1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Dunkelheit, Finsternis

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Faydit, 28. Februar 2011.

  1. Faydit

    Faydit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    12.206
    Ort:
    zu südlich, zu östlich von dort wo mein Herz ist
    Werbung:
    Was ist Dunkelheit, Finsternis im religiösen oder spirituellen Kontext?

    Sowas wie die Abwesenheit von Licht, oder was anderes?

    Wären Dunkelheit und Finsternis ident oder was Verschiedenes?

    Wäre(n) sie göttlich oder nicht?
     
  2. gilla

    gilla Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2011
    Beiträge:
    438
    Ort:
    frankfurt
    denk das es heißt in der finsternis zusein das unser geist sich von der materie , der gesellschaft und den begierten des lebens gefangen gehalten wird, das unsere seele keinen allzu großen platz in unserem leben hat und sehr darunter leidet.

    sobald liebe also vorallem die nächsten liebe ins leben kommt wird es licht werden,

    alles liebe gilla
     
  3. Cerion

    Cerion Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.755
    Ort:
    Wien
    Mir gefallen deine Fragen;)

    Also für mich ist Dunkelheit Gott. Denn alles Leben ist aus der Dunkelheit entstanden. Im dunkeln kann man gut entspannen und im dunkeln ist gut munkeln:)

    Finsternis klingt da schon etwas anders...klingt. Letztendlich da ja ken Unterschied.
    Wie könnte Dunkelheit nicht göttlich sein, wo doch ALLES Gott ist?
     
  4. Faydit

    Faydit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    12.206
    Ort:
    zu südlich, zu östlich von dort wo mein Herz ist
    Interessanter Ansatz. Erlebte mal was Ähnliches.
    Dunkelheit als Ursprung, Geborgenheit, Sicherheit. Hat auch was.
    Vielleicht könnte man es ja die weibliche Seite Gottes nennen.

    Lass ich erstmal offen. Mal sehen was noch dazu kommt.

    Wenn man davon ausgeht, ok. Wenn nicht, gibt's dann zumindest Unterschiede in der Art der Göttlichkeit, oder auch was ganz ungöttliches, oder nicht?
     
  5. Cerion

    Cerion Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.755
    Ort:
    Wien
    ja, das gefällt mir
    Das Licht wär dann die männl. Seite. Und wenn das Licht die Dunkelheit verschlungen hat, dann gibts keine Seiten mehr, dann ist alles Gott, weder männl. noch weibl. und beides zugleich

    Für mich ist alles Gott, "der" sich aufteilt in göttliches und nicht-göttliches.So seh ich das.
    So als Beispiel eine 1000 Volt Leitung, an dem einen Ende wird ein Scheinwerfer betrieben, am anderen Ende sitzt wer am elektrischen Stuhl
     
  6. maria45

    maria45 Guest

    Werbung:
    bei einer solchen Schaltung gehen aber bei Betätigung des elektrischen Stuhls die Lichter an beiden Enden gleichzeitig aus, und am einen Ende herrscht dann Dunkelheit, am anderen Finsternis... :rolleyes:
     
  7. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    die Dunkelheit ist dort, wo der Mensch sich schäut hinzusehen, aus Angst zu erkennen, dass das Blut, der Terror, die Gewalt, das kranke, das gefährliche, das Böse das darin lauern könnte nichts anderes ist - als ein Spiegel seiner Selbst
     
  8. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    in der dunkelheit gebiert sich ein licht
    nenn es einen traum oder so
    aus einer anderen wirklichkeit
    und wenn ich mit diesem licht zu arbeiten beginne
    dann macht es mich leichter
     
  9. Faydit

    Faydit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    12.206
    Ort:
    zu südlich, zu östlich von dort wo mein Herz ist
    dafür überlebt wer... ;)
     
  10. Lizzy56

    Lizzy56 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2010
    Beiträge:
    6.755
    Ort:
    Rheinland -Pfalz
    Werbung:
    Gott ist nicht Dunkel sondern hell. Sie dir die Sonne an. Sie wird immer strahlen und ist immer da. Und doch entsteht hier in der Materie Schatten wenn die Sonne auf Materie trifft da sie dies nicht durchdringen kann. Und Dunkelheit wenn die Erde sich auf der einen Seite von der Sonne abwendet. Beziehe das jetzt auf den Menschen. Jeder Mensch hat in seinem inneren diese Sonne und sie strahlt aus ihm heraus wenn er sich sich seiner Inneren Sonne zuwendet und wird Dunkel wenn er sich von seiner Inneren Sonne abwendet und wirft Schatten wenn er seine Innere Sonne verbirgt in dem er etwas nach aussen strahlen lässt das nicht seine wahre Natur ist. Und diese Schatten und die Dunkelheit kann man besiegen so wie jeden Morgen die Sonne die Nacht sprich Dunkelheit besiegt und wenn man aus den Schatten die die Sonne wirft in die Sonne geht. Dann sieht man der Sonne wahres Gesicht. Hell, warm freundlich, glücklich machend und Leben spendend. Ja so ist es auch wenn man in der Liebe Gottes ist und alle Dunkelheit und Finsterniss verschwindet.:thumbup::)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen