1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ehen sollte man auf 1-5 Jahre begrenzen

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Moondance, 7. Mai 2014.

  1. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.271
    Werbung:
    ...oder jedes Jahr erneuern, wie ein Miet-Vertrag.

    Hallo ihr Lieben,
    keine Beziehung hält mehr lange, gibts Probleme geht man zum nächsten Menschen über und der hat seinerseits auch wieder Ex-Beziehungen, es gibt nur Getrennte die sich finden, für ne Weile, da könnten sie ja gleich beim selben bleiben..

    Ich kann gar nicht verstehen was Menschen so antreibt einen Partner haben zu wollen, ist doch viel schöner allein.
    Dass heisst, doch, ich hab dazu eine Theorie, die geht so:

    Der Mensch sucht seine Wurzeln, Gott oder so und er sucht am falschen Ort, bei Menschen, aber da gibts definitiv nicht viel zu finden, ausser Bedürfnisbefriedigung des Körpers und das wird mit der Zeit auch langweilig...

    Würde man jetzt z.B. eine Beziehung von Anfang an einfach für ein Jahr führen, gäbe es keine Trennungen und Verlassene in Traurigkeit, sondern geglückte Einjährige Ehen, oder so.....jeder würde sich mehr Mühe geben damit der Partner den Vertrag erneuert.

    Mir fiel das auf als über einen Star gesagt wurde, sie sei bereits 3x verheiratet gewesen und wieder sei es gescheitert, aber man kann es doch auch so sehen, dass das kein Scheitern ist, sondern eine glückliche kurze Zeit, weshalb wollen Menschen immer, dass alles ein Leben lang anhält.

    Welche Theorie, Meinung oder Erfahrung hast Du dazu.?
     
  2. elfenzauber111

    elfenzauber111 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2010
    Beiträge:
    3.014
    lebe in einer geglückten langjährigen Ehe

    wir haben einen großen Freundeskreis. Auch da sind Scheidungen extremst seltenst..mal nachdenke.... 2 Stück gibt es ..mehr nicht

    und...meinen Mann würde ich morgen sofort wieder heiraten
     
  3. SharonRose

    SharonRose Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2013
    Beiträge:
    1.690
    Ort:
    Neue Jerusalem
    ...:)
     
  4. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.295
    Ort:
    Coburg
    Wenn man nicht sicher ist, sollte man nicht heiraten.
     
  5. melkajal

    melkajal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    26.610
    Ort:
    Deutschland
    Könnte erweitert werden- Nomadenehen enden glücklicher.
    Garantie 2-3Jahre.:lachen::zauberer1
     
  6. melkajal

    melkajal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    26.610
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    :thumbup:
     
  7. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.602
    Ort:
    Hessen
    ich kann mir gut vorstellen das die selbstverständlichkeit im laufe der zeit das eigentliche gift ist.
     
  8. Cupido

    Cupido Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2005
    Beiträge:
    653
    Ort:
    Neuss
    Wie bringst du den Wunsch nach Kindern in deinen Vorschlag unter? Schließlich heiraten ja auch viele um eine Familie mit Kindern zu gründen, und die hat man in der Regel länger als ein Jahr.
     
  9. melanie

    melanie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2011
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Niederösterreich
    "Scheitern" ist sicherlich ein falscher Audsdruck, schließlich ist die Ehe kein Wettbewerb.

    Aber deine "Mietvertrag" Lösung klingt auch etwas lieblos.
    Ist das in unserer heutigen Zeit nicht auch ein Zeichen dafür, dss man Angst davor hat, verletzt zu werden? "EIne schöne Zeit zusammen haben", aber bei den ersen Problemen auseinander gehen...
    Ich glaube schon, dass man eine Ehe mit der Hoffnung auf eine lebenslange Beziehung eingehen sollte. Aber wenn es wirklich nicht funktioniert, dann darf/soll man sich scheiden.
    Ich glaube wir leben in einer Zeit, in der jeder Mensch sehr stark mit seinen blockaden konfrontiert wird. Wenn dann zwei Menschen in dieser Phase der Weiterentwicklung "aufeinander prallen", können schon mal Probleme entstehen.

    Vielleicht ist es auch ein falscher Grundsatz zu glauben, dass alles immer leicht und schön sein muss. Gerade in schweren Zeiten wachsen die Menschen zusammen. -Wenn sie bereit sind, sich auf einander ein zu lassen.


    das ist zumindest meine Meinung zu diesem Tema. Obwohl ich glaube, dass es hier keine richtigen oder falschen Antworten gibt! :)

    Liebe Grüße
     
  10. Venja

    Venja Guest

    Werbung:
    Ich kann das nicht nachvollziehen, heiraten zu wollen. Bindung ist etwas, was ich energetisch lösen muss, um frei zu sein. Ein liebevolles und FREIES Zusammensein, ohne die Zukunft festzulegen, finde ich super.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen