1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Frage an Engelprofis

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von SoulOfACat, 1. Januar 2009.

  1. SoulOfACat

    SoulOfACat Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2008
    Beiträge:
    221
    Werbung:
    Meine Oma ist für mich eine sehr wichtige Person gewesen. Sie starb, als ich 18 war.

    Meine Frage ist eher allgemein. Ich habe das Gefühl, sie wäre einer meiner Engel oder Schutzgeister.
    Da sie aber erst gestorben ist, als ich schon 18 war, kann es trotzdem sein, dass ich mir das alles nicht einbilde?
    Ich dachte deine Engel werden dir von Geburt an zur Seite gestellt und "wechseln" nicht bis zu deinem körperlichen Tod.

    Zb hab ich in einem Buch von Doreen Virtue gelesen, dass dir jeweils zwei Engel, einer links, und einer rechts von dir -zugeteilt- werden.

    Ist es auch möglich, dass dein zweiter Engel erst später zu dir -stößt- oder dass es doch mit der Zeit mehr werden?

    Ich weiß ja gar nicht ob es DIE ANTWORT dazu gibt, aber mich würde eure Meinung dazu interessieren und vielleicht weiß es ja jemand.

    lg
     
  2. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    Hallo

    Ich denke nicht das deine Oma ein Engel ist, sondern ein Schutzgeist '( wenn ich es so ausdrücken darf) Sie führt dich, ist tröstet dich.

    Engel sind Engel! Seelen werden keine Engel!

    lg Pia
     
  3. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    ich sehe es wie pia,deine oma kann z.b. dein geistführer sein,um dich sein, aber bestimmt ist sie kein engel,wie pia sagt,engel sind engel.alles gute für dich.
     
  4. HamsterofDeath

    HamsterofDeath Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2006
    Beiträge:
    911
    ich weiss ich bin noch nicht so weit und habe einfach noch nicht verstanden wie man die wahrheit erfühlen kann, aber

    woher wisst ihr das alles eigentlich so genau? hab ich das schulfach engelkunde verpasst?
     
  5. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    Ja könnte sein!

    Ich weiß das alles weil ich frage, weil ich mich mit diesen Dingen in der geistigen Welt austausche. Weil ich Anfangs Bücher laß, und diese Dinge hinterfrage. Meine Oma ist bei mir, sie wird von vielen Menschen wahrgenommen. Meine Mutter ist da nicht so begeistert, weil sie gerne ihre Mutter bei sich hätte. Aber meine Mutter hört nicht hin. So fragte meine Mutter mich gestern, dann beschreib mir doch bitte das Zimmer wo meine Mutter starb!

    :D Jepp sie konnte anschließen nichts mehr sagen, denn es war haargenau so, und ihr Schlafzimmer beschrieb ich auch noch! Eine Kindheitssache von den Beiden auch!

    Und so frage ich meine Oma, die ich noch nie gesehen habe, was da auf der anderen Seite ist. Mein mein Engel teilt mir auch alles mit was für mich wichtig ist.

    So ist es :)

    lg Pia
     
  6. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    Werbung:
    ok ,auch wieder so wie pia schreibt*lach*,liebe grüsse
     
  7. Joker1966JJK

    Joker1966JJK Guest



    Mahlzeit und Prosit Neujahr.

    Nun.... Zuerst mal sind "Engel" und "Schutzgeister" bzw. "Geistführer" aus dem gleichen "Material" gemacht. ENERGIE mit Bewußtsein. Infolgedessen kann also auch mal eine Seele zu einem "Engel" reifen. Weiterhin versteht oftmals JEDER WAS ANDERES unter dem Begriff Engel (hineininterpretation).
    Insofern müsste erst mal der Begriff und Aufgabe von Engeln geklärt werden.
    Also: was ist ein Engel denn überhaupt??? Welchen Zweck hat er/sie/es.
    Von wegen Engel sind Engel. Das ist sehr dogmatisch!!!

    Auch hat jeder Mensch wohl MEHRERE (nicht nur 2) "Engel" um sich herum.
    Persönliche (ständige Begleiter), und welche die mehr "drumrum" sind, globaler quasi. Deren "Zuständigkeit" wechselt des öfteren - je nachdem, was gerade anliegt. Die Interpretation "ENGEL" ist zudem oft religiös bzw. menschlich-verständlich geprägt - wohl um Glorifizierung oder eine hirarchische Einteilung und damit besseres Verstehen zu erreichen. (Kirchen dominieren gerne damit)

    Und klar - Engel sind von Geburt an bei uns. Und sie wechseln auch!!! Will nicht sagen "wie die Unterhosen", aber zumindest relativ oft. Je nach dem jeweiligen geistigen Entwicklungs- und Bewußtseinsstand des Menschen. Is ja auch irgendwie logo - auch dort (Jenseits) gibt es "Spezialisten" für die jeweiligen Reifeprozesse! Ob es erst Wenige, dann Mehr sind ist wohl auch eine Konsequenz der jeweiligen Entwicklung und Reife und Erfahrung. Ist allerdings gut möglich, das es so ist.

    Die spezielle Antwort gibt es wohl nicht, aber so ne Art allgemeine Gesetzmäßigkeit. Dies alles sind zumindest meine Erfahrungen und mein Wissen. (Engel = lat. Angelus = Bote/Botschafter)
    Es gibt zig 1000e von Informationen daruber. Gute und weniger gute... :D
     
  8. Tarja

    Tarja Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    auf der Erde
    Hallo,

    und woher weißt du das alles?:confused:

    Grüße Tarja
     
  9. Lightning

    Lightning Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    1.385
    Ort:
    Wildeshausen, Nähe Bremen
    Hallo!

    Nun, es ist sicher jedem selbst überlassen in dieses Thema die Dinge hinein zu interpretieren die für ihn selbst am besten passen, aber scheinbar werden hier wieder einige Dinge nach einem Interesse aus dem Ego heraus interpretiert.

    Zunächst mal wundert es mich wie jemand ganz entspannt sagen kann, dass ein naher Verwandter noch bei ihm/ihr ist. Wenn man sich schon auf dieser Ebene unterhalten möchte stellt sich doch eigentlich die naheliegendste Frage: Wieso ist diese Seele noch da und nicht im Licht? Hat die nichts zu tun? Ist sie schon so weit, dass sie nicht mehr inkarnieren muss oder hat sie langeweile und weilt hier einfach noch ein wenig rum?

    Das Wissen über Engel oder Geistführer erschließt sich weder aus Büchern noch aus der Kommunikation mit der sog. geistigen Welt, denn auch wird ständig vermischt mit Ideen und Vorstellungen, die in der eigenen Fantasie existieren. Nicht umsonst kommen daher die vielen, naja Schmunzel-Channelings von Leuten die glauben, sie wären schon unheimlich klar. Die meisten aber sind endweder sehr nichts-sagend oder schon fast als bedenklich einzustufen...

    Sowohl Engel als auch Geistführer, sogar die o.g. Verwandten sind Teile von einem selbst, die eben für manche Sichtbar oder Fühlbar eine Zeitlang als eine Art Begleiter fungieren. Sie begleiten Menschen bis an einem bestimmten Punkt, welcher hoffentlich früher als später erreicht werden "sollte".

    Engel entsprechen hierbei eher dem Trost- und Hoffnungsprinzip um schmerzvolle, leidvolle Themen/Phasen im Leben zu überwinden oder durchzustehen. Geistführer wiederum entsprechen dem Wachstumsprinzip. Sie verkörpern Anteile von uns, Punkte auf dem Weg, die wir erreichen wollen/können, nachdem wir die Talsohlen durchschritten haben. Sind wir über diesen Punkt hinausgewachsen, sind diese Teile ein bewusster Teil von uns. Und Verwandte sind Anteile in uns, die wir noch erlösen müssen. Schmerzen, die wir ganz banal auf dem Wege der Vererbung mitbekommen haben...

    Alles halt nicht mehr ganz so spannend aber trotzdem nicht minder Wertvoll. Denn alle drei Varianten sind Aufgaben, die wir uns selbst gestellt haben und an deren Lösung wir bewusst oder unbewusst arbeiten. Sicherlich ist aber die Anwesenheit von Engeln oder anderen Seelen, ausgenommen eben die sog. Geistführer, kein Grund sich zurückzulehnen und sich an dieser Anwesenheit zu erfreuen. Eher einer, aufzumerken und mal in sich zu spüren, wie es einem so geht...

    Gruß
    Andreas
     
  10. taimie

    taimie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2006
    Beiträge:
    8.341
    Ort:
    Vienna calling......
    Werbung:
    Halli Hallo

    Natürlich kann es sein das Du im Laufe Deines Lebens mehrere Schutzengel bekommst.Auch kann es sein, das Deine Oma ein Schutzengel für Dich ist.Warum?Ein Engel kann jeder Mensch auf Erden sein und muss nicht bedingt tot sein, aber ich denke sehr wohl auch das mein Opa, meiner ist ;)

    Lg
    taimie
     

Diese Seite empfehlen