1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Geldnot-Charaktere

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Schnepe, 7. August 2017.

  1. Schnepe

    Schnepe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2016
    Beiträge:
    6.974
    Werbung:
    Hallo,

    wie verändert sich der Charakter eines Menschen, wenn er in Geldnot ist?

    Was passiert da dann? Erkennt man das an irgendwas?



    Danke für Antworten!
     
  2. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    19.954
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Das kann man nicht verallgemeinern. Jeder reagiert anders in der Not.
    Ich würde wahrscheinlich weinend in der Ecke sitzen und auf eine gute Fee hoffen.:rolleyes:
     
    Schnepe gefällt das.
  3. Ich werde dann meistens kreativ und überlege wie ich an Notwendiges komme oder an etwas Geld. Habe dann schonmal Pfandflaschen eingesammelt oder eben viel gepflückt um klar zu kommen. Oder auch Trödel aus dem Keller an Second-Hand-Läden verkauft.
     
    Inti, flimm und Schnepe gefällt das.
  4. Schnepe

    Schnepe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2016
    Beiträge:
    6.974
    Oder an so was denken wie Äpfel aus Gärten "nehmen", die über Zäune auf dem Weg hängen, so'n Netz für 2,29 Euro gespart oder so.

    Andere werden evtl. kalt, machen Druck, werden gemein anderen gegenüber, die eigene Sorgen haben(?) - und bevor da jemand in einer Psychiatrie (oder im Gef.) landet, müsste evtl. nur ein Geldnot-Problem angesprochen und geklärt werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2017
  5. leuchtik

    leuchtik Guest

    Geldnot? - Arbeite und Spare.

    Heute nachmittag aufgewacht und irgendwie das Unterbewusstsein zu mir 'sprechen' lassen. Ein paar Bilder von dem, was ich mir verboten hab.
    Und dann das gefrühstückt, was ich mir bis jetz eingeteilt hatte und mal eingekauft, worauf ich lust hatte...

    Es is nich die Geldnot, die den Charakter verändert.
    Wird doch hier schon hoch und runter geschrieben: Gier, Neid und was das andere war...
     
    flimm und Schnepe gefällt das.
  6. leuchtik

    leuchtik Guest

    Werbung:
    Ich würde weniger Planen,
    aber Gelegenheiten nutzen.

    Es wächst gerade soo viel, da kann man schon was finden. Eh gerade Äpfel die nicht gesammelt werden. Da brauch man nicht vom Nachbarn was klauen.
    Und naja.
     
  7. leuchtik

    leuchtik Guest

    Der Charakter macht aus wenig Geld die Not.
    Positiv, es werden einem Dinge klar, die man nicht braucht, konzentriert sich aufs Wesentliche...
    oder so.
     
  8. Schnepe

    Schnepe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2016
    Beiträge:
    6.974
    Ich meint nur, ob man das vielleicht an irgendwas erkennen könnte, wie sich jemand verändert und verhält dann, wenn was eng wird und ein Luxus-Leben nicht mehr oben gehalten werden kann. Was für einen 08/15 eben Luxus ist, nichts Utopisches, aber mehr als andere hatten und haben.
     
  9. Sonne25

    Sonne25 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    2.783
    ... wenn ein schickes Auto plötzlich gegen eine alte Rostlaube eingetauscht wird.
     
  10. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    14.049
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Was ist denn ein 08/15, deine Schwägerin?

    R.
     
    flimm gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden