1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

fake???

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von kaaba, 15. September 2011.

  1. kaaba

    kaaba Guest

    Werbung:
    hab jetzt hier schon mehrmals gelesen, daß user in diesem forum als fake betitelt wurden.
    aber wir sind doch hier alle mehr oder weniger anonym unterwegs.
    sind wir dann nicht alle fakes?
    schließlich benutzen wir alle nick-names und nicht unsere echten namen.
    was genau ist denn ein fake und was wäre schlimm daran, einer zu sein?
     
  2. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.223
    Ort:
    Saarland
    Ein "Fake" wäre halt jemand, der zum Beispiel behauptet, mit Geistern sprechen zu können, obwohl er weiß, dass das nicht stimmt.

    Dass man unter einem anderen Nicknamen schreibt, macht einen nicht zum "Fake", weil ja keiner davon ausgeht, dass man wirklich so heißt.

    In gewisser Weise faket aber jeder überall. Niemand stellt sich nirgendwo wirklich genauso dar, wie er/sie ist. Aber gibt halt wirklich heftige Unwahrheiten um zum Beispiel Geschäfte zu machen, und Kleinigkeiten, die man eventuell verschweigt, weil sie z.B: peinlich sind.

    LG PsiSnake
     
  3. daway

    daway Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    6.985
    Ort:
    tja nur manche verlinken auf webseiten wo ihre vollen namen stehen und adresse usw ... das sind dann keine fakes mehr...

    in wirklichkeit ist keiner anonym im internet ... wie den auch
    kommt halt immer drauf an wieviel man von sich preisgibt ...

    naja wenn man eine karriere in der medizin, psychologie o.ä. anstrebt
    kommts sicher nicht so gut wenn man schreibt man ist süchtig nach menschenblut :lachen: (da kann es sehr von vorteil sein wenn man als fake auftritt anstatt seine richtige identität die jeder googlen kann anzugeben)

    ein fake kann aber auch als schutz dienen - weil es wirklich menschen gibt die das internet einfach als schlachtfeld nützen/eigentlich missbrauchen...um irgendwelche sachen auszuleben ...

    ein fake ist ... wenn ich absichtlich ein falsches benutzerbild benutze
    oder persönliche angaben mache die bewußt falsch sind
    das ist dann ein fake - ich würds mit fälschung übersetzen

    und das sagt der leo dazu:
    fake

    grüße liebe
    daway
     
  4. Trichter1970

    Trichter1970 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    2.377
    Ort:
    Unterschichtenstadt Nr.1
    Der oder das Fake ist ein englischer Begriff für eine Fälschung, ein Imitat oder einen Schwindel[1]; im weiteren Sinne auch ein Begriff für den damit verbundenen bzw. versuchten Betrug.
    Jemand, der etwas Falsches als richtig vortäuscht, wird gelegentlich auch Faker genannt.
    Das Wort ist im deutschen Sprachraum erst seit einigen Jahren verbreitet; es ist deshalb bei Jüngeren eher bekannt als bei älteren Menschen. Das Wort ist auch eine Vokabel im Netzjargon, dem Wortschatz der Menschen, die im Internet auch schreiben (das heißt nicht nur lesen) bzw. die sich der Internetkultur verbunden fühlen.

    Am häufigsten wird in jüngerer Zeit der Begriff für die Fälschungen solcher Faker verwendet, die in Internet-Foren oder Chatrooms unter Verwendung irreführender Angaben zu ihrer eigenen Person unqualifizierte Kommentare abgeben, die andere Internet-User ärgern, provozieren oder hinters Licht führen sollen bzw. die nicht ernst gemeint sind. Fake-Identitäten dienen oft zum Trollen; es ist nicht unüblich, dass eine Person sich unter mehreren verschiedenen Namen anmeldet und ein (für andere nicht erkennbares) provozierendes Rollenspiel veranstaltet. Das Faken mit mehreren Identitäten ist geradezu typisch für viele Trolle; das Aufspüren mehrerer Fake-Identitäten (z. B. mittels IP-Adresse) kann dabei helfen, Trolle zu identifizieren bzw. sie an ihrem Tun zu hindern.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Fake


    Die Nicknames (kurz Nicks) von Fakern, die unter mehreren Namen auftreten, werden auch als Sockenpuppen bezeichnet.
    Oftmals geben sich Faker im Internet als eine andere Person aus - mit einem sogenannten "Fake-Account".
    Oft agieren Faker in einer Kontaktbörse:
    um mit leichtgläubigen Internet-Usern zu flirten oder um andere Interessen zu verfolgen (z.B. um Langeweile / Einsamkeit zu bekämpfen, erotische Fantasien auszuleben, sexuell anzügliche Chats zu führen, Telefonsex anzubahnen oder um sich an Minderjährige heranzumachen).
    Kleinere Schwindeleien (z.B. Altersangabe "39" statt "41" gelten nicht als "Fake-Account" ; bedeutende Falschangaben schon.
    Manche Faker schlüpfen in eine Rolle des anderen Geschlechts : ein männlicher Faker gibt sich als Frau aus oder umgekehrt.
    Einige Jugendliche schlüpfen per Fake-Account in die Rolle eines Erwachsenen.
    Besondere Vorsicht bzw. Sensibilität für Schleichwerbung ist geboten
    bei Erfahrungsberichten

    in medizinischen Threads : einige Forenbetreiber sind nicht neutral, sondern verfolgen eigene wirtschaftliche Interessen. Zum Beispiel vertreiben sie selbst Produkte, über die in ihren Foren diskutiert wird. Möglicherweise betreiben sie Zensur (d.h. löschen negative Erfahrungsberichte) und/oder schreiben in ihrem Forum selber (Fake-User) als angebliche Endverbraucher.
     
  5. Abandonero

    Abandonero Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2011
    Beiträge:
    61
    Der Witz daran ist, dass, wer behauptet, mit Geistern sprechen zu können, und fest davon überzeugt ist, nicht als Fake gilt. Dabei ist es gar nicht mal so unwahrscheinlich, dass, sofern es Geister gibt, vorgetäuschte Geister nicht minder echt sind als nicht vorgetäuschte.
     
  6. kaaba

    kaaba Guest

    Werbung:
    also dinge, die mir peinlich sind verschweige ich auch ganz gerne.
    demnach wär ich auch ein fake.

    ich versteh einfach nicht, daß es einigen hier anscheinend so wichtig ist, zu wissen ob der andere tatsächlich männlich oder weiblich ist, ob die alters- oder orts-angabe stimmt usw.
    in einem internet-forum ist mir eigentlich nur wichtig, was der andere schreibt.
    ob er männlich oder weiblich ist oder 20 oder 80 jahre alt......
    das finde ich sowas von nebensächlich, daß es sich für mich nicht lohnen würde mich darüber aufzuregen.
     
  7. kaaba

    kaaba Guest

     
  8. unterwelt

    unterwelt Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    1.452
    schlüpfen wir nicht jeden tag in irgendeine passende rolle die bequem ist. außerdem wird jedes nutzerverhalten sogut wie möglich aufgezeichnet, womit dann querverbindungen hergestellt werden. sind sehr nützliche wirtschaftsinformation. man achte bei gelegenheit mal auf die werbe angebote auf verschiedenen webseiten. :D
     
  9. daway

    daway Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    6.985
    Ort:
    nein ich würd sagen ein fake gibt bewußt falsche angaben an um irgendetwas zu vermitteln oder irgendein ziel zu erreichen ...

    wenn du nicht die bist auf dem foto in deinem profil sondern in wirklichkeit das deine mutter ist und du ihr sohn - und du nur das bild von ihr genommen hast um zu suggerieren du wärst schon erwachsen obwohl du 12 bist
    dann ist es ein fake

    etwas verschweigen was man nicht preisgeben möchte gilt einer ansicht nach nicht als fake - hat auch nichtts damit zu tun ...

    dann bist einfach verschwiegen ... weniger offen
    nicht jeder offenbart seine probleme gern :D

    grüße liebe
    daway
     
  10. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.223
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Zitat:ich versteh einfach nicht, daß es einigen hier anscheinend so wichtig ist, zu wissen ob der andere tatsächlich männlich oder weiblich ist, ob die alters- oder orts-angabe stimmt usw.
    in einem internet-forum ist mir eigentlich nur wichtig, was der andere schreibt.


    Die Unterstellungen sind teilweise auch deshalb besonders lächerlich, weil teilweise User die angegriffen wurden wesentlich mehr von sich Preis gegeben haben, als die die Vorwürfe gemacht haben.

    Und die Vorwürfe sind auch so lächerlich. Warum soll sich eine jugendliche Person nicht auch wie ein Erwachsener ausdrücken können?
    Das hier ist da schon heftiger: http://de.wikipedia.org/wiki/Christian_Heinrich_Heineken
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen