1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Entwicklungsgestört

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von ChiaDharma, 25. Mai 2010.

  1. ChiaDharma

    ChiaDharma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    2.354
    Ort:
    Hier im haus
    Werbung:
    wenn man sich gegen jede innere entwicklung sträubt, ist das dann eine 8. haus typus thematik ?
     
  2. Randalia

    Randalia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.819
    Ja. Weil es damit zusammenhängt, woran man festhält und was man ablehnt.
     
  3. ChiaDharma

    ChiaDharma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    2.354
    Ort:
    Hier im haus
    Ne also es geht darum das ich das gefühl habe es ist zeit meine alten muster abzulegen, sozusagen aus meinem kokon zu schlüpfen, ein neuer mensch zu werden. Aber ich schaffe es irgendwie nicht, ich hab auch angst :confused: Ich mein der mensch entwickelt sich ständig weiter, legt seine alte haut ab, wird ein neuer mensch, und somit verändert sich auch das im aussen, neue freunde und so, aber bei mir ist da irgendwie eine störung drin. Ich glaube ich bin ein mensch der in der vergangenheit lebt, aber ich will lieber ein mensch sein der in der zukunft lebt :schmoll:
     
  4. Randalia

    Randalia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.819
    Hm.. und was ist mit der Gegenwart?

    Entdecke mich selbst zwar auch mal dabei woanders zu suchen.. aber letztlich ist die Gegenwart.. wo man ist.. und gestaltet..
     
  5. ChiaDharma

    ChiaDharma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    2.354
    Ort:
    Hier im haus
    wieso wusste ich das das kommt :D

    Ja ich denke man sollte schon in der gegenwart, im Hier und Jetzt leben, schließlich könnte man jederzeit tod umkippen (mal übertrieben ausgedrückt) aber pläne zu machen für die zukunft, träume zu haben, ist doch etwas sehr erfüllendes. ich denke ohne träume zu haben ist das leben doch irgendwie langweilig oder ?! andererseits finde ich sollten manche träume auch träume bleiben :rolleyes:
     
  6. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.711
    Werbung:
    hallo,

    wer voll in Hier und Jetzt lebt, dem ist ganz sicher nicht langweilig,
    langweilig kann einem doch nur werden wenn man nicht lebt :D
     
  7. Randalia

    Randalia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.819
    Kann schon sein..
    Ich habe momentan eine verhältnismäßig Visionsfreie Phase..
    Es ist wie eine neblige Straße.. man sieht einfach nichts..
    Mir ist es auch lieber Träume und Ziele zu haben. Das gibt drive.. und Richtung
     
  8. ChiaDharma

    ChiaDharma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    2.354
    Ort:
    Hier im haus
    ja also eine visionsfreie phase habe ich nicht, bei mir ist das eine leer phase :rolleyes: irgendwie ist alles so leer, alle träume die ich hatte sind plötzlich so leer und wertlos, kein plan :rolleyes:
     
  9. Randalia

    Randalia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.819
    Werbung:
    So dachte ich auch die letzten wochen.. war überrascht, dass alles, was in der phantasie so glänzte plötzlich so wertlos aussah..

    hat sich aber zu reparieren angefangen.. gerade als Uranus nach Widder gegangen ist..

    Wie immer: die "Zwangsbedingung" loslassen, die man in dem Moment meint festhalten zu müssen.. die Zwangsbedingung, mit der alles nach einem Fehler aussieht.. und keine Lösung in Sicht ist..
     

Diese Seite empfehlen