1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Freundschaft

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Annie, 10. Juli 2005.

  1. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Werbung:
    Hallo liebe Leute :)

    kennt ihr vielleicht noch eine andere Entsprechung für Freundschaft als die des 11. Hauses?
    Was würdet ihr sagen ist für eine gute Freundschaft wichtig? Also welche Beziehung zwischen Planeten zweier Personen zeigen an, wie gut oder schlecht eine Freundschaft ist? Wobei man ja selbstverständlich nicht sagen kann, dass eine Freundschaft "schlecht" ist. Mir ist auch klar, dass es unterschiedliche Qualitäten von Freundschaften gibt und man sie nicht einheitlich definieren kann.
    Mich würde aber trotzdem mal interessieren wie ihr "Freundschaft" definiert und welchen astrologischen Wert sie für euch hat :)

    :danke: und freu mich schon auf Antworten!

    lg Annie
     
  2. Chimba

    Chimba Guest

    Hallo Annie :)

    meiner Erfahrung nach sind Freundschaften im Sinne des 11. Hauses eher "Bekanntschaften, Vereinsfreundschaften, Fußballfreunde", einfach Gleichgesinnte. Oberflächlichere Geschichten; Leute, mit denen man etwas trinken geht und die einen eine zeitlang begleiten.

    Engere Freundschaften würde ich eher auch dem 7. Haus zuordnen.
    Deuten würde ich beide Formen so wie alle Partnerhoroskope.
    So wie sich Liebesbeziehungen in ihren "Anknüpfungspunkten" oft grundlegend unterscheiden und es keine Planeten- oder Achsenverbindungen gibt, die "zwingend" vorhanden sein müssen, genauso gibt es das nicht in Freundschaften, die ja letztendlich nichts anderes als eine andere Form von zwischenmenschlicher Beziehung darstellen.

    Es gibt meiner Meinung nach keine speziellen Verbindungen, die etwas über die Gut- oder Schlechtheit einer Freundschaft aussagen - so grundlegend gesagt. Man muß sich immer die spezielle Freundschaft anschauen und zu deuten beginnen.

    liebe Grüße,
    chimba
     
  3. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Das sieht auch irgendwie nach dem 3. Haus aus... so oberflächliche Bekanntschaften, mit denen man sich ab und zu mal auf einen Kaffee trifft und über dies und das redet, so à la Zwillinge-Prinzip...
    Das Zeichen das an der Spitze des 11ten Hauses steht, sagt doch auch etwas über die Qualität von Freundschaften aus, oder?
    Wie sieht es eigentlich aus, wenn man das 11te Haus leer hat?

    Will denn keiner mehr was dazu schreiben? :confused4
    :guru:

    Annie :kiss3:
     
  4. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.977
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Das elfte Haus ist das Haus der Wahlverwandten, der Freunde und Bekannten, welche gleiche ethische Anliegen haben. Zum Beispiel gehören die alten Rosenkreuzer ins elfte Haus, also auch elitäre Gruppen. Das kann auch ein Treffen von Astrologen sein, welche sich austauschen. Im elften Haus will man letztlich Verbesserungen anstreben, welche dem Gemeinwohl ebenso dienlich und nützlich sein könnten. Im elften Haus findet man zum Beispiel Menschen an, welche "Salz auf offene Wunden" streuen, um Aufsehen und Aufmerksamkeit für wohltätige Zwecke verursachen. Auch der Adel und die Aristokratie passen in dieses Haus. Über dieses Haus herrschen traditionell Saturn und Uranus, also Tradition und Erneuerung.

    Das Zeichen Wassermann herrscht hier, also ein fixes Luftzeichen. Es ist auch ein Haus der Theorien. Man bespricht sie und prüft diese auf ihre Tauglichkeit. Alle Luftzeichen besitzen im Horoskop die größte Motivation zum Austausch, zum Kontakt, aber auch zum Denken. Hier im elften Haus ist man mehr am "Überdenken", am Hinterfragen mit der Motivation, etwas Besseres zu schaffen, als das Bisherige war.

    Mit lieben Grüßen!

    Arnold
     
  5. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Danke, Arnold, für deine Zeilen.
    Eins hätt ich mal noch: Ich hab das Zeichen Steinbock an der Spitze des 11ten Hauses, und einen Teil Wassermann. Bedeutet das dann, dass ich mich eher steinbockhaft mit dem Hinterfragen auseinandersetze, oder wassermannmäßig?
    Wenn das erste zutreffen würde, würde ich ja eher schwer meine Meinung ändern, aber dem ist eigentlich nicht so... :rolleyes:
    Vielleicht gehört mehr Überzeugung dazu...

    lg Annie
     
  6. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.977
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Werbung:
    Hallo Annie_Star, :)

    Sobald das elfte Haus vom Steinbock angeschnitten wird, begegnet man zunächst mit diesem Zeichen dem Haus. Aber es gibt ja Transite und Progressionen. Zum Beispiel steht derzeit für Jahre der Neptun im Wassermann, also wirst du wahrscheinlich letztlich mehr von diesem Zeichen her das elfte Haus wahrnehmen. Man kann sich ein Haus einfach auch bildlich ansehen, indem man schaut, wieviele Anteile, bzw. Grade ein Tierkreiszeichen dort einnimmt. Aber in der Regel wird ein Haus immer mit dem anschneidenden Zeichen bedeutet.

    Hinzu kommt noch die Möglichkeit, dass zum Beispiel ein Planet im Wassermann im elften Haus steht und dieses Haus wie bei dir vom Steinbock angeschnitten wird. Ebenso wäre zu prüfen, wo sich Saturn und Uranus im Horoskop befinden, da sie ja Herrscher des elften Hauses sind. Uranus ist erst nach seiner Entdeckung in dieses Zeichen und Haus gesetzt worden, aber man darf trotzdem die alten Häuserherrscher dabei nicht vergessen!

    Mit herzlichen Grüßen!

    Arnold
     
  7. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Also, Saturn in Haus 7 und Uranus in 8. Nun bitte die Deutung! :)
    Sorry, aber ich kanns doch selber nicht... :rolleyes:

    Annie
     
  8. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    EIN WAHRER FREUND IST DER, DER DEINE HAND NIMMT, ABER DEIN HERZ
    BERÜHRT. :zauberer1
     
  9. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.977
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Liebe Annie_Star, :)

    Ganz einfach! Man nehme dein Horoskop, betrachtet es zunächst in der Gesamtschau....und anschliesend kommen die Details. Dazu gehört hier eine sogenannte Aspekt - Suchfigur, welche aus Saturn mit Mars im Skorpion nach Kochhäusern vor der achten Hausspitze besteht, sowie im Halbsextil zu Uranus im Schützen unmittelbar vor der neunten Hausspitze, sowie deiner Sonne - Venus Konjunktion im Krebs im vierten Haus. Uranus erhält einen einseitig gestrichelten Quincunx von der Sonne, dazu bildet Saturn ein Trigon zu ihr. Dies ergibt eine Such-Figur, welche nach Erneuerung und Wandlung sucht, da ja Uranus daran beteiligt ist. Man bringt sozusagen seine Erkenntnisse aus dem siebten und achten Haus in das elfte Haus ein und gewinnt durch den Dialog mit den anderen weitere Erfahrung hinzu.

    Saturn im Skorpion sieht natürlich von Grund auf die Dinge aus der Tiefe, aus dem Empfinden und Gefühlen heraus, da er sich ja in einem Wasserzeichen befindet. Pluto bringt natürlich auch noch die Motivation mit, dass man im achten Haus in der Tiefe nach seinen verborgenen Schätzen der Erkenntnisse gräbt Mit Mars dazu kann Saturn hier sehr ausdauernd, zäh und diszipliniert arbeiten. Natürlich hast du mit der Sonne, Merkur und Venus noch zusätzlich eine Menge Wasser vom Zeichen und vom Haus her, so dass du sehr emphatisch deine Gedanken und Eingebungen nährst.

    Na ja, und mit Neptun und Jupiter im zehnten Haus kannst du dir letztlich deine Berufung zum Beruf machen. Besonders interessant ist die Tatsache bei dir, dass deine Sonne mit Merkur und Venus im Mondknotenhoroskop im elften Haus gestanden hat....

    Mit lieben Grüßen! :kiss3:

    Arnold
     
  10. gerry

    gerry Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo Annie,

    ich versuche einmal, die Bedeutung des 11. Hauses über die Achse Haus 5/Haus 11 zu formulieren.

    Das 5. Haus (Löwecharakter) beinhaltet zunächst die Kreativität, das Spielerische, Talente werden aus dem Spiel heraus entwickelt. Dieses kreative Entdecken der Talente weckt die Abenteuerlust, es werden auch Risiken eingegangen, um die eigenen Kräfte zu entdecken und zu erproben, auch finanzielle Wagnisse.

    Doch mit dem Spiel allein ist es in einer Gesellschaft nicht getan - das kreative Individuum muß auch lernen, soziale Verantwortung zu übernehmen, den Weg von Haus 5 zu Haus 11 zu gehen. Die ersten Erfahrungen sammelt man im Freundeskreis, im eigenen Team, beim Helfen und Geholfenwerden.

    Das 11. Haus (Wassermanncharakter) zeigt dann auch die soziale Pflicht des einzelnen auf. Soziale Verantwortung übernehmen heißt, Eigeninteressen auch hintanzustellen, zu erkennen, ernsthaft und reformerisch gestalten, was spielerisch kreativ geweckt wurde. Das geht über den Freundeskreis hinaus, im Gegenteil - diese urpolitische Aufgabe ruft Widerstand hervor, gesellschaftliche Widersacher. Also nicht nur ein Haus der Freunde, sondern auch der Feinde, aber insgesamt das Haus des Sozialen schlechthin.

    Auch Betriebe entwickeln neue Produkte, Innovationen, Variationen, Märkte werden erobert, Investitionen getätigt, manchmal mit mehr, manchmal mit weniger Risiko. Doch auch Unternehmen tragen eine soziale Verantwortung, haben eine Stellung in der Gesellschaft. Wer rücksichtslos jeden Markt erobert, kann wohl (auf Kosten anderer) wachsen, da kann die Stimmung der Geschäftspartner auch mal kippen, die Angst, den Kürzeren zu ziehen, wenn es mit diesem Unternehmen zum Vertrag kommt. Umgekehrt muß auch kreativ geschaffen werden, ohne Produkt kann ein Unternehmen zur Gesellschaft nichts beitragen. Auch das ist der Weg von 5 nach 11. Immer mehr Betriebe werden sich ihrer sozialen Verantwortung bewußt und nehmen Corporate Governance und Ethische Grundsätze auch in ihre Geschäftsberichte auf.

    Die Gesellschafter (5) gründen eine Gesellschaft (11). Die Gesellschafter sind die kreativen Geister und die Gesellschaft das soziale Gebilde. Den Weg vom Spiel zur Pflicht geht jeder Betrieb, jeder Mensch. Und der Freund hilft beim Spiel und das Spiel gewinnt Freunde.

    Liebe Grüße
    Gerry :zauberer1
     
    Ereschkigal gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen