1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Esoterikladen eröffnung

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Carmen29, 15. Januar 2010.

  1. Carmen29

    Carmen29 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2010
    Beiträge:
    1
    Ort:
    tirol
    Werbung:
    Hallo erst mal ich hätte hier mal fragen zu einer eröffnung eines esoterikladens ich und meine freundin möchten das gerne machen haben aber fast kein kapital ich sage wir sollten eher noch geld ansparen sie will sofort ein geschäft eröffnen. wissen nicht mal einen großhändler, oder sonstiges bitte um hilfe! :confused:
     
  2. magnolia

    magnolia Guest

    Hallo Carmen,

    bei der Neueröffnung eines Ladens (egal was darin verkauft wird) sollte nicht nur der Idealismus dafür sprechen, sondern auch der kaufmännische Aspekt. Sehr viele Konkurse passieren weil Menschen beim Start zwar eine gute Idee haben aber leider nicht rechnen können...

    Was deine Freundin dann macht, wird sie eh selbst entscheiden, nur wirds schon am Anfang schwierig wenn sie von der Bank Geld will und keine Sicherheiten hat. Naja, tut mir echt leid dass ich das so sage, aber ich hab für soche "Projekte" nur ein Kopfschütteln übrig :confused:

    Gut würde ich es finden wenn sie sich erst mal bei der Wirtschaftskammer beraten lässt bevor sie (ohne Geld?!?) auf die Suche nach einem Großhändler geht.

    Das soll nicht heißen dass ich Esoterikläden schlecht finde.
     
  3. BlueJay

    BlueJay Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    2.812
    habt ihr euch schon bei der wirtschaftskammer kundig gemacht?
    wisst ihr auf was ihr euch einläßt?
    habt ihr ein verkaufslokal?


    einfach mal so nebenbei einen laden auf die beine stellen und
    auch noch mit sehr eingeschränkten finanziellen mittel, würde
    ich schwarzmalerisch sagen, dass dieses vorhaben nicht lange
    bestand hat. so nebenbei habt ihr zwei ordentlich schulden,
    wenn es nicht funktioniert
     
  4. Kimama

    Kimama Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    1.526
    Die meißten Leute kaufen im Internet ihre Sachen ,was die Esoterik angeht.
    Das ist mal der erste Punkt, warum ich davon abraten würde, sowas zu eröffnen.
    Es scheint so, als habt ihr euch keinen richtigen Plan gemacht, wie - was - wo und warum ;)
    Fragen die ihr euch stellen solltet, bevor ihr einen Großhandel sucht :
    1.) Gibt es in euren Umfeld bereits einen Laden der esoterische Sachen verkauft?
    2.) Habt ihr genug Kapital, um Mietkaution und mindestens 6 Monate Miete und Strom zu bezahlen? Mal abgesehen von den Sachen ,die ihr verkaufen wollt, die müssen auch erstmal bezahlt werden ;)
    3.) Was passiert mit dem Laden ,wenn ihr am streiten seit? Gerade bei solchen Sachen gehen viele Freundschaften kaputt!

    Ich würde immer erst überlegen, bevor ich nach einen Großhandel suche, denn das bei euch scheint eher eine Spontanidee zu sein und hat derzeit weder Hand noch Fuss.

    Lieben Gruß und viel Erfolg trotzdem
    ~ Kimama ~
     
  5. friendlyviolet

    friendlyviolet Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    216
    Ort:
    Graz
    Hallo Carmen,


    [/QUOTE]

    Ich würde dir auch empfehlen,dich unbedingt bei der Wirtschaftskammer zu erkundigen. Es gibt da Beratungen für Jungunternehmer, du solltest ja auch wissen, ob ein Handels- oder Gewerbeschein vorgelegt werden muß, usw.

    Es gibt da sicher einiges abzuklären, bevor ihr euch über die Finanzierung Gedanken macht.

    LG violet
     
  6. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.888
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Bisschen blauäugig ohne Kapital und Konzept einen Laden eröffnen zu wollen, findest du nicht?

    Da müssen Monate vor der Eröffnung die Räumlichkeiten angemietet werden, Maklercourtage, Renovierung, Mietkaution, Einrichtung, Versicherung, Strom/Wasser/Nebenkosten - und (noch) keine Einnahmen.

    Ware muss ausgesucht bzw. geordert und z. T. sofort bezahlt werden, Kalkulationen müssen erstellt werden, und die Hauptfrage .... WO soll das ganze passieren, gibt es dort überhaupt genügend Eso-Kundschaft um 12 Monate im Jahr ein solches Geschäft am Laufen halten zu können? Also keine Kundschaft die 2x im Monat einTaschenbuch und 5 Postkarten kauft, denn damit kann ein Geschäft nicht überleben?

    Ach ja, verdienen wollt ihr ja auch noch was, es sollte also Gewinn abwerfen, so dass zwei Inhaber wenigstens ein paar Euro rauskriegen.

    Das darf man auch nicht vergessen .... ohne Kapital!! Kredite müssen also abbezahlt und Zinsen getilgt werden

    Vorab natürlich der notarielle Vertrag, welche Geschäftform, wer leistet welche Einlagen, wer hat welche Rechte und Pflichten, wie schaut die Haftung aus .......

    Viel Spaß!

    R.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen