1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Fragehoroskop....wird es eine öffentliche Beziehung

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Sydney61, 22. Juli 2010.

  1. Sydney61

    Sydney61 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2008
    Beiträge:
    298
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    interessiere mich schon sehr lange für Astrologie, aber bin im Deuten absolut untalentiert, deshalb bitte ich um eure Hilfe.

    Die Frage lautet: Wird aus dieser Verbindung eine feste, öffentliche Beziehung? Es war eine Affaire, derzeit befindet sich alles im Schwebezustand.

    Vielen herzlichen Dank

    SYD :danke:
     
  2. ChiaDharma

    ChiaDharma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    2.354
    Ort:
    Hier im haus
    Viel interessanter finde ich die Frage wieso du dich überhaupt erst auf ne Affäre eingelassen hast. Irgendwas im 5. Haus? :D
     
  3. Sydney61

    Sydney61 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2008
    Beiträge:
    298
    Ort:
    Deutschland
    Ja soweit ich weiß ist Pluto seit einiger Zeit im 5. Haus.....aber damit ist ja mein Fragehoroskop nicht beantwortet.
     
  4. ChiaDharma

    ChiaDharma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    2.354
    Ort:
    Hier im haus
    Was willst du denn hören?? Doch nur ein "Ja es wird eine öffentliche Beziehung", und mit dem astrologischen Bla Bla drumrum fühlst du dich dann auch noch sicher oder wie?! Was ist wenn dir hier jemand sagt "Nein"?? Was erwartest du von dieser Beziehung??
     
  5. Sydney61

    Sydney61 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2008
    Beiträge:
    298
    Ort:
    Deutschland
    Warum denn so angriffslustig und wenn Astrologie für Dich bla bla ist, bist Du wohl im falschen Bereich.

    Leute gibts :rolleyes:
     
  6. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:
    shalom sydney.

    ich habe zu deine frage ein fragehoroskop ertellet (= 23. 07. 2010, 12h: 38 min- dann habe ich deine frage gelesen7verstanden - witzenhausen/hessen. leider kann ich noch immer nicht horoskope hier reinkopieren.)

    du bist in diesem fall :das 1. haus, waage, dein signifikator ist venus.

    die frage bezieht sich auf "öffnetliche beziehung" -- lege ich richtig, dass du damit "ehe" meinst? das wäre aöso das 7. haus. gleichzeitig mein das 7. haus auch dein freund/partener.

    zu dir wäre in der situation zur frage zu sagen: eienrseits konfliktfähig, anderrseits aber auch ungeduldig und gierig, was ein hinweis drauf sein könne, das im momet "alles im schwebe ist". du bist essentiell in eien relativ schwache position in dr gefragte situation (bist du irgendwie von ihm "abhängig"?)

    das 7 haus: beziehung und ehe ist ein wiederhaus. das bedeutet natürlich eine neuanfang .
    der signifikator für die ehe ist in diesem fall mars. der ist auch relativ schwach, aber stärker ist als venus. durch konjunktion mit ein "wohlwoillenden saturn" (in diesem horoskop kein übeltäter!) wird sich die situation stabilisieren. (die konj. ist applikativ, mrs läft auf satuern zu und wird saturn auch in der waage einhlen, wo stzautn erhöht ist.)

    ich schätze dass es innerhalb von 4 wochen eine stabiloisierung/positive entwicklung in der sache entreten wird. (ich hoffe, du hältst uns am laufenden.)



    shimon
     
  7. Sydney61

    Sydney61 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2008
    Beiträge:
    298
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Shimon,

    herzlichen Dank für Deine Deutung. Da ich das mit dem einzelnen kopieren nicht beherrsche, antworte ich im Text.


    Vielen lieben Dank nochmal shimon und einen schönen Tag
     
  8. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.043
    Hallo Sydney,

    nachdem ich gestern deine Frage gelesen habe, habe ich um 20.11 Uhr ein Stundenhoroskop darauf gemacht.
    Wie du siehst, liegt der AC auf 00°55 Wassermann und das heisst in der Stundenastrologie, dass die Frage zu früh gestellt wurde. Die Frage wurde nicht von dir zu früh gestellt, da es für Fragen einfach keinen falschen Zeitpunkt gibt, zu früh heisst in diesem Fall, dass der Kurs, für die erfragte Angelegenheit noch nicht feststeht, dass die Situation noch nicht ausgereift ist und das noch etwas getan werden muss, damit die Angelegenheit ins Rollen kommt. Als Situationsbeschreibung befindest du dich zur Zeit ganz am Anfang einer einleitenden Phase, darauf deutet der eben vollzogene Wechsel des AC´s hin.
    Grenzgebiete zwischen zwei Zeichen beschreiben immer Übergangsphasen und wenn der AC während der Frage in den ersten 3° eines Zeichens steht, dann ist eine Prognose nicht sinnvoll, weil sich die Voraussetzungen wahrscheinlich noch ändern werden.
    Trotzdem kann man sagen, dass die Frage sehr schön in der Symbolik zu finden ist und beim Zeichenübergang Steinbock / Wassermann ist es durchaus stimmig, dass das Thema "allein - zusammen" in den Fokus rückt.
    Allerdings sind Fragende mit Wassermann-AC oft nicht wirklich bindungswillig und evtl. auch mit Ängsten behaftet. Insgesamt ist die gesamte Situation alles andere als stabil, worauf auch der Neptun in 1 hinweist, da gibt es wohl eine Menge Unsicherheiten, ganz besonders, da Neptun in Opposition zu Merkur (Sig. für ihn) läuft.
    Ich denke, es wird sich in Bezug auf deine Frage noch einiges tun.

    [​IMG]

    lg
    Gabi
     
  9. Sydney61

    Sydney61 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2008
    Beiträge:
    298
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Gabi,

    auch an Dich zunächst meinen allerherzlichsten Dank!

    Schon richtig, die Voraussetzungen müssten sich noch ändern und es herrschen auch noch Unsicherheiten bzw Ängste, allerdings eher auf seiner Seite aus bisher gemachten Erfahrungen. Bei mir halt, weil es so in der Schwebe ist.

    Aber schon interessant wenn man hier liest, jemand liest es einen Tag später um die Mittagszeit und es kommt klarer etwas bei heraus. Und die Zeitspanne von shimon - innerhalb 4 Wochen - kommt stimmig hin.

    Denn Thema ist es schon seit Ende letzten Jahres, seit Frühjahr gabs einen Kontaktabbruch meinerseits und nun kommt der Neuanfang aus gegeben Anlass....wie gesagt möchte ich nicht weiter erläutern.

    Was meinst du damit, es wird sich noch einiges tun hinsichtlich meiner Frage??

    LG

    SYD
     
  10. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.043
    Werbung:


    Hallo Sydney,

    ja, das stimmt und irgendwie ist es auch ein Zeichen, dass letztlich die Deutung eines Stundenhoroskops auch einiges mit dem Deuter zu tun hat, ich glaube nicht, das der Zeitpunkt des Erfassens der Frage zufällig ist.


    Na ja, der "frühe" Fragezeitpunkt und die zulaufende Neptun - Merkur-Opposition lässt vermuten, dass noch nicht alle Informationen auf dem Tisch liegen oder das Informationen zurückgehalten werden.
    Meine Vermutung geht dahin, dass es es noch etwas gibt, dass deine jetzige Haltung entscheidend beeinflussen könnte.
    Ob das tatsächlich so ist, werden die nächsten Wochen zeigen.

    lg
    Gabi
     

Diese Seite empfehlen