1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Erzengel oder Heilengel für euch/ hätte ich mehr Mut, würd ich meinen Job aufgeben

Dieses Thema im Forum "Karten legen" wurde erstellt von joburg, 25. März 2010.

  1. joburg

    joburg Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    522
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Liebe KartenlegerInnen,

    ich merke immer mehr, dass ich eigentlich viel lieber andre Arbeit als die Büroarbeit machen möchte, egal ob mit Kartenlegen oder energetischen Dingen, die ich gerade dabei bin zu lernen oder viel besser noch: eine Mischung daraus. Ich arbeite normalerweise in einem Bürojob, bei dem ich regelmäßig Abstand benötige, um mich wieder zu fangen, sprich: ich werde krank.

    Kennt ihr dieses Gefühl? Habt ihr auch feste Jobs? Ich meine, die meisten von euch? Oder habt ihr den irgendwann aufgegeben zugunsten eurer Begabung? Macht ihr vielleicht beides nebeneinander?

    Ich fühle mich im Büro oft überflüssig und unverstanden, hab das Gefühl da sind ne Menge Energiesauger und frage mich oft, ob's da einfach jetzt zu Ende ist. Aber ich spüre auch mein großes Sicherheitsbedürfnis *leider*

    Das hat jetzt vielleicht bedingt mit dem Kartenlegen zu tun, aber ich wollt grad mit euch mal drüber "sprechen". In den Themen weiter oben tummeln sich andere Leute, die ich gar nicht fragen wollte.

    Außerdem könnt ich's grad passend machen: ich könnt euch heute mal aus dem Heilorakel der Engel eine Karte ziehen oder aus dem Erzengelorakel. Das könnt ihr euch aussuchen. Ich würd's wieder für sechs von euch machen, denke das kann ich heute schaffen :) :D

    Liebe Grüße
    jo
     
  2. elfe10

    elfe10 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2010
    Beiträge:
    215
    Hallo!

    Also ich an deiner Stelle würde den Job nicht kündigen - Karten legen und dich esoterisch betätigen Kannst du ja auch nebenbei wenn du willst. Ich finde schon, dass man froh sein sollte einen fixen Job zu haben. Vielleicht kannst du ja auch nur Teilzeit arbeiten, aber bevor du diesen Schritt wagst, würde ich schauen, wie und ob du dir mit dem Kartenlegen und der esoterischen Tätigkeit etwas dazuverdienen kannst. Sonst könnte es vielleicht Probleme geben und das würde ich nicht riskieren wollen, schon allein weil du gesagt hast du bist ein "Sicherheitstyp". Überlege dir das Ganze gut!

    Zu deinem Angebot:
    Magst du mir vielleicht einen Heilengel ziehen? Würd mich freun!

    lg elfe
     
  3. ashes

    ashes Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2009
    Beiträge:
    3.272
    Ort:
    BinD
    Hallo Joburg,

    das Gefühl kenn ich auch; ich fühl mich in meinem Job auch nicht mehr wohl und stehe vor dem gleichen Schritt wie Du.
    Es ist schön, daß Du dich weiterentwickelst, doch bin ich auch Elfe´s Meinung, daß Du nicht gleich alles aufgeben solltest. Die Idee mit der Teilzeit wäre doch ein toller Anfang, so kannst Du einiges ausprobieren, noch etwas lernen und dir einen kleinen Kundenstamm aufbauen. Dafür drück ich dir die Daumen und wünsch dir viel Glück!
    Ich würde mich auch über eine Erzengelkarte freuen :) und sag schon mal Danke dafür.

    Alles Liebe
    ashes
     
  4. joburg

    joburg Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    522
    Ort:
    Deutschland
    Guten Abend,

    ich komm erst jetzt wieder an meinen Rechner :)

    Interessanterweise hab ich heute zum ersten Mal seit ich dort arbeite, ernsthaft darüber nachgedacht, tatsächlich nur noch Teilzeit zu arbeiten. Der Gedanke war mir bisher total fern und ich könnt darüber ein bißchen schmunzeln, denn es ist ein naheliegender Gedanke. Na fast jedenfalls. Man hat mir damals gesagt, dass ich am besten gar nicht auf den Gedanken komme, das zu tun, aber das ist schon Jahre her. Gleich morgen werd ich mich schlau machen, wie die Bedingungen dazu aussehen und das verleiht mir innere Freude. Ich hab schon die Vision, wie ich mehr Raum habe, die Dinge zu tun, die mir wichtig sind UND Freude machen :) :D

    Karten hab ich auch gezogen. Ich stell sie gleich hier ein....

    LG
    jo
     
  5. joburg

    joburg Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    522
    Ort:
    Deutschland
    Liebe elfe,

    hier ist deine Karte aus dem Heilengelorakel:

    Lernen

    Du bist momentan mit Lernen und Studieren beschäftigt. Deine Engel leiten dich an, dir Zeit zum Lesen, Hinhören und Wachsen zu nehmen.

    Dies ist eine wichtige Zeit für dich. Vielleicht möchtest du an einem Kurs teilnehmen oder deine Ausbildung vertiefen und beenden. Warte noch, bis du dein Wissen ausprobierst und genieße den Prozess des Lernens. Konzentriere dich auf das Hier und Jetzt.


    Liebe Grüße
    jo
     
  6. joburg

    joburg Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    522
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Danke dir ashes für deine Worte. Wie du oben lesen kannst, hab ich mir echt die gleichen Gedanken dazu gemacht - nachdem ich hier gepostet hatte :D

    Hier ist deine Karte:

    Erzengel Michael

    Erinnere dich, wer du bist. Du bist ein mächtiges, liebevolles und kreatives Kind Gottes. Du wirst zutiefst geliebt.

    Hab keine Angst vor deiner Macht, Großartigkeit und Weisheit. Wenn du erfolgreich mit dem bist, was du tust, inspirierst du andere. Indem du dein Leben veränderst, damit es mit deinen Interessen übereinstimmt, inspirierst du andere. Sei machtvoll! Sei großartig! Denn das ist es, was du bist.


    Scheint zu deinen beruflichen Gedanken zu passen. Was meinst du???

    Liebe Grüße
    jo
     
  7. sonnenstrahlen

    sonnenstrahlen Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2009
    Beiträge:
    60
    Ort:
    in gedanken immer mal woanders
    Hallo Joburg,

    ich find gerade in der heutigen Zeit ist ein sicherer Job ein beruhigendes Gefühl. Schade nur, dass Du Dich überflüssig und unverstanden fühlst, denn auf Dauer gesehen drängt Dich dieses Gefühl zu einer Veränderung, die allerdings wohl überlegt sein sollte. Bleib geduldig und nimm Dir Zeit, dann regelt sich manches von selbst und eine angenehme Zufriedenheit macht sich breit. Nur Geduld!

    Falls noch möglich, würde ich Dein Angebot gerne annehmen und bitte um eine Karte aus dem Heilengelorakel.

    Dir wünsche ich viel Glück und ich bin mir sicher Du wirst Deinen Weg finden. Es arbeitet schon.

    Liebe Grüße
    sonnenstrahlen
     
  8. Kimama

    Kimama Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    1.526
    Guten morgen :)

    Ich kenn das nur zu gut. Vor 12 Jahren als ich anfing in der Esoterik zu arbeiten, da hatte ich noch einen bürgerlichen Beruf. Später machte ich mich dann selbstständig als Eventmanagerin. Lief super bis vor 5 Jahren, da war ich von einen auf den anderen Tag der Meinung : Ich schmeiss alles und mache nur noch spirituelle Lebensberaterin. Alle hielten mich für irre!! Aber ich hab es gemacht, weil ich selber der Meinung war ,es ist der richtige Zeitpunkt. Und es war der richtige Zeitpunkt. Man sollte bevor man sich mit sowas selbständig macht immer erst " testen" wie es im Nebengewerbe ist und sich einen Kundenkreis aufbauen. Ohne meinen kundenkreis wäre ich vermutlich sang udn klanglos unter gegangen ;)


    Und wenn du nach meinen Text noch Lust hast, würde ich mich über eine Karte sehr freuen :)

    Lieben gruß
    Kimama
     
  9. nixxxe

    nixxxe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2010
    Beiträge:
    1.544
    Liebe Jo, ich denke dass kann dir hier niemand beantworten...

    Mir geht es gleich wie dir, ich hasse diesen Job und fang nun langsam an mir was anderes aufzubauen (Bin ganz am Anfang!!!) und mich emotional von diesem Leben hier zu lösen.

    Ich denke das muss so wie in Kimamas Fall laufen, wenn dein Gefühl dir sagt: Ich will das so nimmer, ich spür die Zeit ist reif, dann hau es hin und reskiere es. Deine Seele ist dir für diesen Schritt sicher dankbar. Die liebt es Erfahrungen zu sammeln ;)
    Sagt dein Gefühl jedoch: noch nicht - dann geh noch auf Nummer sicher.

    Sagen wir dir: Tu es oder Tu es nicht - hör nicht auf uns. Hol dir in solchen Dingen nie die Meinung anderer ein...dann schaltet sich automatisch dein Verstand ein und du erstickst dadurch dein Bauchgefühl. (Aber hier bin ich dir sehr ähnlich...:rolleyes:)

    Allerdings denke ich, dein Bauchgefühl sagt dir, dass die Zeit noch nicht reif ist, würde es nämlich sagen: Wir schaffen das jetzt! - dann glaub ich hättest du es schon gemacht. Das sind dann diese Entscheidungen die für deine Umwelt total irrational und zu plötzlich geschehen wo dann jeder den Kopf schüttelt und sich denkt: Der spinnt jetzt total - und du aber trotzdem weißt: Ihr werdet schon sehen *lach* ich bin mir da 100% sicher...

    So halt meine Meinung dazu:D
     
  10. glasklar

    glasklar Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Ich bin auch der Meinung von Elfe.

    Wobei es auch auf Deine Charaktereigenschaften ankommt. Was bist Du für ein Typ? Eher der Schnelle, ehrgeizige? Oder der langsame, gemütliche?

    Also ich kenne schon Leute, die von heute auf morgen ins kalte Wasser gesprungen sind, aber sehr sehr sehr viel Gas dabei geben mußten, um überleben zu können. Das sind sehr ehrgeizige Leute, die ihr ganzes Herzblut reinhängen und sich sehr gut fokussieren können. Dann könnte es funktionieren. Kann aber auch leicht sein, daß man sich von solchen Leuten erschlagen und überrollt fühlt, weil sie es halt unbedingt wollen und ständig Werbung schalten und Leute anquatschen.... das muß einem liegen...

    Die gemütlicheren Leute brauchen zwar länger um ans Ziel zu kommen, in dem sie sich das langsam und stetig aufbauen, aber andererseits wird man dadurch auch sattelfest. Manche Dinge brauchen Zeit um sich zu entwickeln, damit man sich nicht selbst übeholt.

    Fühle einfach rein in Dich. Wenn Du mit Freude erfüllt bist, in dem Du auf Teilzeit umsteigst und Du es Dir finanziell leisten kannst- herrlich :)

    :umarmen:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen