1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Englischer Originalton besser bei Filmen/Serien als deutsche Übersetzung?

Dieses Thema im Forum "Filme/TV" wurde erstellt von Schwarzkristall, 27. Oktober 2011.

  1. Schwarzkristall

    Schwarzkristall Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2011
    Beiträge:
    61
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben!
    Mich würde interessieren was ihr dazu meint: Sind die englischen Originale besser als die deutsche Übersetzung von Filmen und Serien, weil bei der Synchronisation viel verloren geht? was bevorzugt ihr? Da mein Englisch nicht ganz so gut ist, verstehen ich oft viel nicht und Filme mit Untertítel zu schauen finde ich eigentlich ziemlich mühsam da man da immer mitlesen muss und sich so gar nicht auf die Bilder und die Handlung konzentrieren kann...meienr Meinung nach zumindest. Würde mich sehr interessieren was ihr dazu meint!
    Liebe Grüße, Schwarzkristall
     
  2. sage

    sage Guest

    Grundsätzlich O-ton engl.
    Bestimmte Sachen...z.B. Wortspiele lassen sich ja nicht eins zu eins übersetzen..und werden dann meist mit sinnloser Albernheit ersetzt..Außerdem muß man sich...vor allem in älteren Filmen nicht die ewig berlinernden Ganoven reinziehen...
    Untertitel hasse ich...die stören nur, weil sie den halben Bildschirm einnehmen, kaufe oft UK/US-Import...da gibt´s das kaum.


    Sage
     
  3. Laser

    Laser Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Schweiz - Zürich
    ich hab mal ein halbes jahr in usa gelebt. seither nur noch englisch, wenns geht. da ich beruflich jeden tag englisch brauche, kein problem.

    wie schon beschrieben geht viel an wortspiel und wortwitz verloren, zB:

    Mia Wallace's witz in Pulp Fiction: Mama Tomate sagt zu Baby Tomate, welche etwas zurückbleibt: Ketchup...in deutsch null witz... in englisch die doppelbedeutung, get-up, etwas hart ausgesprochen heisst dann ketch - up... solche beispiele gibts hunderte....
     
  4. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.795
    Definitiv. Wenn du mal öfters die Originale gesehen hast kriegst du einen Lachkrampf wenn du Filme wieder synchronisiert siehst.
     
  5. Daly

    Daly Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2010
    Beiträge:
    12.178
    Ort:
    Deutschland
    Naja, kommt darauf an, ob man Englisch kann, und es einen nicht nach ner Weile nervt, immer alles im Kopf mit-übersetzten zu müssen ^^
    Wenn dem so ist, dann ist die Antwort wohl bei den meisten Filmen: Ja.

    Kommt aber trotzdem immer vor allem auf den Mensch selber an, zum Beispiel kann ich auch Englisch, aber, ich schaue mir Filme nie in Englisch an, weil ich einfach zu faul dafür bin, alles übersetzten zu müssen, und es für mich praktisch den ganzen Film kaputt machen würde ^^ Ich guck ja sowieso nur Horrorfilme, da fänd ich es persönlich noch schlimmer, alles zu übersetzten... Bei "normalen" Filmen geht das ja noch, aber bei Horrorfilmen... Neee, da ist ja dann die ganze Spannung etc. weg ^^
     
  6. Loala

    Loala Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2008
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Wien & Umgebung
    Werbung:
    Ich merke, dass es mir auch langsam auf die Nerven geht, immer wieder die gleichen Stimmen zu hören. Es gibt einige gute Synchronisationsstimmen, die beinahe in allen Filmen vorkommen.
    Wer gut in Englisch ist, der soll sich die Filme meiner Meinung nach in Original anschauen (dieser Regel gilt auch für Bücher)
    Durch mehrere Aufenthalte in London, Newyork und Chicago und einen Sprachkurs bei LAL in Malta, habe ich Gott sei Dank wenig Probleme mit Englisch. Vielmehr ist es schwierig, in den Kinos Filmi in Originalton anzuschauen. In Wien kann man das in eher wenigen Kinos. In vielen anderen Ländern ist es üblich, dass Kinos Filme in Original mit Untertitel ausstrahlen!
     
  7. Shiny

    Shiny Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2006
    Beiträge:
    176
    Sag mal, na du kommst ja viel herum aber ist eh gut so - und wie hat dir das mit lal gefallen, wart ihr viele im Kurs und wie war da die Freizeitgestaltung?
     
  8. Schwarzkristall

    Schwarzkristall Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2011
    Beiträge:
    61
    mhh ja ihr habt bestimmt recht! Wortwitze gehen da ganz bestimmt durch die Synchronisation verloren. Wenn ich zum Beispiel englische Literatur lese, denke ich mir bei manchen Passagen auch oft wie die das denn nur übersetzten wollen. Ich persönlich tue mir leichter englisch zu lesen, als es in Filmen gesprochen zu verstehen. Das ist mir dann oft zu schnell und mit der Aussprache bin ich auch nicht so ganz fit.

    Euch haben ja die Aufenthalte im Ausland sprachlich ziemlich weitergebracht nicht wahr? Konntet ihr vorher schon sehr gut Englisch oder ging das Lernen während dem Aufenthalt dann so schnell? Laser war ja gleich ein halbes Jahr in den USA und Loala auch mehrmals.

    So ein Aufenthalt im Ausland ist bestimmt eine gute Sache, die ich mir auch überlegen sollte. Ob ich mich aber gleich für ein halbes Jahr frei machen kann,weiß ich nicht aber so eine Sprachreise könnte ich mir schon auch gut vorstellen! Wie lange warst du denn in Malta Loala?
     
  9. dellafo

    dellafo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2011
    Beiträge:
    2
    Die englische sind besser. Wegen Übersetzung verlieren viele eigentliche Schönheit.
     
  10. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    kommt auf die Übersetzung drauf an. Im Normalfall ist OT besser... in wenigen Fällen ist aber die Synchronisation besser als das Original, z.b. "ein Käfig voller Helden"
     

Diese Seite empfehlen