1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Seelenverwandtschaft?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von fritzpeter1, 29. Juli 2008.

  1. fritzpeter1

    fritzpeter1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen – ich habe momentan eine mentale Krise und komme mit meinen Gefühlen nicht ganz klar.

    Ich bin vor rund eine Monat mit einer Kollegin näher in Kontakt gekommen, nach dem sie mir schon über längere Zeit eindeutige Signale, die auf eine Intensivierung des Kontaktes abzielten, gesendet hat. Wir haben mittlerweile eine extrem gute Vertrauensbasis, praktisch in allen Belangen gleiche Ansichten und können stundenlang miteinander reden, ohne dass der Gesprächsstoff ausgeht. In einer von mir herbeigeführten Aussprache, um abzuklären, wo sich die ganze Sache hin entwickelt, hat sie mir dann gesagt dass sie mich sehr mag und dass ich ein Seelenverwandter von ihr bin. Ich würde am liebsten den ganzen Tag mit ihr zusammen sein und reden und plaudern, denn dann geht’s mir gut. Ich kann an nichts anderes denken als an sie und bin momentan in einer ziemlichen mentalen Krise. Unsere dzt. rein platonische Freundschaft ist für mich das größte und tiefstgehende was es für mich bisher gegeben hat. Wenn mich mein Eindruck nicht täuscht, dann empfindet sie zumindest ähnlich, zumal die Signale, die dazu geführt haben, dass wir einander näher gekommen sind, eindeutig von ihr ausgegangen sind.

    Hat ihr Tipps für mich, wie ich heraus finden kann, ob sie das mit der Seelenverwandtschaft ernst gemeint und dies tatsächlich so ist, oder ob sie das einfach nur so dahin gesagt hat. Kann sich aus Seelenverwandtschaft Liebe oder zumindest tiefe Zuneigung entwickeln, oder kann es andererseits sein, das sie die Seelenverwandtschaft als Vorwand für Liebe oder zumindest tiefe Zuneigung, die eigentlich nicht sein darf, verwendet, um mich in einer Art Warteposition zu halten, bis ihr selbst klar ist, was sie wirklich will.

    Ich bin dankbar für eure Tipps, was ihr über die Sache denkt.

    f
     
  2. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.861
    Ort:
    An der Nordsee
    Lieber Fritzpeter,

    viele Menschen benutzen den Begriff „Seelenverwandtschaft“ ohne sich groß Gedanken darüber zu machen, was er eigentlich aussagt. Ich möchte nicht behaupte, dass es bei ihr so ist, vielleicht ist es ein Thema, mit dem sie sich schon auseinandergesetzt hat. Viele Menschen suchen aber auch ganz krampfhaft den Seelenverwandten und glauben damit einen idealen Lebens- und Liebespartner zu finden.

    Wenn du dich hier durch die Threads liest, kannst du feststellen, dass es sich dabei leider in den allerwenigsten Fällen um eine harmonische Verbindung handelt (zumindest nicht auf Dauer).
    Das einzige was daran dauerhaft ist, ist das Gefühl, die Liebe.

    Wart doch einfach ab was kommt und wie sich das ganze entwickelt. Frag sie nach dem Seelenthema, vielleicht erklärt sie dir ja wie sie darauf kommt und woran sie das fest macht, dann kannst du sehen, ob sie es wirklich ernst meint.

    Ich wünsch dir viel Glück, aber hüte dich vor der Idealisierung einer Seelenverbindung. Sie ist, und sie muss gelebt werden, aber sie dient mehr dem pers. Wachstum als der Glückseligkeit.

    Alles Liebe
    Ruhepol
     
  3. omnitak

    omnitak Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2007
    Beiträge:
    394
    Lieber fritzpeter1,

    was Ruhepol gesagt hat, kann ich nur unterstreichen.
    Was mir noch auffällt ist, dass du dich sehr damit auseinandersetzt, was SIE wirklich will, ob SIE es ernst gemeint hat.

    In solchen Verbindungen ist es gut auf mich selbst zu schauen. Was will ICH eigentlich, was ist es, das mich auf einmal so anzieht, stecken Wünsche und Erwartungen dahinter, was tut das alles jetzt mit mir? Was willst DU eigentlich?

    Da es immer nur um mich geht, ist es wichtig Unklarheiten klar zu machen. Den anderen fragen, ihn berühren mit Worten und vielleicht mit den Händen...
    Dann wird etwas passieren, egal was, aber es wird weitergehen.

    Ob eine Beziehung oder eine Begegnung daraus entsteht wird sich herausstellen, aber erst wenn ich es ausprobiere...

    Liebe Grüße
    omnitak
     
  4. urany

    urany Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    11.071
    Lieber Fritzpeter,

    Für mich klingt es ganz so, als hätte sie das mit der Seelenverwandschaft wirklich so gemeint. Sie hat aber seelenverwandt gesagt und nicht Dualseele (Zwillingsseele) oder Seelenpartner. Seelenverwandte sind einfach Menschen aus der gleichen Seelenfamilie, und ich glaube, da ist immer viel Sympathie und Verbundenheit zu spüren.
    Das ist meine Meinung zu diesem Stichwort, das so viel Verwirrung zu stiften vermag. Ich schliesse mich dem Gesagten von Omnitak und Ruhepol an. Du solltest das seelenverwandt nicht überbewerten. Wichtig ist doch die Begegnung an und für sich, oder? Sei achtsam, was mit dir selbst passiert. Ich glaube, da eine Wertung zu hören: Sie will Dich in einer Warteposition halten? Vielleicht tut sie einfach, was du auch tun könntest und ist ganz bei sich und nimmt sich Zeit, um zu spüren?
    Wenn ich mich nicht nicht täusche, dann möchtest du dieser Frau näher kommen? Weisst Du, ob diese Frau schon liiert ist, oder ob eine Beziehung in Frage käme? Ich denke, da gäbe es ganz konkrete Schritte zu unternehmen!! Sorry, das tönt jetzt so simpel, aber ich kann eigentlich sehr gut mit Dir mitfühlen! Wie oft fühlte ich mich schon in Warteposition!
    Ich wünsche dir alles Gute! Sei bei Dir!
    Malve
     
  5. ALEXANDRA37

    ALEXANDRA37 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2008
    Beiträge:
    123
    Hallo Fritzpeter!!!:trost:

    Kann da meinen vorrednern nur beistimmen!!!Denke schon das es bei euch um eine seelenverwandschaft handelt,so wie du das beschreibst!!!!Ich habe es vor kurzem auch erlebt!!!!
    Aber denk Positiv...denn du weisst nicht,was ihr euch für dieses leben ausgemacht habt!!!Und es kann eine sehr harte Zeit auf dich zukommen....und dazu kann ich dir nur einen tip geben...arbeite spirituell an dir....und denk positiv....denn es kann auch ein lernprozess sein!!!
    Ich bin meinem SV dankbar,denn durch ihn bin ich in die spirituelle Welt eingestiegen,und ich merke mir gehts total gut....obwohl ich ihn sehr vermisse!!!

    Ich wünsche dir alles alles gute...naja wer weiss,vielleicht gibts bei euch ja ein gemeinsamen leben:banane:.....Alexandra:umarmen:
     
  6. Maud

    Maud Guest

    Werbung:



    Hier lese dir das durch, ob du dich da wiederfindest? Das ist eine sehr schöne Seite auf der die Merkmale beschrieben werden, wen mann einen Seelenverwanten begegnet.

    http://kristallpalast.beepworld.de/dualseelen.htm

    Liebe Grüße Maud
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen