1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Freundschaft-Was würdet ihr tun?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von sonnenkroenchen, 19. Oktober 2009.

  1. sonnenkroenchen

    sonnenkroenchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    15.838
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Liebe Foris,

    habe vor ca 7 Jahren meine Seelenverwandte kennen gelernt.Seit dem ersten Tag verbrachten wir wundervolle Stunden miteinander. Wir waren uns gegenseitig so nah, dass wir es ohne einander fast nicht aushielten. Wenn wir uns nicht täglich sahen, schrieben wir unendlich viele sms etc. Es war einfach eine super/tolle/innige Freundschaft!

    Dann wurde sie schwanger! Und ihr Verhalten änderte sich von dem einen auf den anderen Tag! Unser Kontakt war nicht mehr so intensiv.
    Als das Baby dann da war, war es ganz vorbei.Die Kleine ist nun 2,5 Jahre alt und in dieser Zeit ( also seit sie auf der Welt ist) haben wir uns vielleicht 10 Mal gesehen.

    Die Anfangszeit war für mich der Hammer. Kam mir vor, wie ein alter Staublappen, den man holen und weglegen kann wie man will......
    Ich fühle mich TOTAL verarscht von ihr!Das intensive an unserer Beziehung war weg....wie wenn es nie exestiert hätte... Wir haben auch das ein oder andere Mal darüber gesprochen, dass wir es schade finden, dass man sich nicht mehr so oft sieht usw. Aber geändert hat sich nichts an der Situation!

    Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Soll ich versuchen abzuschließen? Soll ich nochmals ein Gespräch diesbezgl. suchen ( wobei mein Inneres absolut dagegen ist)?
    Wisst ihr was das Schlimme ist? Ich denke so wahnsinnig oft an sie. Am Tag mind 20 Mal! Das sind so Gedanken wie : Was sie wohl gerade macht? Was ist aus uns geworden? Hammer wie sich unsere Freundschaft verändert hat......

    Bin so froh, dass es dieses Forum gibt und liebe Menschen die mir echt schon den ein oder anderen guten Ratschlag gegeben haben! Es gibt Themen, die würde ich nie mit einer anderen Freundin besprechen. Und dieses Thema gehört dazu. Mit meiner Sv sprach ich über alles ( deshalb war es wahrscheinlich auch so intensiv und schmerzt wahrscheinlich auch deswegen so sehr)!

    Ich wünsche euch allen einen wundeschönen Tag und hoffe ein paar Antworten/Ratschläge zu bekommen. Vielleicht hat der ein oder andere ja die ähnliche Erfahrung gemacht wie ich...was ich für euch nicht hoffe:confused:

    Alles Lieb von der Sonne
     
  2. Evian

    Evian Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2006
    Beiträge:
    309
    Ort:
    Lüneburg
    hallo sonnenkroenchen,

    hast du selber auch kinder?
    mir ist das gleiche passiert, obwohl ich fast zur selben zeit mein eigenes kind bekommen habe.

    ihr mittelpunkt hat sich nun verlagert und hinterläßt bei dir eine riesen lücke.

    vllt kannst du diese lücke mit anderen dingen füllen, und die wenige zeit die ihr zusammen habt dann genießen.

    aus eigener erfahrung weiß ich, dass erwartungen immer zur enttäuschung führen.

    lg

    evian
     
  3. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.224
    Ort:
    Saarland
    Es mag wohl Menschen geben, die ihre Aufmerksamkeit nur auf eine Person richten?! Ist nur eine Idee. Oder bei Stress dazu neigen wenig Kontakte zu suchen. Hört sich für mich nicht so an, dass das jetzt bösatig war, aber ich denke schon, dass du andere Kontakte suchen solltest, und vergess die SV-
    Konstruktion.
     
  4. sonnenkroenchen

    sonnenkroenchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    15.838
    Ort:
    Deutschland
    hallo, da hast du wahrscheinlich schon recht...da sie mir so wahnsinnig gut tat, lenkte ich schon die meiste aufmerksamkeit auf sie, vernachlässigte sogar im nachhinein betrachtet die ein oder andere freundin. du hast vollkommen recht. nur wie bekomm ich die gedanken an sie aus dem kopf?

    liebe grüße
     
  5. sonnenkroenchen

    sonnenkroenchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    15.838
    Ort:
    Deutschland
    liebe evian,

    also hast du auch die ähnliche erfahrung gemacht? würdest du es als normal ansehen, dass sich der kontakt so sehr reduziert hat?
    kommst du dir da nicht komplett verarscht vor? von 100 auf 0 in einer sekunde....das geht mir nicht unter, weißt was ich mein???

    vlg sonne
     
  6. Sayalla

    Sayalla Guest

    Werbung:
    Hallo,
    ich kann gut nachvollziehen, dass ihr euch so super verstanden habt. Doch was hast du da nicht bis zu Ende gedacht?
    Was passiert denn, wenn wir uns mit jemandem so gut verstehen? Er bestätigt uns in unserer Wahrnehmung. Das fühlt sich natürlich schmeichelhaft an. Bricht nun der Kontakt ab oder reduziert sich, tja dann fehlt eben genau jene Bestätigung von aussen. Vielleicht ist ja nun für dich an der Zeit, diese Bestätigung in dir selbst zu erkennen. (Du hast ja nun erlebt, dass es mindestens einen Menschen gibt,der sie teilt. Vielleicht hilft dir das?)
    Schaffst du es, dich selbst anzuerkennen und anzunehmen, wie deine Freundin dies offenbar vermochte, dann bist du offen und frei für neue Freundschaften und wirst mit der Zeit auch weniger *geladen* an sie denken.
    Und wer weiss, vielleicht könnt ihr euch dann ja nochmal ganz neu und anders begegnen.
    Die Zeit bleibt nie stehen, und auch wir entwickeln uns weiter. Nutze diese Schwangerschaft für dich zu erkennen, dass auch du schwanger gehen kannst- mit einer Idee... einer Idee von dir selber, dass du vollkommen ok so bist wie du bist und dafür gar keine Bestätigung mehr brauchst. Das blinde Verständnis zwischen 2 Menschen kommt oft von einer Offenheit miteinander.. von einem Sein lassen können des anderen: man kann den anderen sein lassen wie er ist... und damit kann er sich einem öffnen.
    Soll heissen, du kannst dies aus dir selbst heraus schöpfen lernen und damit an andere weitergeben.
    Gutes Gelingen wünscht dir Sayalla
     
  7. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.224
    Ort:
    Saarland
    Manchmal hilft es einfach die Dinge so zu akzeptieren wie sie sind.
    Ich versuche es so. Oder es aus einer anderen Perspektive betrachten usw.
     
  8. Dorietta

    Dorietta Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Beiträge:
    8
    Also mir passierte das schon einige Male mit Freundinnen, sobald sie einen Partner finden ist man abgeschrieben. Ich kann das überhaupt nicht nachvollziehen !!!

    Am schlimmsten war es bei meiner besten Freundin die ich schon aus der Sandkastenzeit hatte.Für mich war es immer selbstverständlich für sie dazu sein wenn sie mich brauchte, obwohl ich Kind, Mann, Haus, Beruf...habe...für meine Freundin bin ich da. Und dann brauchte ich sie das erste Mal im Leben, da mein Vater starb und sie ließ mich eiskalt stehn weil sie sich das erste Mal im Leben richtig verliebt hatte und dieser Mann keinen Kontakt zu andren duldete. Sie war diesem Menschen hörig und meinte es sei sein Recht das zu verlangen da er sie liebt. Für mich brach eine Welt zusammen....ich war so sehr verletzt...verstand gar nichts mehr....und der Kontakt schlief ein. Nach fast einem Jahr meinte sie dann so jetzt hätte sie wieder Zeit und möchte unsre Freundschaft wiederbeleben aber das konnte ich nicht mehr. Ich schrieb ihr einen Brief und sagte ihr das ich keinen Kontakt mehr haben möchte. Und ich muß sagen ich bereue diesen Schritt nicht denn dadurch habe ich mich Neuem geöffnet!!! Sie ist und war scheinbar nicht das was sie für mich war.

    Ich weiß nicht ob dir das weiterhilft.....jeder muß für sich selbst entscheiden was gut für einen ist ....vielleicht ist deine Freundin so sehr mit der neuen Lebenssituation beschäftigt ...rede mal in Ruhe mit ihr...

    Alles Gute
     
  9. Nayeli

    Nayeli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.339
    Liebes Sonnenkrönchen,
    ich kann dich sehr gut verstehen, mir ging es auch sehr oft so, meine Gedanken waren ähnlich wie die deinen.
    Doch brauchst du garnicht die Bestätigung deiner Freundin, versuch sie zu bestätigen.
    Freunde dich neu an und bezieh das Kind mit ein, Kinder sind so interessannt und können so erfrischend sein.
    Ich habe hier ein schönes Lied für dich, vielleicht hilft es dir, fühle mal in dein Inneres.
    http://www.youtube.com/watch?v=vR9U784oZfE
    ich wünsche dir das du deinen Weg findest.
    Sei lieb gegrüßt
     
  10. sonnenkroenchen

    sonnenkroenchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    15.838
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    liebe sayalla,

    danke für deine wahren worte! du hast recht, zu 100 prozent. manchmal mu0 man es einfach nochmals gesagt bekommen....wie wahr! dankeschön:danke:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen