1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

meine rechte Schulter

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Schmetterling 100, 16. April 2007.

  1. Schmetterling 100

    Schmetterling 100 Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2006
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Hallo.

    Ich habe seit einem Monat Schmerzen in meiner rechten Schulter. Es ist als ob mir etwas niederdrückt, als wenn jemand seine Hand darauflegt und niederdrückt bzw. etwas da liegen würde. Ich habe schon viele probiert - aber nichts hilft so richtig.
    Es ist nichts angeschwollen, nicht rot, nicht heiß nicht kalt, von außen ist alles ganz normal.
    Letztes Wochenende sind die Schmerzen jetzt nach vorne gewandert - richtung Hand. Jetzt schmerzt mein Oberarm und mein Ellbogen. Es strahlt bis zu den Fingern nach vorne. Es tut wirklich sehr weh. Wenn ich Stress bei der Arbeit habe, geht es recht gut, sobald ich einfach nur mal Zeit habe (Mittagspause, etwas zum Druchlesen, Sitzungen, ...) kommen die Schmerzen ganz stark.

    Hat irgendwer eine Ahnung was da mit mir los sein könnte. Ich habe eine Büroarbeit, bin beim PC und bin Rechtshänderin. Bis jetzt hatte ich aber noch nie solche Schmerzen.

    Vielen Dank
    Manuela
     
  2. freeheart

    freeheart Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2003
    Beiträge:
    531
    Ort:
    Nürnberg
    Hallo Manuela,

    ich habe auch Probleme mit meiner rechten Schulter.
    Es ist ein Brennen, es sind Scmerzen und es zieht manchmal den ganzen Arm bis zu den Fingerspitzen runter.

    Ich war schon beim Orthopäden, er hat Röntgenaufnahmen von der Schulter gemacht um auszuschließesn dass das Verkalkungen und sonstige Schäden an den Knochen sind.

    Zum Schluß hat sich herausgestellt dass meine Schultermuskulatur "Im Eimer" ist.
    Ich hatte keinen Unfall oder sonstiges. Auch belaste ich diese Schulter kaum.
    Bei mir kommt alles vermutlich durch falsche Haltung und eben durch die ständige Sitztätigkeit.

    Ich bekomme nun Krankengymnastik. Mal sehen ob es besser wird.

    Lass dich einfach mal vom Orthopäden untersuchen.
    Vielleicht bekommst du Massagen um die Muskulatur aufzulockern.
    Wenn bei mir die Physiotherapie nicht hilft werde ich auch mal nach Massagen fragen.

    Wenn das alles nicht hilft dann ist es wohl rein psychosomatisch :)
    Wobei ich mich manchmal frag ob net alle körperlichen Beschwerden psychosomatisch sind :)

    lg blindheart
     
  3. Venus083

    Venus083 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    2.270
    Ort:
    FFM
    Hallo Manuela

    Ich hab eben schon in Blindhearts Thread geantwortet, aber was ich dir zusätzlich noch raten würde ist es vielleicht mal mit Reiki oder einer Massage zu versuchen. Vielleicht hast du nur eine leichte verspannung.

    Das mit der Schulter hatte ich aber auch eine weile gehabt. Zu der zeit hab ich mich sehr stark mit den Engeln beschäfftigt. Und deswegen denke ich das es eine Engelshand war, die auf meiner Schulter lag :)

    Vielleicht hilft dir davon ja irgendwas ein bischen weiter :kuesse:



    Alles Liebe
    Venus :engel:
     
  4. aeolion

    aeolion Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2007
    Beiträge:
    147
    Hallo !

    Die Schmerzen deuten auf einen gelösten Selbstwerteinbruch (der mit dem Partner zu tun hat, soferne du dich in normaler Hormonlage befindest) hin, welcher zunächst mit Osteolysen im Knochen reagierte und jetzt wieder (unter Schmerzen) aufgefüllt werden. Diese Schmerzen kommen vom Periost, der Knochenhaut. Da der Konflikt gelöst ist und die schmerzende Heilungsphase bereits angebrochen ist, heisst es nun abwarten. Da dies nun schon 4 Wochen andauert, scheint die Konfliktmasse sich über mehrere Monate, wenn nicht Jahre angesammelt haben. Weil die Heilung in der sogenannten Vagatonie abläuft, ist es nur verständlich, daß in einer stressigen Umgebung (Sympathikotonie) die Schmerzen gelindert werden. In dieser Phase kann man leider nur Abwarten, bis die Heilung abgeschlossen ist.

    Alles Liebe,
    Aeolion
     
  5. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo Manuela,

    auch ich hab eine Theorie für dich :)

    Mir ist das schon öfter passiert, dass sich jemand oder etwas auf meine Schulter gesetzt hat.
    Folgende Ansätze möchte ich dir geben:
    "Geh bitte, ich verstehe nicht, was du mir mitteilen willst, komm wieder, wenn du dich mir mitteilen kannst"
    "Geh bitte, ich will nicht, dass du bei mir bist, geh mit deinem Schutzengel mit"

    Bei mir hat es schon öfter geholfen, so komisch das auch klingt.

    Das können Wesen sein, die etwas von dir wollen oder dir etwas sagen wollen. Das können welche sein, die mit dir mitleben wollen, weil sie keinen eigenen Körper mehr haben. Das kann auch jemand sein, der dir einfach schadet - immerhin tut es weh.

    Höflich, aber klar und deutlich sagen, was du willst.

    Du berichtest, welche der Thesen es ist?:)
     
  6. HorstA

    HorstA Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2007
    Beiträge:
    67
    Ort:
    so daß ich schon das Wasser sehe
    Werbung:
    oder auf ne falsche haltung, bzw. sitzhöhe an deinem computer (vorausgesetzt du benutzt die mouse mit der rechten hand). kontrolliere das mal, daher habe ich immer schmerzen in der rechten schulter. notfalls mal ne pc pause einlegen, wenigstens im privaten bereich.

    lg
    horst
     
  7. cktrax

    cktrax Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    1
    Hi,

    ich habe das Problme auch, bin extrem Maus Nutzer und werde wohl auch zum Orthopäden gehen.

    Aber danke für die guten Ratschläge

    Bye
     
  8. Schmetterling 100

    Schmetterling 100 Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2006
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Österreich

    Hallo Aeolion!

    Danke für deine Antwort. Leider verstehe ich da nicht alle Wörter (Osteolysen, Vagatonie, Sympathikotonie).
    Es könnte schon was in der Richtung sein, es hat sich aber in den letzten Monaten für mich nicht wirklich was erkennbares verändert. Vielleicht hat sich im Unbewußtsein was getan.

    Für alle anderen Tipps, die ich bekommen habe -DANKE!
    Ich habe meinen Sitzhaltung mal geändert - hoffentlich hilft es, denn leider kann ich keine PC-Pause einlegen - nicht in den kommenden Monaten - da steht einfach mal zuviel an.

    DANKE an Alle
     
  9. Katarina

    Katarina Guest

    Hallo Aeolion,

    Da Du Dich offenbar neumedizinisch auskennst, habe ich eine Frage an dich (falls Du hier nochmals reinschaust, - sonst spreche ich Dich vielleicht per PN an)): Auch ich habe seit drei Wochen starke Beschwerden im Schulterbereich. Es began rechts und es kommt nur nachts. Es gibt da einen Punkt zwischen Wirbelsäule und Schulterblatt, der nachts so schmerzhaft wird, dass ich mich beim Aufwachen kaum bewegen kann. Ich liege dann da wie ein Schildkröte auf dem Rücken und komme ohne Hilfe kaum hoch, noch kann ich mich wenden. Tagsüber vergeht der Schmerz und abends bin ich fast schmerzfrei. Nachts aber geht es wieder los. Es ist kein Knochenschmerz, sondern er kommt nur bei Muskelbetätigung, bzw. bei dem entsprechenden Versuch, dh. wenn ich völlig still halte, ist gut. Inzwischen ist der Schmerz auf die linke Seite gewandert. Hast du dazu irgendeine Idee?

    Viele Grüße

    Katarina :)
     
  10. fühlchen

    fühlchen Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    328
    Ort:
    Linz-Umgebung
    Werbung:
    liebe manuela,

    auch ich hätte da vielleicht noch einen denkansatz für dich. da es sich ja um die rechte schulter handelt...es mit umsetzung im außen, (ev. auch in der arbeitswelt ??? - aber nicht zwingend...) zu tun haben könnte.
    gibt es etwas, was dich verletzt hat, etwas/du vielleicht nicht gewürdigt wurde/st, du dich gekränkt oder abgelehnt gefühlt hast, grollst? du nicht mehr auf das wesentliche und deine interessen eingestimmt sein kannst, auch du DEINES nicht mehr schätzt, nicht fürsorglich mit dir oder auch anderen umgehst.....naja, sind nur so ein paar ideen (schulterschmerzen und auch hüftschmerzen sind mir nicht unbekannt *g*)

    LIEBE und LICHTvolle grüßchen
    fühlchen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen