1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

So werdet ihr die Toten los

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von Erasan, 2. März 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Erasan

    Erasan Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2006
    Beiträge:
    54
    Ort:
    In der Mitte
    Werbung:
    Hallo ihr Erscheinungsgeplagten,

    Kleine Vorgeschichte.
    Bin noch nicht so lange im Forum und meistens in der Astrologie. Habe heute meiner hellsichtigen Freundin mit der ich schon gut 10 Jahre zusammenarbeite
    zum ersten Mal dieses Forum gezeigt. Bei den Jenseitskontakten sind wir dann hängen geblieben, weil wir natürlich auch von dem Thema, Tote in Häusern betroffen waren. Einmal hat sie mich an die Hand genommen, zusammen auf dem Bett liegend und wir sind geistig gemeinsam in das Haus gegangen. Eine Nachbarin hatte mich gebeten, denn in einem Zimmer war kein schlafen möglich. Sogar ihr ungläubiger Mann hatte dies gespürt. Und so handelten wir und ich sah, als ich geistig mit ihr in das Zimmer trat zum ersten Mal einen Geist. Ein braunes Gebilde mit roten Wutblitzen im Gesicht die besonders mich beschimpfte, denn ich hatte schon mal auf die "Sanfte" versucht sie zum Gehen zu bewegen:
    " Im Namen Gottes und mit Jesus Christus verschwinde aus diesem Haus!"
    Aber es half nichts.
    Meine Freundin hat sie raus gekriegt!
    Irgendwann später sagte sie, du brauchst eine Aufgabe. Ich sage dir wie es geht. Ich habe es einmal erfolgreich getan und ich gebe es jetzt weiter. Sage was ihr machen könnt, ist nicht so schwer und in der Not sollte man es wissen. Besser is das.
    Die Astralebene ist ja verseucht von diesen Unglücklichen. Bremsen sich selbst und die Menschen aus, machen den Kindern Angst und kommen selber nicht vom Fleck. Viele Wissen nicht mal das sie tot sind.
    Das ist einfach scheiße und ich kann dies unnütze Leid auf beiden Seiten auch nicht mehr leiden. Also verrate ichs euch.
    Aber ihr müßt unbedingt auf eins achten. Ihr müßt euch sicher sein, daß es "nur" Tote sind, vor denen braucht ihr keine Angst zu haben. Dämonen sind da ein ganz anderes Thema. Will ich hier nicht drauf eingehen jetzt. Wichtig ist das ihr es unterscheiden könnt.

    Tote:
    Gefühl von Anwesenheit, sich beobachtet fühlen
    gleichzeitig verstärken sich manchmal eigene negative Gefühle
    Schatten, Geräusche, Stimmen.

    Dämonische Kräfte:
    Die Bedrohung ist stärker. Sie wollen meistens etwas, negative Einflüsterungen, schicken dir grauenhafte Bilder,
    treiben gerne in den Selbstmord,
    schreien, erschrecken, ziehen dir die Energie aus den Füßen.
    Benutzen geziehlt deine Schwächen!

    Also das Ritual was ich euch sage ist NUR für Tote, wo ihr einfach spürt das sie da sind und auch das kann meistens unangenehm sein.
    Also nur für die die sich sicher sind und genügend Mitgefühl für diese armen Wesen haben.
    Ich hoffe ihr wisst das auf diesem Gebiet alles nur in Liebe und im Namen Gottes getan werden sollte. Das ist auch euer Schutz.

    Handwerkszeug:
    Ihr braucht Salz und drei weiße Kerzen. Einen klaren Bergkristall, der in gesegnetem Wasser ein paar Stunden in der Sonne lag.
    Gesegnetes Wasser: Glasschüssel mit Wasser, Salz reingeben(1-2 Hände) mit den Worten und das solltest du auch fühlen:" In deinem Namen Herr, in deinem Geiste wirke ich!"
    Ihr braucht noch einen langen Stock, an dessen Spitze ihr den Bergkristall irgendwie befestigen könnt. Reinfräsen, dass er etwas drinsitzt und mit nassem Lederstoffstreifen festbinden.
    Wenn der Kristall im gesegneten Wasser in der Sonne lag, holt ihr ihn raus und besprecht mit dem Gebet: "Ich siegele dich als Licht Gottes!" den Kristall.
    Dann kann er auf dem Stock befestigt werden.

    Am Ort des Geschehens:
    Mit dem Salz einen Halbkreis streuen.
    Die drei weißen Kerzen an die Enden des Kreises und in die Mitte.
    Du stehst mit deinem Kristallstab nicht hinter der Offenen Seite des Halbkreises, da sollen die Toten eintreten, sondern hinter der runden Geschlossenen!

    Ritualablauf:

    1) Beten! " Herr, in deinem Namen, (in deiner Kraft, in deiner Liebe, Geist...) lass mich wirken!"

    2) Ziehe geistig eine hellblaue Wand direkt hinter dir (Auch in anderen Situationen gut)

    3) Sende dein Licht aus dem Solarplexus

    4) Ziehe geistig zwischen dir und dem Halbkreis aus Salz einem tiefen Graben
    (kommt nichts rüber, Trennung, Schutz)

    5)Kristallstab auf den Halbkreis richten, (in dem übrigens auch eine betroffene Person stehen kann, wenn "jemand" dranklebt) und die Toten rufen, wenn vorhanden namendlich:"Geist, oder Geister, die ihr hier seid, kommt hierher in den Kreis!" (Die kommen, können nicht anders. Das Licht zieht sie an)

    6) Mit den Toten sprechen:"Ihr seid tot, ihr seid nicht mehr unter den Lebenden. Versöhnt euch! Betet! Gott wird euch erlösen. Geht ins Licht, hier ist die Tür. Geht durch diese Tür ins Licht. Geht nach Hause, geht zu Gott, er rettet euch.


    Ihr könnt euch natürlich vorstellen wie eine Tür für diese Wesen aufgeht, aber ich glaube wo ein mitfühlendes Herz ist geht immer eine Tür auf.

    So das wäre es erst mal. Wenn ihr noch Fragen habt....
    aber ich glaube mit den Beschreibungen kommt man ganz gut klar.

    In Liebe Erasan
     
  2. Trekker

    Trekker Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    1.514
    Ort:
    Mönchengladbach/NRW/D
    :geist:



    :lachen: :lachen: :lachen:

    Ich erstarre in Ehrfurcht vor deinem Wissen über diese und die jenseitige Welt.

    :lachen: :lachen: :lachen: :lachen: :lachen:



    :wut2: Ohne weitere Worte ...


    .(Allgemeine Anmerkung: Die Begrenzung auf 10 Smilies ist in dem Fall wirklich hinderlich, denn es sind einfach zu wenige Lacher!)
     
  3. Erasan

    Erasan Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2006
    Beiträge:
    54
    Ort:
    In der Mitte
    Für so Leute wie dich habe ich das nicht geschrieben. Sondern für die, die schon erfahren haben wie sich das anfühlt Tote um sich zu haben, besonders wenn die Kinder betroffen sind. Du hast keine Ahnung was sich mitunter in alten Häusern so abspielt und sei mir nicht böse, aber dein dummer Zynismus und deine Unwissenheit, wahrscheinlich hast du noch nie einen Geist wahrgenommen, ist hier völlig fehl am Platz. Es gibt Menschen die brauchen echte Hilfe und kein
    Blah, Blah. Also halt dich einfach raus und fahr hier nicht mehr mit dem Trekker durch.
     
  4. Peggy812

    Peggy812 Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    270
    Ort:
    Bremen
    Lol Trekker

    Als ich das eben lass musste ich auch sowas von lachen ..man man man

    tut mir leid .., Erasan ..,aber dies was du schreibst ist einfach nur lachhaft :)

    Alles liebe und Gottes Segen

    Peggy :)
     
  5. Erasan

    Erasan Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2006
    Beiträge:
    54
    Ort:
    In der Mitte
    Was bitte ist daran lachhaft?
    Ich gebe hier, ein in der Praxis getestetes, Wissen weiter. Was anscheinend angesichts der vielen Betroffenen auch nötig ist.
    Dein Kommentar ist sehr unprofessionell, hätte ich von dir nicht erwartet. Wie kann frau sich in den eigenen Reihen so flegelhaft verhalten?
    Wir arbeiten auf diese Weise und konnten schon einige Häuser von Fremdenergien befreien. Ich finde es ist gut wenn Betroffene sich selber helfen können und bin mir sicher das es auch diese Mutigen erreicht, die genug Wissen haben, die Wirksamkeit des Rituals zu erkennen und es umsetzen können.
    Hast du schon mal einen Geist ins Licht geschickt, oder ziehst du immer nur aus?
    Villeicht hast du auf diesem Gebiet nicht genug ERFAHRUNG, dann kann man natürlich nicht unterscheiden.
    Erasan
     
  6. Mirja

    Mirja Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    105
    Werbung:
    Hallo Erasan,

    soviel Hokuspokus? Und auf Angstbasis arbeiten, allen Beteiligten gegenüber? Das finde ich sehr enttäuschend!



    Deine Freundin stellt aber ein komisches Szenario dar- für die Verstorbenen sowie für meinereins.
    Kein Wunder das alle freiwillig eure "gereinigten" Häuser verlassen, ist schon sehr spuki, sich das bildlich vorzustellen.

    Bei diesem Bild, welches du durch dein Erzählen vermittelst, kann man sich das Grinsen nicht verkneifen.
    Deine Beschimpfungen sind auch nicht gerade sehr professionell.

    Alles Liebe,

    Mirja
     
  7. Fallen Soul

    Fallen Soul Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2006
    Beiträge:
    318
    Hallo,

    stimmt das Grinsen kann man sich wirklich nicht verkneifen.

    Ich hatte selber mal einige Zeit eine "negative Energie" in meiner Wohnung. Trotzdem habe ich nicht angefangen rumzuräuchern oder mir einen Zauberstab gebastelt, um damit durch die Gegend zu fuchteln. :zauberer1

    Auch habe ich nix mit Gott gequasselt oder so, ich habe es aber auch nicht ignoriert, und ich glaube da liegt der Weg. Ich habe diesen jenegigen gesagt, dass er nicht hier sein muss, warum auch? Woanders ist es sicher schöner.

    Wenn man aber etwas richtig hartnäckiges hat, dann hilft weder das, noch deine Anleitung. Vielleicht ist denen auch einfach langweilig oder sie meinen sie müssten einfach hier sein.

    Und bei "dämonischen Kräften" brauch man auch nicht mit Gott oder Jesus Christus rumhantieren. Da lachen die sich ja tot (obwohl sie es ja dann schon sind).

    Was machen eigentlich die Menschen, die irgendwelche ungebetenen Gäste bei sich zu hause haben, aber nicht an Gott glauben? Für die auch kein Gebet in Frage kommt? Solche Menschen gibt es nämlich auch. Klar kann man an ein Leben danach glauben, aber dieser Glaube muss ja nicht gleichzusetzen sein mit Gott oder wen auch immer.

    Lg, Astrid
     
  8. lichtbrücke

    lichtbrücke Guest

    Hallo

    Als ich das Eingangsposting gelesen habe, beschlich mich ein ungutes Gefühl, und ich dachte spontan: Geht das nicht liebevoller? (...und ohne grossen Hokuspokus rundherum?)

    Auch, wenn es Seelen gibt, die "hier festhängen"... Könnte es nicht sein, dass diese Seelen - wenn sie sich schon "böse"/"demonenhaft" benehmen - die eigenen Energien (Ängste z.b.) der betreffenden Menschen widerspiegeln?

    Ist nur mal so eine Frage... :)

    Liebe Grüsse

    lichtbrücke
     
  9. Trekker

    Trekker Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    1.514
    Ort:
    Mönchengladbach/NRW/D
    So soooo Erasan,

    du willst also eine ernsthafte Antwort zu dem Mist, den du da verbreitet ? Und auch noch auf der ganz persönlichen Schiene, was ? Hey Babe, du glaubst doch nicht wirklich, das ich mich davon irgendwie beeindrucken lasse ? Du hättest bei Astrologie bleiben sollen, da kannst den Leutz noch etwas vormachen !

    Mit dem Titel fängt es ja schon einmal an. Es geht nicht um Tote, denn sterben werden wir alle mal. Es geht um erdgebundene Seele oder auch um den sogenannten Geistergürtel. Das ist keine Plage oder Pest, es sind Leute die schlicht Hilfe suchen und brauchen. Es geht also nicht um "Beseitigung von Irgendwas" wie einen Haufen störenden Müll oder einer anderen Belästigung von "lebenden" Menschen sondern rein um Hilfestellungen. Typen wie du werden das irgendwann mal hoffentlich lernen.

    Es half nicht? Oh Wunder oh wunder, ob es daran liegt das der olle Jupp numa sowas von garnix mit erdgebundene Seelen zu tun hat?

    Hey Mooooment, ich denk DU bist der grosse Zampano ?! *staun*

    Sie sagte dir, wie es geht und Du hättest besser zuhören sollen! Denn nur EINMAL etwas "erfolgreich" zu tun besagt genau nichts! Selbst ein Pfaffe aus der Kirche um die Ecke erzielt solche "Erfolge". Immer, und ich meine wirklich immer, fallen solche Geisteraustreibungen mit anderen Ereignissen zusammen, die dann den den echten Grund für ein weiter gehen der Seele liefern. Das dann in etwas zeitgleich einer mit Weihwasser wie im Film rumgefuhrwerkt hat hat allenfalls zur Erheiterung der Beteiligten geführt.

    Ja besser is das .... Genau wie man in den Dunklen Zeitalter die Schizophrenie von Frauen mit Vaginalausschabung behandelt hat ..... Das war Hilfe Pur, genau wie bei deinem Vorschlag..... *stolz_auf_dich_bin*

    AHHH, du weisst um die Astralebenen? Na immerhin ein Anfang. Nur handelt es sich nicht um eine Verseuchung, sondern um einen klar nachvollziehbaren Vorgang für einen sehr kleinen Teil aller Seelen. Sie kommen nicht vom Fleck, wissen nicht das sie Tod sind und erschrecken auch Kinder - alles Richtig, der Wahrheitsgehalt steigt.

    Dem stimme ich zu, auch wenn ich das Urteil "unnütz" nicht wagen würde.

    "Nur Tote" und "Nur Dämonen"??? Du gugst zu viel Buffy und Chamed. Eine Unterscheidung braucht es nicht, weil die einzige Differenz in der Aggressivität liegt.

    Stimmt.

    Stimmt auch bis auf das Dämonische. Es sind die selben Tote, nur aggressiver und mit mehr Energie versehen. Die können einen wirklich in den Wahnsinn oder Selbstmord treiben. Aber derartige Charaktere gibt es genau SO auch unter lebenden Menschen. So manche Schwiegermutter ist ein gutes Beispiel dafür und zeigt auch gut den reinen Mechanismus auf, der dahinter steckt. Geister werden von den selben Motiven und Denkweisen angetrieben.

    Besser nur für die Mülltonne! Das ist KEINE Hilfe, das ist schlicht Müll.

    Falls du den Namen Gottes für deine eigene Selbstsicherheit brauchst, so geht das in Ordnung. Aber ein Schutz ist es nicht.

    Das materielle Dinge bei einem nicht-materiellen Phänomen hilft ist reiner Aberglaube! Kein Salz und kein Wässerchen haben irgendeine Wirkung. Das ist die gnadenlose Wahrheit.

    Du kannst nun einen Tanz wie Rumpelstilzchen aufführen - wenn es dir bei der Konzentration hilft ist es Ok, aber nötig ist es alles nicht.

    Wie bereits erwähnt hat Jupp und Co nix damit zu tun. Auch hier gilt, wenn es deine Konzentration und dein Gefühl stärkt ist es völlig Ok, nur wirklich nötig ist es nicht.

    Teil einer Abgrenzungsübung und somit immer zu empfehlen. Guter Punkt, mehr davon.

    Ok siehe auch 1)

    Das Salz kannst weglassen siehe auch 2)

    Hat sich dabei schon einer totgelacht? Die Guides versammeln sich dazu mit Popkorn in der Hand so wie wir in den Zirkus gehen ...... :lachen:

    Mit den Toten sprechen ist mal ein guter Einfall und auf Dauer das Einzige, was wirklich hilft. Auch die Aufforderung mit dem Licht ist gut. Zunichte machst du den guten Ansatz mit dem Gebrabbel über Gott. Der Hinweis auf Gott ist nur bei bibelfanatischen Geistern angebracht.

    Es gibt keine "geschlossen Türen", das ist schlicht falsch. Die Seele muss nur gehen wollen, der Weg ist IMMER offen.

    Ja hab ich! Haste den ganzen Müll aus Filmen, hast dich belabern lassen von jemanden der auch nix weiss oder haste dir das allet nur so zusammen gereimt???

    Um es nochmal ganz klar zu sagen, alles was du da sagst ist reiner Unsinn und Phantasie! Wenn das funktioniert dann nur durch reinen Zufall. Diese Welt funktioniert SO nicht. Hat sie nie und wird sie nie! Ich rate dir dringend diesen Müll nicht auch noch als Wahrheit zu verbreiten! Und versuche einen Weg für dich zu finden, das du deine Augen für diese Welt wirklich öffnen kannst.

    Das sag ich dir als jemand, der sich schon ein paar Minuten länger mit dem Thema beschäftigt und auch den einen oder anderen Erfolg verbuchen konnte. Das wirst du nicht glauben, das ist dein Recht. Du kannst mich für einen Arsch halten, auch das ist dein Recht. Tue mir -und dir selbst- trotzdem den Gefallen und denke weiter darüber nach, informiere dich nicht nur in Tv-Serien oder Hexenzirkeln sodern schau auch auf Leute wie Moody oder Küber-Ross.

    Du bist nicht der Einzige, der derartigen Mist verzapft. Alle, ohne Ausnahme, bekommen von mir so eine Antwort um die Ohren gehauen wie diese hier. Ich verbinde damit die Hoffnung das die Leutz -auch du- sich an der eigene Ehre gepackt fühlen und sich mehr ernsthaft mit dem Thema auseinander setzen.

    Auch dir
    LG
    Trekker
     
  10. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Werbung:
    Da hat es auch schon nicht so recht geklappt, Trekker. :D Vielleicht deshalb das "Auswandern", um hier Menschen mit verquastem Zeugs zu "beglücken".

    Schmunzelnde Grüße
    Rita
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen