1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Frage deinen Engel nicht zu viel?

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von aristainc, 6. November 2008.

  1. aristainc

    aristainc Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2008
    Beiträge:
    338
    Werbung:
    Hallo,

    ich habe immer das Gefühl das man die Engel nicht zu oft bitten oder fragen sollte. Es hat irgend etwas damit zu tun, in der "Mitte" zu bleiben. Also Ausgewogen zu sein. Wenn man viel bittet und fragt, muss man auch viel geben und antworten? Oder wie sehe ich das?

    Wenn ein Mensch z.b. dafür lebt nur anderen zu helfen, ständig und ständig.
    Dann kann dieser doch theoretisch die Engel oft bitten und fragen oder?
    Ich meine es geht sicher um das geben und nehmen prinzip.

    Weil ich kann mir nicht vorstellen das wir einen Engel "belästigen" oder die "Zeit" wegnehmen würden. So etwas gibt es dort doch gar nicht.

    Und doch ist mir irgendwie bewusst, das man seine Fragen und Bitten gut überlegen sollte, da man nicht unendlich viele hat.

    Was meint ihr?
     
  2. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    warum nicht?wenn sie dir nicht antworten wollen oder koennen ,tun sie es ohnehin nicht.du kannst engel nicht mit menshlichen verhalten gleichsetzen.*laechel*
     
  3. aristainc

    aristainc Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2008
    Beiträge:
    338
    Es ging um die -Mitte-, also alles ans Maße zu halten.

    Wenn ich z.B. nur Bitte und Bitte, nur Frage und Frage, staut sich das doch. Dann blockiert es doch, oder?

    Um es auszugleichen muss ich Danken und Danken, Antworten und Antworten.

    Irgendwie so geht das Prinzip, bin aber nicht wirklich sicher ob es so ist.
     
  4. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    danken ist ja klar.aber ich wie schon geschrieben ,den engeln ist es egal wieviele fragen du stellst ,da gibts nix mit mitte.wenn du fragst oder bittest und sie koenne bzw.duerfen dir helfen, dann machen sie es.wie antworten ja ,klar dann sich bedanken .irgendwie versteh ich nicht ,was du da meinst. engel verstehen uns anders , handeln anders,nicht wie menschen
     
  5. Kirstin

    Kirstin Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Baden-Baden
    Hallo:rolleyes:
    Ich kann nur aus meiner Erfahrung berichten ,da wurde mir durch die Engel zu verstehen gegeben das ich sie immer um Hilfe bitten kann ,das sie in dem ich ihnen etwas anvertraue sie genau wie ich lernen können .Die meisten Engel waren nie Mensch ,können sich nicht wirklich vorstellen ein Mensch zu sein ,durch unser vertrauen zu ihnen können sie unsere Gefühle ,,studieren,, so zu sagen .Sie kennen keine Trauer ,keine Wut oder gar Hass …....sie können aber stückweise durch uns dies ,,erfahren,, -doch nur wenn wir sie daran teilhaben lassen .
    Dazu sind Engel in keinem Körper ,,gefangen ,, sie sind reine Energie und können ,für mich nicht wirklich vorstellbar ,überall gleichzeitig sein ,für sie gibt es die Zeit wie wir sie kennen überhaupt nicht .Und zum Schluss wir sind im Ursprung ihre Ableger -sie wollen die der Erde zugewandt sind durch uns erfahren .Um früher als Mensch zu Inkanieren musste man die Energie sehr weit runter fahren lassen – ohne Gedächtnis Verlust war dies nicht möglich um aber niedere Gefühle zu erfahren gab es diese Möglichkeit -Abspaltungen der Engel Erschaffung einer Energie die hier leben konnte -der Mensch -mittlerweile ist die Energie der erde zwar höher doch für die meisten Engel doch noch zu niedrig -vielleicht haben sie ja auch Angst Mensch zu sein ?
    Eh ja hab mal wieder zu weit ausgeholt -OK was ich sagen wollte frag so viel und bitte so viel wie du es für dich als gut empfindest handle einfach nach deinem Herzen und es ist Richtig ;).
    Liebe Grüße ,Kirstin
     
  6. JunaJuna

    JunaJuna Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.651
    Ort:
    Deutschland, ländlich
    Werbung:
    Kirstin...ok; ok....(Hahahaha)


    aristainc!

    es ist ziemlich so, wie es Kirstin erklärt hat...(bis auf die 2/3 Stellen, wo Ihr die Phantasie durch geht)

    ...also ruhig "reden" mit den Engeln, denn sie passen sich immer dem Schützling an, dh, so lange es nicht schadet, werden sie mit dir reden- sollst du etwas lieber nicht wissen- wirst du das auch nicht erfahren- da sind unsere geflügelten Kameraden gnadenlos...
    Ein Engel ist ein bedingungsloser Begleiter...

    Grüße
    Juna
     
  7. Develop

    Develop Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    213
    ...geht es doch auch darum seine Verantwortung, Selbständigkeit abzugeben...

    das gleiche könnte man auch ablegen auf...

    Frage Deinen Pendel nicht zuviel
    Frage Deinen Geistführer nicht zuviel
    Frage Gott nicht zuviel...


    Danke etwas mehr, dann zeigst Du denen da oben, dass Dir bewusst ist, was Du schon erhalten hast.
     
  8. Lightning

    Lightning Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    1.385
    Ort:
    Wildeshausen, Nähe Bremen
    Ein Engel ist ein abgespaltenes Gefühl... Sorry, aber vielleicht mal drüber nachdenken und beobachten...

    Man kann weder einen Engel, noch einen Geistführer oder sonst was "zu viel" fragen, wobei man schon schauen sollte, dass man selbst immer noch Verantwortung für das eigene Leben hat. Wer selbst "das Mittagessen absegnen" lässt, nutzt diese Dinge nicht dafür, wofür sie gedacht sind. Es sind alles Hilfen auf dem Weg. Dem spirituellen Weg. Dem Weg zur Heilung. Es geht dabei nur subjektiv um einen neuen Partner, eine andere Wohnung, Gehaltserhöhung und solchen "Kram". Es geht um innere Dinge, um Gefühle...

    Aber natürlich dürfen wir fragen, denn man sollte nicht unterschätzen, dass ide meisten noch keine Ahnung davon haben, wohin sie eigentlich gehen wollen oder welche Aufgabe für sie grade aktuell ist. Und danach kann man fragen. Auch 100.000 mal...

    Gruß
    Andreas
     
  9. mira10

    mira10 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2008
    Beiträge:
    196
    Ort:
    umkreis von heilbronn
    also engel sind dazu da um zu dienen sie dienen auch wenn du sie nicht bittest , das du sie zuoft bittest gibt es nicht , und das mit der mitte , qatsch.ich bitte meine engel sogar wenn ich meine schlüssel nicht finde, natürlich ich bedanke mich und zünde abends eine dankeskerze an.
    mira10
     
  10. JunaJuna

    JunaJuna Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.651
    Ort:
    Deutschland, ländlich
    Werbung:
    ...und ich quatsche meinen andauernd an und zünde nicht einmal ne kerze...

    grüße
    Juna
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen