1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Monogamie...sehen wir das mit dem Sex zu eng???

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Luckysun, 18. Juni 2009.

  1. Luckysun

    Luckysun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    8.562
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallo alle zusammen...

    Angeregt durch viele Äußerungen in dieser Richtung aus dem Prostituitionsthread eröffne ich zu dieser Thematik mal einen eigenen Thread...

    Zu Beginn zitiere ich hier mal einige user aus dem anderen thread:


    So, ich denke, diese Zitate reichen...

    Wie ist das denn nun mit unserer Vorstellung von LIEBE?????

    Beinhaltet diese, daß Mann oder Frau sexuell absolut treu sein muß???

    Würde Liebe nicht beinhalten, dem Partner auch hierbei jedwede Freiheit zuzugestehen und darauf zu vertrauen, daß aushäusiger Sex die Partnerschaft nicht negativ beeinflußt???

    Ist sexuelle Treue wirklich Bestandteil und Bedingung einer Liebe????

    Ist es wirklich so schlimm, wenn Mann oder Frau sich woanders sexuelle Abwechslung holt????

    Ist es nicht vielmehr die Angst davor den Partner ganz an die sexuelle Abwechslung zu verlieren...????

    Ist hier ein Umdenken vonnöten???
    Bezüglich unserer eingefahrenen Schiene, daß Mann oder Frau sich zwar woanders Appetit holen darf, aber gefälligst "zu Hause" zu essen hat???

    Ich muß dazu anfügen, daß ich selber immer ein sehr eifersüchtiger Partner war...in ständiger Angst lebte, mein Partner könnte sexuelles Interesse an anderen haben oder gar ausleben...

    Mittlerweile bin ich in den letzten Jahren zu der Erkenntnis gelangt, daß die Hauptantriebsfeder für diese meine Eifersucht schlicht die Angst war, verlassen zu werden, im Stich gelassen zu werden (eine Partnerschaft beinhaltet ja wesentlich mehr als nur Sex) ...

    Mittlerweile frage ich mich, ob unser ganzes gesellschaftliches Gedankenkonstrukt mit Moral insbesondere bezüglich Sexualität nicht eigentlich ungesund ist????

    Würden manche Beziehungen vielleicht gar länger oder für immer halten und weniger leidvoll sein, wenn diese Sache mit der absoluten sexuellen Treue entkrampft und lockerer gesehen würde????

    Dies sind erstmal so meine vorläufigen Gedanken dazu...
    und ich denke, ihr habt da so eure eigenen ...

    Bin sehr gespannt die zu lesen...:D
     
  2. tekfrog

    tekfrog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    5.469
    Ort:
    AKW55
    na endlich wiedermal :D klappe die 23ste (oda wie ma da sagt) :clown:

    also ich seh es recht einfach...
    mir müssen alle frauen die ich dazu auserkoren habe treu sein, einschließlich ich (muss mir treu sein) :)

    alles liebe, frosch :blume:
     
  3. Luckysun

    Luckysun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    8.562
    Ort:
    NRW
    Klappe die 23ste????:confused:

    Ok, ich war fast 2 Jahre nicht hier...
    ging das Thema in der Zeit so oft hier durch????
    Sorry, hab ich nicht gewußt...
    wurde nur dazu inspiriert, weil es am Rande in dem anderen thread immer wieder durchschimmerte...
     
  4. SYS41952

    SYS41952 Guest

    Ich denke grundsätzlich wird der Umgang mit Sex ,durch die persönliche Sozialisierung im eigenem Umfeld bestimmt.
    Deswegen kann man (in persona) oder WIR es nie eng( oder freizügig) sehen mit dem Sex..

    sondern immer nur der da , die da oder die anderen...
     
  5. Sadivila

    Sadivila Guest

    Monogamie wird uns von Klein auf vorgelebt.....nur wills halt nicht so recht funktionieren (wie wir das ja bei unseren Eltern oftmals selber sehen)
    Schalte den Fernseher ein, was siehst du, sicher nicht Menschen die sich lieben. Dafür jede Menge Gewalt:confused:

    lg
     
  6. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Werbung:
    .....sex ist schon ein wichtiger faktor in einer beziehung wenn dann noch das andere stimmt!
    .....ich frage mich immer wenn gesättigt warum dann noch von anderen tellerchen naschen!!??:confused:
    .....sagt doch immer aus unbefriedigt geht der mensch nach draussen zum naschen!!??:confused:
    .....mensch schlaft nicht ein meinetwegen klettert auf die waschmaschinen....:lachen:

    ....SORRY;)
     
  7. daljana

    daljana Guest

    perfekt ist es doch,wenn ich mit meinem partner da einer meinung bin.die andern geht das nix an.ebenso wie,was macht nachbar x ..
    normen sind da,jeder muß für sich wissen welche er lebt.
    schlecht und schmerzhaft wirds dann,wenn einer fremdvö....ln tut,der andre es zuläßt aus angst ihn zu verlieren..ungut.ist das für beide kein problem,na dann...
     
  8. sage

    sage Guest

    Ich seh allerdings auch lieber nen guten Thriller als diese schmatz, quietsch stöhn,klatsch-Filmchen...leider fällt manchen regisseuren nicht ein und deshalb wir manch ein guter Film durch ne Nummer zwischen den Hauptdarstellen unnötig in die Länge gezogen. zuglotzen beim Sex ist wie Hunger haben und nicht essen, sondern anderen zuschaun, wie sie mampfen....letztendlich ziemlich unbefriedigend...und für den, der satt ist eher magenverrenkend.


    Sage
     
  9. Luckysun

    Luckysun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    8.562
    Ort:
    NRW
    Nun...
    eigentlich hätte mich eher interessiert
    wie D U das siehst? ...und nicht der da oder die da...:rolleyes:

    Eher freizügig oder eher dafür plädierend auch sexuell absolut treu zu sein?

    Hältst du Monogamie für auf Dauer unlebbar???
     
  10. Luckysun

    Luckysun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    8.562
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Eeeben...
    Funktioniert die Monogamie beim Menschen nicht und ist ein Fehler?
    Oder funktioniert anderes bei uns nicht und macht Monogamie damit nur schwierig???
     

Diese Seite empfehlen