1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Gibt es schwarze Magie?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Makii73, 19. November 2018.

  1. Andúril

    Andúril Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2018
    Beiträge:
    1.210
    Werbung:
    Wen du so fragst , nö, keinen schimmer !
    hab nur ne Nachbildung vom Eldar Stab aus Harry Potter ....
     
  2. Andúril

    Andúril Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2018
    Beiträge:
    1.210
    Du Muhhst genauso wie jede andere Kuh wenn du keinen keinen sofortigen "Kurz Schluss " auf deiner Hauptplatine hast ( meint das erhabene Gefühl des Verstehens von Ursache und Wirkung, welches sofortige Ruhe im Oberstübchen verursacht ...
     
  3. FuncaHannover

    FuncaHannover Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2018
    Beiträge:
    2.407
    Ort:
    Hannover
    (n)
     
    Grey gefällt das.
  4. FuncaHannover

    FuncaHannover Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2018
    Beiträge:
    2.407
    Ort:
    Hannover
    Genau so kommst Du auch rüber.
     
    Heather und Grey gefällt das.
  5. Andúril

    Andúril Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2018
    Beiträge:
    1.210
    das is doch fein , wenn die beliefs sich selbst bestätigen :

    daher mal a418 :

    Der "Als OB"-Frame:

    Der "Als ob" Frame wird routinemässig von einem Zauberer eingesetzt um das Ergebnis vorwegzunehemn und um eine kongruente, in allen Bereichen des menschl. Erfahrens, Haltung einzunehmen mit dem Ziel, das Ergebnis zu erreichen.
    Kabbalistisch wird dies mit der Sephirah Netzach in VErbindung gesetzt. D.h. das Erreichen wollen ist in dem Fall eine Entsprechung des höheren Selbst (was auch immer man darunter versteht).

    Die Crux des "Als Ob" Frames ist, das man immer genau das erlebt, was man sich erhofft. D.h. wiederum, dass jeder, der sich sehr sehr ernst nimmt, genau dies bestätigt bekommt, was er sich zusammen reimt.
    Das kommt geradezu eine polaren Störung gleich.
    Wenn ein Gläubiger z.B. nur denkt, dass alles von seinem Gott kommt, dann muss auch logischerweise alles was passiert eine Bestätigung der Existenz seines Gottes sein.

    Also muss ein Zauberer den "Als Ob" Frame einerseits zweckgebunden, d.h. ihn als Werkzeug erkennend, einsetzen, andererseits darf er seinen eigenen Bestätigungen seiner Beliefs nie glauben......
     
    anothershade gefällt das.
  6. .:K9:.

    .:K9:. Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2015
    Beiträge:
    9.714
    Werbung:
    Wie sieht’s nun aus mit dem Opfer, was von keinem Angriff weiß? Es ist keins und bekommt trotzdem eins auf die Fresse, scheiss was auf die „beliefs“:cool:
     
    starman und sikrit68 gefällt das.
  7. Crystall

    Crystall Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2017
    Beiträge:
    14
    Es gibt,wenn man sich mal leicht ausdrückt "weiße Magie"-"schwarze Magie"-"Graue Magie"
    Weiße Magie ist eher Positive macht etwas für.....
    Schwarze Magie ist eher macht gegen etwas....
    Dann gibt es auch Zweieschen Räume sind Graue Magie die eher mit etwas oder gegen etwas geht aber im harmlosen Bereich.

    Schützen ist natürlich schwer dazu gehört Geistiges Training und ist eher eine Art Spiegel bzw. das man sich Ausblendet.
    Das Problem ist man aber oft selbst denn du muss erkennen woher kommt eine Form von Energie denn die kann auch von dir selber kommen dann würdest du dich selbst bekämpfen das ziemlich negative Formen annehmen kann.
    Sich Schützen bedeutet auch sich selbst erst mal Disziplinieren lernen und erkennen woher kommt Negative Energie so etwas lernt man nicht wie man Lesen Lernt.

    man kann auch lernen sich auszublenden das bedeutet das du nicht Geistig wahrzunehmen bist von einen Angreifer also nicht so einfach zu beschreiben wie man Vorgeht.

    Denn auch du könntest dich selber Angreifen,weil du selbst mit dir im Uneins Lebst.
     
  8. Andúril

    Andúril Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2018
    Beiträge:
    1.210
    Das sehe ich so wie du , wie auch sonst?!?
     
    .:K9:. gefällt das.
  9. Renate Ritter Offenbach

    Renate Ritter Offenbach Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2018
    Beiträge:
    814
    Hallo Makii73,
    du wolltest ein Beispiel bringen. Mach das, wenn du dich jetzt noch traust...

    Deine Frage war, ob es schwarze Magie wirklich geben kann. Magie, heißt die gedankliche Beeinflussung anderer Menschen gibt es, und du kannst sie mit jeder beliebigen Farbe benennen.
    Der Punkt ist aber, dass man einer solchen Beeinflussung nicht wehrlos ausgesetzt ist.
    Das glauben aber viele Menschen. Und es ist eben die Angst, die der Glaube daran bei ihnen auslöst, die dann genau das wahr werden lässt, was sie am meisten fürchten.

    In jedem Fall aber bestimmt der Betreffende - also auch dein Mann – selbst, was wie wo wann in seinem Leben geschieht. Geschieht ein Unglück, hat man dem in seinem scheinbar verborgenen Inneren zuvor zugestimmt.

    Fühlt man sich also von Schwarzmagie oder so was belegt wie dein Mann, dann soll er eine gedankliche Botschaft an den Schwarzmagier zurücksenden.
    In etwa: „Ich gebe dein Geschenk an dich zurück.“
    Nenne es Geschenk.

    Er soll sich seinen Selbstwert, seine Eigenmacht bewusst machen, mir der er nun schon sein Leben lang sämtliche beruflichen und privaten Angelegenheiten ganz selbstverständlich in seinem Sinne regelt. Mit derselben Eigenmacht kann er auch so was wie ein „magische Belegung“ in seinem Sinne regeln.

    Was vielen Menschen und eben auch Magiern (und wie sie alle heißen) nicht klar ist:
    Jedes gesprochene Wort, jeder Gedanke, jeder gute oder schlechte Wunsch, jede „Verfluchung“ bekommt zu einem Drittel der andere, zu zwei Dritteln aber man selbst.

    Es ist absolut unmöglich, einem Menschen irgendwie was antun zu wollen und dabei selbst ungeschoren davon zu kommen. Das sieht manchmal so aus auf den ersten Blick, bleibt aber nicht so.
    Deshalb sollte man sich grundsätzlich gut überlegen, was man anderen Menschen wünscht und erst Recht, was man ihnen sagt...
    Liebe Grüße, Renate
     
  10. Renate Ritter Offenbach

    Renate Ritter Offenbach Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2018
    Beiträge:
    814
    Werbung:
    @all,
    falls jemand ein weiterführendes Gespräch über die Theorie von Magie und gedanklicher Beeinflussung führen will, gerne als gesondertes Thema hier.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden