1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gicht, operation, angeschwollen was tun ?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Galaxia, 20. August 2010.

  1. Galaxia

    Galaxia Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    44
    Werbung:
    Hallo ich wollte fragen was man gegen eine gewschwollene hand machen kann. z.B. wickel doer sowas. die hand wurde wegen starkem Gicht operiert und die schnittwunden verheilen gut nur ist das problem das die hand angeschwollen ist und schmerzt.
    gibt es da hausmittel dagegen bzw. wer hatte schonmal so eine operation?
     
  2. Silvermedi

    Silvermedi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    4.014
    hast du noch die nähte drin? warum ist sie angeschwollen, was ist drin? wasser? dann hast du dellen wenn du drückst. schmerzt die hand weil die spannung durch das wasser zu grosse ist? hast du an einer stelle einen druckschmerz? ist sie heiss, rot? ist die hand wo die schwellung ist hart????????
     
  3. Galaxia

    Galaxia Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    44
    ich denk mal in der hand hat sich wasser eingelagert und fühlt sich weich an.ich schliesse eine entzündung aus . die nähte sind drausen. wenn man auf der hand drauf drückt dann bleibt die druckstelle etwas länger da so nach 5 bis 8 sekunden ist die druckstelle weg. laut aussage fühlt sich der ringfinger finger das auch von gicht betroffen war und ebenfalls operiert werden musste kalt an. die haut um die narben herum ist lila bis violett.
    die haut an der hand hat weisse und rote stellen.
    die narben an sich verheilen gut.
    die temperatur von der hand ist kalt obwohl es drausen warm und sonnig ist und in der wohnung ist es auch warm.

    ist nicht meine hand ich frag für jemand anderen
     
  4. Silvermedi

    Silvermedi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    4.014
    da ich nichts über den verlauf der op weiss ist das schwer zu sagen.. aber ich versuchs mal
    da ich annehme es war etwas ausgedehnter sind sicher einige gefässe und vor allem viele nervern durchgeschnitten worden..
    nerven: das wird lange dauern bis wahrscheinlich nie ganz gut werden... das heisst die empfuindungsfähigkeit wird deutlich schlechter als zuvor sein., also aufpassen bei feuer usw.. (sie wird taube stellen bemerken) das beeinträchtigt natürlich auch die feinmotorik, evtl knöpfe zumachen, maschen binden usw.
    gefässe: es wird eine weile dauern bis sich kollateralkreisläufe bilden, dadurch soll sie schauen vor allem über winter die hand warm zu halten und die gefässe (also den blutstrom) in den Armen nicht durch zu enge kleidung usw. oder in der nacht mit dem kopf am arm liegen. abzubinden
    das wasser ist wahrscheinlich die lymphe die sich staut.. da ja die ebenfalls durchtrennt worden sind, das heisst da hilft massagen....
    ich würde ihr überhaupt warme wasserbäder empfehlen und dann so oft wie möglich die hand in streifbewegung zu massieren, einerseits um die lymphe abzutransportieren (wobei da physiotherapeuten auch rat wissen)
    und dann würde ich die narben - möglich mit normalen olivenöl - regelmässig einmassieren da werden die narben auch schöner...
    auf jeden fall soll sie die bewegung nicht übertreiben denn am anfang ist schonung sehr wichtig, aber das wird ihr der arzt sicher gesagt haben.... oder ihm ;)
    alles liebe - leider fällt mir nicht mehr dazu ein
     
  5. heilp

    heilp Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    193
    Ort:
    berlin
    HALLO

    sollte es nach einer op zur schwellung kommen, kann das normal sein.
    ohne es selber gesehen zu haben , kann man schlecht was dazu sagen.
    aber eines kann ich dir genau sagen, DU darfst auf keinen fall die hand massieren.

    gruß heike
     
  6. larenata

    larenata Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2010
    Beiträge:
    75
    Werbung:
    wer kann mir was dazu sagen? seid 10 jahre habe ich knie probleme,habe auch schon an beide knie o.p. die ärzte raten schon lange mir künztlich knie machen zu lassen.aber alles werte sich in mir und so habe ich es lange jahre herausgezogen.jetzt nach vielen schmerzen willigte ich ein.und was glaubt ihr meine schmerzen sind wie aufgelöst......ich bedanke mich bei alle wesen um mich herum am meisten bei unserem herrgot oder was sonst??? habe ich unbewust eine geschichte im geistigen bereich aufgelöst hat irgend jemand auch sollche erfarung gemacht ich kann nicht oftgenug danke danke sagen wem auch immer bitte um antword eure larenata
     
  7. scrups

    scrups Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2010
    Beiträge:
    50
    ahoi,ich kann mich da nur anschliesen Heilung auf geistigem Wege mit einzubeziehen.
    scrups
     
  8. WUSEL

    WUSEL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.680
    Ort:
    Steiermark
    Gicht kann ma net operieren.
    Also hattest eine Op in Folge der Gicht und wenn beim reindrücken länger eine
    Delle bleibt, dann hast Wasser im Gewebe.
    Ab zum Arzt - Reparil retard schlucken und es wird bald gut.

    Ausserdem, wenn man nach einer Op irgendwelche Komplikationen hat, dann zum Arzt gehen und nicht in einem Esoterik-Forum posten.

    Manchmal frag ich mich echt........
    Wozu zahlt ihr Eure Krankenversicherung???
     
  9. WUSEL

    WUSEL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.680
    Ort:
    Steiermark
    Werbung:

    Wem auch immer?

    Sag Danke zu den Ärzten - die haben Dir geholfen!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen