1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hab den toten Nachbarn gefunden

Dieses Thema im Forum "Trauer" wurde erstellt von Verwirrte, 23. Februar 2012.

  1. Verwirrte

    Verwirrte Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2011
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Werbung:
    Guten Morgen

    Mein Freund und ich haben gestern unseren Nachbarn tot aufgefunden.
    Weil wir uns Sorgen machten,weil er sich 24 Std nicht hören liess,
    haben wir mit 4 Leuten beschlossen, ein Fenster einzuschlagen.
    Die beste Freundin der Nachbarn nahm es auf ihre Kappe.
    Also sind wir denn rein und dann haben wir ihn im Bad gefunden.
    Er hat sich für die Gebfeier meines Freundes geduscht und dann wars das.
    Wir sind alle total fertig.
    Die Freunde,Brüder und so sind dann alle mit zu uns und wir waren mit 12 Leuten in unserer Küche.
    Aber für meinen Freund ,dessen bester Freund er inzwischen war, war es am allerschlimmsten..

    Er hat ihn noch angefasst und gesagt, er ist schon kalt und der Körper ganz hart, der Nacken,die Hände schon blau...
    Dann nach 1 Std kam denn auch mal die Polizei und der eine von den ,son junger..ca 35J war da am Scherzen,Tel und lachte da so blöd rum!
    Da fing ich voll an zu heulen, dass es ja wohl nicht angehen kann,dass er hier so rumlacht!
    Mömö..blabla..er sagte,dann ist es ja nun auch damit abgetan..
    Seinem Kollegen sagte ich nur,es wäre das Allerletzte!!
    Den kann man doch nicht mit zu einem Toten nehmen, vllt für Wildunfälle!!

    Wir werden aber die Bilder nicht los..
    Was kann man da machen?
    Man ist so hilflos
     
  2. Asaliah40

    Asaliah40 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    34.685
    Ort:
    Kärnten
    Hm,....so schnell wird man diese Bilder auch nicht los .

    Du /Ihr seid/steht wahrscheinlich noch unter Schock . Das die oder dieser Polizist so eigenartig reagiert hat , spricht nicht für ihn und was ich auch dabei vermisse, war keiner vom psychologischen Dienst anwesend ??

    Was hilft in dieser Hilflosigkeit ?? Ich meine viel darüber sprechen, und sei es mit einem professionellen Dienst. Die Situation durch gehen, verarbeiten : Stück für Stück.

    Wart ihr enger befreundet ?? Oder eben Nachbar , den man hin und wieder sieht ?? Wie alt war er ?? Hat er Angehörige ?? Wurden die auch verständigt ??

    Diese Dinge sind auch für die Verarbeitung wichtig.

    Es ist gut wenn ihr euch trefft und das ( solange ihr das braucht ) darüber sprecht , mit oder ohne Hilfe , das sei euch überlassen.

    Alles Liebe und viel Kraft !

    LG Asaliah
     
  3. Verwirrte

    Verwirrte Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2011
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ich kenne ihn 2o Jahre, mein Freund nicht ganz so lange..
    Aber die beiden waren inzwischen beste Freunde geworden...
    Jeden Tag zusammen gearbeitet, alles, was eben anfiel..
    Wegen dem Polizisten bin ich am Überlegen,ob er ne Dienstaufsichtsbeschwerde
    bekommt, ich arbeite beim Ordnungsamt,sagte ich dem älteren ,aber der war ok und gab seine private Handynr, falls noch was sein sollte..
    Dem sagte ich unter meinem Geheule, dass man den für Wildunfälle nehmen kann,mehr nicht..
    Freunde,2 Brüder, wir waren nachher alle in unserer Küche..
    Mit 12 Leuten,
    dei Eltern sind di in den Urlaub geflogen...
    Psychologische Hilfe kam nicht.. nix
    Er ist im Dez 46 geworden
    der Arzt ssagte, er hat nix gespürt...
     
  4. XmaiglöckchenX

    XmaiglöckchenX Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2009
    Beiträge:
    177
    Hallo Du Liebe,

    ich spreche Dir mein Mitgefühl aus!

    Spontan würde ich sagen: gib Dir Zeit, lass es erstmal mehr in Dein Bewußtsein sickern. Du mußt das was da passiert ist erstmal begreifen, den Schock etwas abarbeiten.
    Dazu brauchst Du Zeit.
    Zeit für Dich allein, aber auch für Gespräche mit den Freunden.

    Die Bilder.... ja, heftig...., überwältigend in ihrer Intensität.
    Sie werden verblassen.
    Aber nicht jetzt.
    Versuche vielleicht jetzt, dieses Thema offensiv zu bewältigen. Hab keine Angst davor, verdränge nichts.
    Mach Dich vertraut mit ihm. Dann geht die Scheu. Der Tod ist ein natürlicher Vorgang, wie die Geburt.
    So können die Bilder verblassen und zeigen nur das Zurückbleiben der menschlichen Hülle, des Körpers (also mit dem Verstand betrachtet).
    So sieht das dann leider aus.

    Bedenke: seine Seele ist nun wieder bei unserem Vater und es geht ihm gut. Er ist umgeben von unendlicher Liebe.

    Vielleicht hilft Dir das etwas, ich hoffe es.

    :trost: :umarmen:
     
  5. Asaliah40

    Asaliah40 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    34.685
    Ort:
    Kärnten
    Hm,...danke , habs voher nicht so genau erkennen können, das wird ein Schock auch für die Eltern und 46 Jahre , oje noch jung. Macht es auch schwerer,....

    Ja, es wird Zeit brauchen, und sucht euch wirklich viel an Gelegenheiten darüber reden zu können, ist einfach wichtig . Gut wäre es eben mit fachlicher Unterstützung.
    Ja, du könntest Beschwerde einlegen, wenn es dir ein Bedürfniss ist.

    Ich wünsche dir alles erdenklich Gute in dieser Zeit und viel Kraft für euch alle !

    LG Asaliah
     
  6. Verwirrte

    Verwirrte Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2011
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Werbung:
    Dankeschön
    ich war auch vorhin bei meinem Arzt,
    er hat mir Beruhigungsmittel für die Nacht gegeben..
    Ja,darüber reden hilft echt viel,
    heute morgen haben wir schon einige seiner Freunde vorm Haus
    angetroffen..
    Seine beste Freundin und ihre Mutter waren vorhin auch nochmal hier bei uns..
    Wir haben über Peter geredet und auch n büschen gelacht..
    Beim Ausräumen und allem helfen wir auch, das ist uns beiden ein
    Bedürfnis.
    Ja,dann hoffen wir mal, dass es besser wird..

    danke nochmal
     
  7. Hoffnung44

    Hoffnung44 Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2011
    Beiträge:
    568
    Ort:
    Siegen-Wittgenstein
    Liebe Verwirrte,

    ich möchte mich einer meiner Vorrednerinnen anschließen und noch mal darauf hinweisen, dass es wirklich nur der leblose materielle Körper war, den ihr da gesehen habt. Das was leider übrig bleibt, wenn die Seele aus ihm hinausgegangen ist. Und das sieht grauslich aus. Es zeigt aber irgendwie auch, was wir hier durch unser Erdenleben so mitschleppen... eine Hülle.

    Die schlimmen Bilder bekommst du mit der Zeit weg, wenn du darum bittest. Immer wenn sie hochkommen, sag ganz schnell: Bitte nehmt die schrecklichen Bilder von mir weg. Mit der Zeit werden sie verblassen bzw. ihren Schrecken verlieren. Wer sie dir genau wegnimmt, kann ich leider auch nicht sagen aber es geschieht wirklich so.

    Das, was du erlebt hast, ist wahrlich ein schlimmer Schock und ich finde es gut, dass du dich in ärztliche Behandlung begeben hast. Und vllt. kannst du es auch schaffen, dich ein bisschen in die Lage eures verstorbenen Freundes hineinzuversetzen. Das hat er sicher nicht gewollt, euch so einen Anblick bieten. Aber er konnte es sich nicht aussuchen und es wird ihm auch leid tun, dass ihr jetzt alle so fertig seid. Denn er ist ja nicht weg und bekommt alles mit...

    Alles Liebe und Gute und sehr viel Kraft :umarmen:
    Hoffnung
     
  8. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hut ab!

    Jeder geht anders mit Dingen um, die ihm zu viel sind. Es ging bestimmt weder gegen euch noch gegen den Toten.


    Schreiben, reden, Pfarrer aufsuchen, Psychotherapeut aufsuchen, weinen, ablenken...
    Was für euch das Beste ist.

    Es vergeht.

    Aus Familienaufstellungen ist bekannt, dass die Toten allesamt nicht wollen, dass man so leidet. :)
     
  9. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Dein Erlebnis war sicherlich schlimm,doch gehört der Tod zu unserem Leben dazu,die Bilder werden verschwinden,verblassen mit der Zeit,was dabei sehr Hilfreich ist,wenn du an schöne Augenblicke/Erlebnisse mit ihm Denkst..Es verschönert die Erinnerungen und lässt unschönes schwinden..

    Was diesen Polizisten betrifft,nehme es ihm nicht so krumm,versetze dich in sein Job,was sieht er täglich? Er darf sich dem,was er sieht nicht hingeben sonst wurde so ein Mensch kaputt gehen,er sieht es eben anders,Reagiert anders..für dich als Betroffene unmöglich und unpassend,für ihm ein Schutz..
     
  10. Verwirrte

    Verwirrte Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2011
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Werbung:
    :umarmen:
    Danke Euch allen..

    seit nun 25J befasse ich mich ja nun mit diesem Thema...
    Aber wenn es so direkt nebenan passiert und man sowas von live dabei ist, ists schon doll..

    Ich weiss ja auch,dass es nur die Hülle ist und dass Peter hier noch herumschwirrt...
    In Gedanken veruch ich ihn auch zu rufen, aber es ist vllt noch zu früh..

    Gestern hab ich noch mit einer Freundin tel, die dagte, dass er in den Klamotten, in denen er starb hier vllt noch rumrennt...
    Da sagte ich.. das wäre ja scheisse für ihn, er war nackig..

    Weiss er denn, wo sein Hund abgeblieben ist?
    Kann er sich jetzt gedanklich überall dahin !beamen" , wo er hinwill?

    Kann er sich irgendwie bemerkbar machen?
    Das sind auch wieder Fragen, die mich glücklicher machen würden..

    Danke für Euer Mitgefühl, es hilft mir richtig gut

    :umarmen:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen