    Viel Erfolg
     
  3. Celes

    Celes Guest

    Sehe das auch so, versuche doch erstmal mit deiner Freundin wieder Kontakt herzustellen und ihr zu erklären, was du erlebt hast. Und das vorsichtig und Schritt für Schritt.Alles andere wäre sicherlich zu viel für sie, da sie ja immernoch stark trauert, wie du schreibst.
     
  4. TopperHarley

    TopperHarley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    3.809
    Ort:
    Linz
    Werbung:
    Es ist halt für Menschen sehr schwierig, mit ihren "Fehlern" bzw. dem was sie falsch machen konfrontiert zu werden. Wenn man hier eine zu hohe Dosis wählt, wie meine Vorschreiber ja schon ansprechen, dann geht der Schuss nach hinten los. Die Kunst liegt darin die Wahrheit in verträglichen Dosen zu verabreichen und auch darin zu erkennen, wenn die Person vorerst genug davon abbekommen hat.

    lg
    Topper
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen