1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Seelenverwandtschaft?Telepathie? Oder doch nur Wunschdenken?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von LenaUnglaublich, 5. Mai 2013.

  1. LenaUnglaublich

    LenaUnglaublich Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2013
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Hallihallo
    Ich bin hier ganz neu im Forum, 29 Jahre alt und fast fertig mit meinem Medizinstudium. Ich wohne zur Zeit in Wien und genieße mein Leben. Eigentlich.
    Zu meiner Geschichte. Ich habe seit mehr als 9 Jahren ein "Ding" mit einem Mann,d.h. es ist weder eine richtige Beziehung,noch eine Affäre noch eine Freundschaft. Beide kommen wir voneinander irgendwie nie los.Falls die Frage auftritt, ja, ich könnte mir mehr vorstellen. Nun ist es so, dass er momentan in Afrika ist für längere Zeit bei "Ärzte ohne Grenzen".
    Mir ist schon vor Jahren aufgefallen, dass wenn ich an einigen Tagen stark an ihn dachte, mich intensiv in Gedanken mit ihm befasste und auch den Entschluss fasste, den Kontakt zu ihm abzubrechen, er exakt an dem Tag mich anrief.Sonst hatten wir z.B. auch mal Monate- ein halbes Jahre keinen Kontakt. Das kam nicht nur einmal vor und ich stempelte es als Zufall ab. Jedoch häuft es sich in letzter Zeit.Wenn ich wirklich intensiv an ihn denke, passiert auch oft was komisches...
    Ich spüre richtig an der Stelle wo das Herz ist, eine Art Kribbeln,ich kann es gar nicht richtig beschreiben. Es zieht und es ist ganz intensiv und in dem Moment fühle ich mich ihm ganz nahe.
    Dann gibt es noch etwas. Heute hatte ich viel Zeit und wollte über ihn nachdenken und dann....ging es partout nicht.Ich konnte dieses Gefühl nicht herbeiführen.Ich war wie blockiert und kriegte sozusagen keinen Zugang zu diesem intensiven Gefühl oder auch nur kurz und es "bricht" ab.
    Jedoch hat er auch anscheinend momentan entschieden, dass er Abstand braucht. Genau dasselbe war vor Monaten, als er versucht von mir loszukommen, genau da konnte ich dieses Gefühl nicht bekommen und da war irgendwie eine Wand, als ich an ihn denken wollte. Beides habe ich erst im Nachhinein erfahren.
    Nun frage ich mich, kann es sein, dass dieses Gefühl entsteht,wenn er im selben Moment auch an mich denkt?Kann es sein,dass wir eine Art Seelenverwandtschaft haben?Dass er spürt,wenn ich an ihn denke und umgekehrt? Es klingt komisch, aber ich kann es mir anders nicht erklären.Ich habe mich gefragt, warum ich dieses Gefühl manchmal nicht haben kann, da erfahre ich, dass er gerade da den Abstand gesucht hat. Zufall? Kann es so etwas geben über Kontinente hinweg?
    Ich würde mich sehr über Antworten freuen
     
  2. Vego

    Vego Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2012
    Beiträge:
    1.094
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo LenaUnglaublich,
    Herzlich Willkommen im Forum.
    Ich kommuniziere täglich mit Telepathie. Es gibt mehrere Faktoren die nötig für Telepathie sind. Eine davon ist die Offenheit von beiden Seiten. Will einer keine Kommunikation oder Kontakt, ist es unglaublich schwer zu ihm durchzudringen.
    Ein anderer Faktor ist die Verbindung zwischen euch. Je stärker die Verbindung, desto leichter kann man kommunizieren. Daher wäre es nahe liegend, dass ihr seelenverwandt seid. Aber kein muss. Es gibt noch viele weitere Faktoren, die Einfluss haben.
    Nur sind die beiden genannten meiner Meinung nach die wichtigsten.
    Ich hoffe, ich konnte dir helfen.
    Alles Liebe,
    Vego
     
  3. LenaUnglaublich

    LenaUnglaublich Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2013
    Beiträge:
    3
    Vielen lieben Dank für deine Antwort. Es klingt alles zwar sehr schräg,aber doch irgendwie logisch.

    Ich habe das Gefühl von seinem Verhalten her, dass er momentan weniger Kontakt möchte. Das ist mir erst aufgefallen, als ich das Gefühl hatte, dieses intensive Gefühl nicht mehr zu haben. Ich habe mich angestrengt, aber die Gedanken sind immer wieder abgewichen.

    Ich hätte aber noch die Frage, was außer Seelenverwandtschaft kann es sein? Kann es auch ohne irgdenwelche Bindungen zu solchen Gefühlen kommen?

    Und wie kann ich zu ihm durchhdringen? Geht es überhaupt? Er ist sehr kopflastig,d.h. ich glaube er möchte den Kontakt weniger, weil vieles dagegen spricht.
     
  4. Vego

    Vego Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2012
    Beiträge:
    1.094
    Ort:
    Niedersachsen
    Hättest du lust, mir diese Situation später per private Nachricht genauer zu schildern? Das kannst du, wenn du 15 Beträge verfasst hast. Oder per Mail.
    Dann kann ich auch genauer darauf eingehen und/ oder dir von meinen Erfahrungen bezüglich Telepathie berichten. :)
    Aber fühl dich bitte nicht unter Druck gesetzt. Das ist nur ein Angebot. ;)
     
  5. Verra

    Verra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    900
    Ort:
    In the Clouds
    Hallo liebe Lena,

    das was du beschreibst, kenne ich auch sehr gut. Ich und meine Dualseele (wenn es sie denn wirklich gibt), sind auch genau auf diese Art und Weise miteinander verbunden. Ich spüre es im Herzen kribbeln und ziehen und weiß, dass es von ihr kommt und sie an mich denkt. Und genau wie du, kann ich dieses Gefühl nicht erzwingen, was ich dann auch darauf zurückführe, dass sie es blockiert und ich deshalb nicht durchkomme. Ab und zu kommunizieren wir auch über Telepathie, aber eher selten.

    Ich weiß nicht, ob so etwas auch bei Nicht-Seelenverwandten vorkommt. Ich hatte das bisher noch nie mit jemanden sonst, weshalb ich denke, dass es sich schon um eine starke Verbindung handeln müsste.

    Hast du auch so klare Träume und Visionen?

    Je weniger wir Kontakt hatten, desto weniger habe ich sie gespürt und Träume gehabt, etc. Das macht das Loslassen dann wiederum etwas einfacher, weil es einen nicht permanent wieder zu dieser Person hinzieht.

    Und Seelenverwandte können an unterschiedlichen Enden der Welt wohnen und sich doch spüren, da sie durch ein unsichtbares Band verbunden sind. Da spielen Zeit und Raum keine große Rolle.
     
  6. LenaUnglaublich

    LenaUnglaublich Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2013
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Ich würde dir sehr gerne von meiner Situation berichten und werde später eine Mail verfassen,wenn das ok ist.
     
  7. Vego

    Vego Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2012
    Beiträge:
    1.094
    Ort:
    Niedersachsen
    Alles klar, ich schicke dir eine PN. :)
     
  8. MelodiaDesenca

    MelodiaDesenca Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2013
    Beiträge:
    1.214
    Ort:
    Wien
    Ja, die Energie, die man durch intensive Gedanken und Sehnsüchte erzeugt, kann durchaus zu solchen Ereignissen wie von dir beschrieben führen.
    Es kann auch sein, dass es sich bei dieser Person tatsächlich um jemanden handelt, der eine wichtige Rolle in deinem Leben spielt, aber ich kann dir aus eigener leidvoller Erfahrung nur einen Rat geben - hänge nicht dein Herz und deine Sehnsüchte an diese Person.
    Gerade bei Dualseelen geht es wohl oft nicht um eine erfüllte + glückliche Partnerschaft (wenngleich es das natürlich auch geben kann), sondern um Verstrickungen, die äußerst schmerzhaft sein können und die letztlich, trotz aller Intensität, Verbundenheit und Magie, nirgendwohin führen, außer zu der Erkenntnis, daß es nicht funktioniert und irgendetwas gegen die Verbindung spricht.

    Ich bin inzwischen so weit in meiner Dualseele etwas zu sehen, das mir widerfahren ist und mit dem ich nie wirklich zurechtkommen werde, weil es sich meinem Verstand und auch meiner sonst gelebten Einstellung zur Liebe vollkommen entzieht. Ich wünsche mir aber inzwischen auch keine Beziehung mehr oder eine Erklärung, es ist wie ein Unfall, der mir passiert ist, den ich nicht vermeiden konnte und mit dessen Folgen ich lernen mußte zu leben und trotzdem auch wieder andere Menschen zu lieben.
    Letzteres ist mir glücklicherweise gelungen, jedoch war es eine langwierige Angelegenheit, bis ich wieder mit jemandem zusammen sein konnte, ohne mich in Wirklichkeit nach der Dualseele zu sehnen und in Gedanken mit ihr zu beschäftigen. Inzwischen bin ich genau da angekommen, es hat ja auch nur ein paar Jahre gedauert. :D *galgenhumor* Erst jetzt erkenne ich auch, was ich mir dadurch selbst verweigert habe - ankommen in einer glücklichen und erfüllten Liebe und zwar zu jemand anderem. :) Alles Gute für dich!
     
  9. Liebe LenaUnglaublich (witziger Name.. gefällt mir )

    das ist durchaus sehrwohl möglich.. und das kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen. Es gab mal in meinem Leben eine Person, die mir mal wichtig war, und wo ich auch viel von ihr spürte, ja sogar ganze Sätze von ihr gedanklich - man kann sagen Telepathisch - empfing, die sie mir meist später haargenau so sagte.. Ich weiss nicht, ob es eine SV war /ist, oder gar meine DS war bzw. ist... letzendlich ist es aber egal.. ich weiss nur, das ich damals trotz allem gezweifelt habe, u. damals nicht so richtig begriff, warum alles so geschah... naja, da war ich auch noch sehr grünlich hinter den Ohren ;)

    Ich habe mir aber nie Gedanken gemacht, welche Art der SV es wäre, oder ob es überhaupt eine wäre, es war einfach da.. und ich tat mich anfangs schwer, mich von ihr zu lösen, aber es musste sein, weil es einfach nicht gepasst hat.

    Egal, jedenfalls weiss ich heute, das solche Telepathischen Verbindungen nicht unbedingt eine Bestätigung für die Existenz von SV oder DS sein müssen, sondern das man Telepathische Verbindung mit jedem haben kann.. am ehesten dann, wenn beide aneinander denken (das muss eben nicht immer nur positiv u. liebevoll sein) und dafür sensitiv genug sind.. bzw. es geht auch, das nur einer davon die Gedanken des anderen empfängt..

    Vermutlich spürst du richtig, das er Abstand will.. aber Abstand haben wollen hat nicht immer mit einem selbst zu tun, es kann auch am anderen allein liegen, zb. das er nicht weiss, was er will, oder falls vorhanden, nicht weiss, wie er mit intensiven Gefühlen , die er noch nicht erlebt hat, umgehen soll.. wobei es am schwierigsten ist, wenn man für jemanden intensive Gefühle hat, der eigentlich nicht so dem Typ Mensch entspricht, den man sich so vorstellt.

    Wobei natürlich immer die Gefahr besteht, das auch ev. Wunschgedanken einfliesen können, u. die Reinheit der Telepathie ein wenig verzerren.

    so, das war im Moment alles, ich hoffe, ich hab dir ein wenig helfen können..
     
  10. Werbung:
    haha.. der war gut! Das Herz u. die Sehnsüchte, sowie die Liebe, die zu einem Menschen entflammt, kann man nicht beinflussen, noch steuern, es überkommt einem einfach. Natürlich kann man dagegen ankämpfen, es unterdrücken, verdrängen... aber wenns Herz für jemanden schlägt... dann schlägt es für jemanden.. auch wenn´s noch so unlogisch ist, u. man sich noch so oft sagt "ach geh, 1. ist dieser Mensch eh nicht mein Typ, 2. will er mich nicht, also warum sollte ich mein Herz dran hängen u. Sehnsucht haben? "

    Ist schier unmöglich... ich vermute sogar, selbst wenn man sich anderwertig bindet , wird ein Mensch, für den man ohne es zu wollen, so tief empfand, nie so richtig verschwinden...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen