1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Nichts ahnend...

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von SkyEye, 5. Januar 2005.

  1. SkyEye

    SkyEye Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Beiträge:
    208
    Ort:
    Im jetzigen,einzigartig wundervollen Augenblick
    Werbung:
    Hallo ihr lieben...

    Sorry für den langen Text,aber ich schreibe es ausführlich ,mit der Hoffnung jemand kann mir helfen!!!


    Ich hatte vor gut einem Jahr Kotakt zu einer Frau,der es sehr schlecht ging.(Mutter meiner Exfreundin).
    Diese Frau hat wirklich schon alle negativen Facetten des Lebens durchgemacht.Sie wurde belogen und betrogen.(summen um 100.000 Euros)
    Ihr Mann gab sich im warsten Sinne die Kugel(sportgewehr)
    Sie wollte mir nie den Grund dafür sagen.Alle meine damaligen Freunde und auch die eigene Tochter fühlten sich sehr unwohl in ihrer Umgebung.
    Mir tat diese Frau einfach nur leid aber auch ich bemerkt dass ich mich veränderte.Diese Frau mischte sich dauernd in die damalige Beziehung zwischen ihrer Tochter und mir ein.Mir fällt grade ein,dass mich die Mutter mal einen Typen vergestellt hatten,den sie als ihren "Freund" bezeichneten.Er sah ganz übel aus (ausgemergelt,hatte eigenartige Augen ,die einen kalt lassen wurden und er hatte so eine komische aggressive Ruhe in sich)
    Jedenfalls musste ich ihm die Hand geben,was mir gar nicht gefiel und ich fühlte mich irgendwie leer.


    Jedenfalls zerbrach die Beziehung wenig später und meine Art änderte sich drastisch.Mich überkamen Züge ,die ich hier nicht näher erläutern müchte.Ich bemerkte wie irgendetwas über mich Kontrolle bekam.Nun, ich isolierte mich vollstandig von der Gesellschaft (war immer ein offener,geselliger Typ der viele Bekanntschaften und 'Freunde hatte).Diese isolation dauerte fasst ein ganzes Jahr.Ich litt wirklich unsagbare Schmerzen und qualen.

    Im Oktober letzten Jahres dann zog mich wieder irgendetwas aus meinem "Kämmerlein".Ich sah zum ersten mal wieder so etwas wie Licht in meinem Leben.Ich hatte dann auch endlich Kraft mit jemanden über dieses Erlebnis zu reden.Ich rief also bei einer sehr bekannten Reiki-Meisterin,Hellseherin,Kartenlegerin,Bachblütentheraphie usw an.Ich fragte ziemlich kleinlaut ob ich damals unter fremden Einfluss gestanden habe.Leider bewährte sich meine Vermutung.Sie sagte dass diese Frau etwas sehr negatives mit sich trägt und auch mit solchen Dingen arbeiten könnte oder jedenfalls sich ihr Bekanntenkreis mit soetwas beschäftigen könnte.Sie habe aber zum gegenwärtigen Zeitpunkt ,da ich in eine andere Stadt gezogen bin keinen Einfluss mehr auf mich.

    Ich war natürlich skeptisch ,also rief ich 2 weiter Hellseher und Kartenleger an ,die mir das gleiche bestätigten.

    Naja was sollte ich machen?
    Ich fing wieder an zu meditieren,wie ich es befor ich diese Frau kannte schon über ein Jahr regelmässig durchführte.(Alleine und in der Gruppe).Ich begab mich in die Hände meiner Meditationslehrerin die auch Reiki lehrer ist.Sie verpasste mir regelmässig Reikisitzungen,Malen eigener Seelenbilder Bachblütentherapie usw...

    Langsam wurde ich wieder ein richtiger Mensch.Ich gab zudem alles auf was mich von einer inneren Reinigung abhalten könnte (Rauchen).Ich trieb mehr Sport und gliederte mich langsam wieder in die Gesellschaft ein.Zudem wurde ich vegetarier.Mir hilf auch das chanten des Gayatri Mantras zur inneren Reinigung.All diese Taten und das helfen von Freunden und Familie ließ wieder das Licht in mein Leben kommen und auch die Freude,Gedankenprozesse transformierten sich uns...

    Mittlerweile habe ich den ersten Reiki grad und versorge mich ständig mit Energie und mir geht es schon sehr viel besser :)

    Doch jetzt kommt der Punkt:

    ICH habe immer noch das gefühl das irgendetwas in mir fehlt...
    Und ich weiss nicht was es ist...
    Ich höre auch jetzt öfter auf meine innere Stimme und irgendetwas will mich in Richtung eines Shamanen lenken...

    Kann mir ein Shamane helfen?
    Kann ein Shamane sehen ob mir etwas fehlt?
    Kann ich ein oder mehrer Seelenanteile verloren haben?
    Wenn ich zu einem gehe,wieviel wird der Ausgleich ungefähr betragen?


    Danke das ihr bis zum Schluss gelesen habt,und vielleicht kann mir jemand schreiben der etwas ähnliches erlebt hat,damit ich nciht so alleine dahstehe :cry2:

    :danke:
    Ich Grüsse euch alle und bete dass mir jemand helfen kann :guru:
     
  2. rincewind

    rincewind Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    220
    Ort:
    Berlin

    Ob dir ein Schamane weiterhelfen kann, weiß ich nicht. Aber wenn dir irgendwas fehlt... wie wär's mit Eigenverantwortung? Nicht irgendwas "Fremdes", das dich gesteuert hat, sondern der Teil in dir selbst, den du nicht sehen kannst/willst, hat sich blindlings von außen leiten lassen?

    Nur so'n Denkanstoß :)
     
  3. Asathiel

    Asathiel Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    598
    Ort:
    Nähe Hamburg / Germanien
    @skye

    kann auch sein, daß schamanismus teil deines weges ist.

    bei mir verbindet der schamanische weg sich auch mit meditation/yoga, reiki/energiearbeit etc.

    ob ein schamamanisierender dir helfen kann? ugh... wenn es paßt... und du das zulassen kannst... ein weg ist so gut wie der andere, solange es eben CLICK macht

    ob dir was fehlt bzw. ob DU SIE ALLE BEISAMMEN HAST (die seelenteilchen) ... man ist selten komplett (sonst wäre man vielleicht schon garnicht mehr hier inkarniert). meditier doch mal drüber, ob alle da sind? und ruf mal ins universum, daß die rumtreiber sich doch mal freundlicherweise bei dir einfinden sollen, bericht erstatten und ggf. zurück nach hause in dein system kommen
     
  4. pagus

    pagus Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2004
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Moers/Niederrhein
    Wenn ich mir so deine Geschichte betrachte zusammen mit den Fragen die du dir selbst und nun uns stellst könnte es schon in Richtung Seelnteilrückholung gehen. Ich selbst arbeite unter anderem mit diesen Techniken für andere. Die Aussage der Reiki-Meisterin, die dir half, dass sie keinen Einfluss mehr auf dich habe weil du weg gezogen bist kann ich nicht nachvollziehen. Nach meiner Erfahrung mit dieser Art Arbeit wird so ein Einfluss kaum bis gar nicht nicht räumlich eingegrenzt. Schon mal gar nicht wenn du sagst, dass die Frau oder ihr Freundeskreis sich in diesen Sachen auskennt. Theoretisch könnte es dann nämlich sein, dass der oder die Seelenteil/e bewusst oder unbewusst von dieser Frau von dir genommen wurden. Und demnach hat der Seelenteil nur durch deinen Umzug wohl kaum die Möglichkeit zurück zu kehren. Aber dies geht nun ins Reich der Spekulationen. Grundsätzlich denke ich kann ein Besuch bei einem "schamanisch Arbeitenden" (das schreibe ich hier absichtlich so, da ich schamanisch arbeite, mich aber nicht als "Schamane" bezeichne) nicht schaden. Zu der Frage was denn so als Ausgleich auf dich zu kommt: Kann man ganz schlecht sagen! Ich persönlich habe gar keine Festen "Preise" für Behandlungen. Ist nämlich in diesem Bereich immer so ne Streitfrage. Einerseits leistet man schon richtige Arbeit, aber ich tue mich immer schwer da xx € für zu nehmen. Ich mache es immer auf Spendenbasis. Die Leute sollen selbst entscheiden, ob sie mir einen Apfel, einen Euro, Räucherwerk, oder 100 € geben. Jeder so wie er kann und möchte. Bin bisher damit ganz gut gefahren. Bei anderen ist es aber auch ganz weit gefächert. Der eine nimmt 20 €, der nächste 100€. Musst einfach auch gucken an wen du kommst.
    Wenn du ein paar Infos gebrauchen kannst findest du bestimmt was auf meiner Homepage oder beim weitersuchen durch meine Links:

    ***Link entfernt! Bitte an die Forumsregeln halten!!!***

    Wünsche dir auf jeden Fall viel Glück und alles Gute!

    *pagus*
     
  5. SkyEye

    SkyEye Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Beiträge:
    208
    Ort:
    Im jetzigen,einzigartig wundervollen Augenblick
    Danke euch...

    @Asathiel: Ich glaube auch dass ich irgendwie selber mal mit den shanmanischen System arbeiten werde,da ich eine sehr merkwürdige Vergangenheit habe...

    Ausserdem bin ich schon ziemlich hellfühlig,also ich kann sehen wenn bei einem Menschen zb ständig Energie abgezapft wird...

    @Pagus.Danke für die infos...
    Ich denke nur dass wenn ich aus ihrer näheren Umgebung verschwunden bin,der Einfluss nicht mehr stattfinden kann.
    Gute Idea mit der Meditation,werd ich gleich mal probieren.Habe auch schon eine Adresse von einem Shamanen herausgefunden und er erscheint mir jedenfalls erstmal vom Bild sehr symphatisch.


    @ All ....Danke für eure Hilfe und ich schreibe euch wenn sich etwas daraus ergibt,falls es euch interessiert...

    MfG Peter
     
  6. annara

    annara Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    4.025
    Ort:
    in meinem herzen
    Werbung:
    bekanntester schamanen-arbeiter ist paul uccusic mit seiner shamanic foundation in österreich- arbeitet international mit gelebten traditionen, ureinwohnern anthropologen etc, hat selber bücher rausgegeben

    sandra ingermann schreibt sehr gut über seelenanteile-rückholung

    schön, daß du soweit selbst herausgekommen bist
     
  7. SkyEye

    SkyEye Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Beiträge:
    208
    Ort:
    Im jetzigen,einzigartig wundervollen Augenblick
    Werbung:
    :danke: annara...
    es war wirklich nicht leicht diese Verbindungen zu lösen...

    Da ich mir aber nicht hundertprozent sicher bin ob ich von allen Fremdenergien getrennt bin,oder alle Seelenanteile wieder habe werde ich demnächst einen Shamanen besuchen...

    Ich habe auch schon jemanden in meiner Umgebung gefunden der mir symphatisch erscheint..

    Ich hab aber irgenwie noch nen Bammel davor hinzugehen (Ängste vor dem Unbekannten)

    Also ich werde ausführlich schreiben was sich ereignet hat

    Liebe Grüsse an alle,bis später und machts Gut

    :flower2:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen