1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Illuminati

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von AlindaPads, 22. Dezember 2010.

  1. AlindaPads

    AlindaPads Guest

    Werbung:
    Die Illuminati sind ein Begriff, der heute von vielen Verschwörungstheoretikern verwendet wird. Sie beziehen sich dabei oft auf Symbole, welche von den "Illuminaten" im Geheimen genutzt werden. Das Ziel ist die Weltherrschaft, eine neue Weltordnung wird verbreitet und diese wird in allen gängigen Institutionen und Medienplattformen ausgebreitet.

    Nun, unter all den Verschwörungsvideos ist natürlich sehr sehr viel Mist zu finden. Nicht zuletzt deshalb, weil Symbole des Okkulten einfach mit Begriffen wie gut und böse zusammengebracht werden. Das sind Teufelsanbeter, die nur ihren WIllen unterbreiten wollen, heißt es. Das Thema aufzurollen würde sicherlich enorm viel Zeit in Anspruch nehmen.

    Ich möchte es abkürzen.
    Die Illuminaten sind Menschen, die ganz bewusste Zielsetzungen getroffen haben um Macht zu erhalten und diese dann auch aufrecht zu erhalten. Es sind Menschen wie du und ich, die nach Höherem gestrebt haben und durch Zusammenhalt Institiutionen geschaffen haben, die uns nicht verborgen sind, da in sich sehr komplex veschachtelt. Die Illuminaten sind schlicht und ergreifend eine riesige Unternehmung mit hierarchischen Strukturen (Pyramidaler Aufbau). Ziel ist es, die Macht weltweit auszuweiten und diese hierarchische Struktur zu fördern. Dafür sind alle Mittel recht. Die Privatisierung und der Liberalismus waren dafür Stufen, um das zu erreichen. Eine weltweite Neuordnung, in der aus Staaten Unternehmen werden, die einem größeren Ganzen unterstehen. Es ist eine riesige Maschinerie, welche geschaffen wurde. Es ist ein riesiger Illusionszauber.
    Gemäß dem Motto, there is no business like showbusiness kann man die Illuminaten schlicht und ergreifend als A-merika bezeichnen.
    Das A ist ein Symbol, welches auf das dritte Auge hindeutet. Das dritte Auge ist auch nur ein Wort für Menschen, die Einblick in die geistige Welt haben. Sie sehen über den Verstand hinaus. Sie erblicken es ganzheitlich. Auch dafür steht die Trinität. Auch ein Pfeil symbolisiert das, es ist zielgerichtet, eine A-bsicht. Man blickt in die andere Welt. Jetzt muss man einfach nur verstehen, dass Amerika eine Traumfabrik ist.
    Sie haben uns Weltbilder gegeben, die auf Konsum ausgerichtet sind. Sie triggern uns zielgruppenrelevant mit Symbolen in der Werbung, so dass wir positive Gefühle empfinden beim Konsum von Produkten. Wenn man versteht, dass unser gesamtes Dasein auf Konsum aufgebaut ist, ist es leicht erklärbar, warum wir leiden. Wir leiden, weil wir konsumieren möchten, Wünsche erfüllt haben wollen und damit erkennen, dass wir unvollkommen sind. Wir sind unvollkommen, weil wir uns im Wettbewerb vergleichen, weil dieses System darauf ausgelegt ist ein Ungleichgewicht zu schaffen, damit weiterhin konsumiert wird. Denn man muss einfach erkennen, ein zufriedener Konsument, muss nicht weiter konsumieren. Er ist ja zufrieden. Diese Welt ist eine große Illusion, in der uns vorgegaukelt wird, dass der Mensch echte Gefühle entwickelt hat und mitfühlend sein sollte, dass er doch an das Gute glauben sollte oder umgekehrt einfach an das Böse. Wehe dem, der eine neutrale Haltung hat, der wird schief angesehen, weil er keine Entscheidungen treffen kann. Man sieht, wir sind irgendwo auch gezwungen uns zu entscheiden.
    Man muss verstehen, die Illuminaten haben einfach nur verstanden wie der Verstand des Menschen tickt und sie arbeiten perfekt mit Sublimals und vielen anderen Methoden um ganz gezielt Einfluss auf das Unterbewusste in uns auszuüben.
    Nichts anderes macht die Werbeindustrie auch. Amerika agiert natürlich in globalen Zügen. Das heißt Macht wird auf ganz anderer Ebene ausgeübt und der Zweck heiligt die Mittel. Das alles läuft natürlich im Verborgenen ab, denn viele Menschen könnten und würden die Wahrheit in der Form nicht ertragen. Wie soll man in einem hierarchischen System etwas ändern, das weltweit aufgespannt wurde und nur über Konsum funktionieren kann? Wie gesagt, auch unter den Illuminaten gibt es genauso Schläfer. Diejenigen, welche es durchblicken sind erfolgreicher, weil sie erkennen, dass es um Zielsetzungen geht, die mit der Absicht gekoppelt sind. Sie haben auch keine Skrupel mehr und stumpfen dafür ab, weil sie ihre Emotionen ignorieren.

    Hierarchische Systeme haben die Eigenschaft, dass Sie sich abtrennen und das Informationen nicht mehr frei fließen können. Systeme konkurrieren untereinander, zerstören sich gegenseitig oder werden wieder vom Großen gefressen. Letzten Endes führt es dazu, dass es sich auf diese Weise erhalten kann. Die Illuminaten sind Meister der Absicht. Was ist denn die Absicht?
    Angenommen du willst mir die Wahrheit erzählen. Besser, angenommen ICH will sie dir erzählen. Du würdest mich überzeugen wollen von deiner Wahrheit, wie du über einen Sachverhalt denkst und dabei fühlst. Du würdest sicherlich meinen, das ist deine Absicht. Du würdest sicherlich meinen, es ist deine Absicht mich von deiner Wahrheit zu überzeugen.
    Das kann natürlich tatsächlich sein, aber es könnte doch auch sein, dass deine Absicht nur ist, dich zu rechtfertigen, zu verteidigen oder den anderen zu deinen Gunsten zu manipulieren oder einfach nur als besonders toll darzustehen. Die Absicht ist etwas einfaches und doch wirkungsvoll. Dein Kopf aber gaukelt dir ALLES vor, damit dein Weltbild heil bleibt.
    Wir sehen, der Kopf kann es schön rechtfertigen und genau das machen die Illuminaten. Sie füttern dich mit Informationen, Weltbildern, Daten und Fakten.
    Natürlich ist in all den Infos immer ein hoher Wahrheitsgehalt, aber wie du weißt ist alles ein einziges System, mit hierarchischer Ordnung.
    Hierarchische Ordnung führt immer zu Teilsystemen und Teilsysteme sind nicht mehr miteinander verwandt und sprechen nicht mehr die gleiche Sprache und das führt zu immensen zwischenmenschlichen Problemen.
    Wenn du eine andere Sprache wie ich sprichst, wie wollen wir uns da noch einigen? Wie können wir da noch Frieden finden? Vor allem, da wir doch so großen Bedarf haben unsere Wünsche auszuleben und in den Medien immerwieder all diese großartigen Dinge vorgeführt bekommen.
    Manchmal müssen wir uns auch schützen, weil Gefahr direkt vor der Tür lauert, also kaufen wir uns ein, so dass wir sicher sind.
    Vielleicht droht auch etwas auszugehen, wir sollten auf Vorrat kaufen.^^
    Irgendwie finden wir keine Ruhe, weil das Rad sich ständig dreht. Immer passiert etwas, immer ist Aktion geboten.
    Noch besser ist es, wenn wir nicht mehr wissen, was ALL das hier soll.
    Wir bekommen unheimlich viele Weltbilder präsentiert. Hier wird der Glaube bedient, dort wird der Glaube bedient und es spielt keine Rolle ob es Wissenschaft, Wirtschaft oder Religion heißt. An irgendetwas wirst du glauben und voila, schon bist du im Kopf.
    Aber bedenke, ja "Denke" einmal darüber nach, dein Kopf kann doch deine Absichten nicht wirklich erfassen. Vielmehr kommentiert er nur die Handlungen. Du kommentierst es und du machst weiter.Alles läuft weiterhin unterbewusst ab und du bekommst gar nicht mit, wie du manipuliert wirst.

    Du glaubst nicht so recht, dass du leicht manipulierbar bist?
    Sieh dir diese großartige Show an. Sicherlich aufgemotzt, vielleicht nachgestellt, aber absolut wahr.


    Falls du es nicht ansehen möchtest.
    Die Show zeigt wie eine Person durch Trigger/Symbole in den Menschen positive selbsterbauende Gefühle wachruft und diese Symbole nachher verwendet um Sie kriminelle Handlungen begehen zu lassen.
    Wie ist das möglich? Nun, all die Handlungen, die wir als gut oder böse einstufen kann man beliebig umkehren, wenn man sie gefühlsmäßig einfach nur verdreht.
    Hast du überhaupt noch Zeit, heutzutage in dich zu gehen und einfach mal du selbst zu sein, ohne ständig nur auf deinen Kopf zu hören?
    Siehst du, die Illuminaten haben das alles nur erkannt und für ihre Zwecke genutzt. GOTT interessiert MORAL nicht. Wenn du verstehst wie etwas funktionierst, hast du eine Möglichkeit geschaffen es zu kreieren, es zu beherrschen. Die Absicht zu manipulieren heißt, den Menschen einen "richtigen" Weg zu suggerieren und weil jeder Mensch, sehr viel Energie für seinen Weg investiert, wird er all das rechtfertigen, mit seinem Verstand.

    Es ist einfach nur unser Besitzdenken, das für weltweite Schwierigkeiten sorgt und durch Größenordnungen wie Amerika und dem amerikanischen Traum zur weltweiten übermäßigen Ressourcenverschwendung führt und damit ein Ungleichgewicht erhält. Verstehe einfach, solange du deinen Kopf fütterst, solange hast du Verdauungsstörungen, weil du übersättigt bist und dann wirst du lahm und träge. Beinahe schläfrig. Du willst gar nicht mehr wirklich wissen, was los ist. DU kannst auch schon gar nicht mehr, weil da unbewusst immer etwas dich zu deinen Gewohnheiten treibt.
    Aber es gibt ja noch den Glaube, also eigentlich dein Kopfwissen über einen Befreier. Der Befreier kann natürlich für Wissenschaft, Religion, irgendein Objekt oder sonstetwas stehen. Solange du deine Matrix im Kopf webst, kannst du nicht das Verborgene sehen und damit tust du, was diejenigen wollen, die darin Einsicht haben und du tust es sogar gerne, weil es sich gut anfühlt.
     
  2. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Echt... das macht aber irgendwie keinen Sinn, wenn man mit den Verschwörungstheoretiker annimmt, dass die Illuminaten immer schon an der Macht waren. Was für einen Sinn sollte es denn da machen die schon vorhandenen MAchtstrukturen wie die Nationalstaaten zu unterminieren und durch Priphatisierung die Geldmittel wegzunehmen? Vorallem weil Priphatisierung ja den, rein Machttechnischen Negativfaktor hat dass man

    a) sein Produkt bewerben muss (teuer teuer, haben staatsbetriebe nicht nötig)
    b) durch den Konkurenzdruck der eigene Gewinn recht unsicher ist (haben staatliche Betriebe auch nicht, sie sind ja schlicht monopolisten
    c) durch den Konkurenzdruck eine unglaubliche Preisschlacht vonstatten geht (man beachte nur einmal den preiszerfall im Telephoniebereich in den letzten 20 Jahren)

    und das, wo doch die heutigen Machtstrukturen alle dezentral sind und von einigen Global Players beherrscht werden die unter anderem auch aus Deutschland, den Emiraten, China, Japan und Russland stammen.

    Und welches Amerika? Gesammtamerika? Südamerika? Zentralamerika? Nordamerika? Mexiko? die USA? Kanada?

    und warum ist dann nicht Australien der böse Illuminat, oder Austria? Armenien? Aserbeitschan? Andorra? Angola?

    Oi, als währ Kapitalismus eine (US)Amerikanische Idee

    Mein Dasein ist nicht auf Konsum aufgebaut... ich konsumiere so gut wie nichts, ich schaue kein Fern, mein Internet ist Werbefrei, ich gebe kein Geld für Lifestyleprodukte aus - trotzdem leide ich hin und wieder... kann es also sein, das Leiden einen ganz anderen Hintergrund hat als der Konsum? Nicht dass ich denke das Kampfkapitalismus keine Schande für die Menschheit ist - aber muss man deswegen gleich alles auf ihn bürden? ich mein: haben die Menschen vorher nicht gelitten?

    Auch unabhängig vom Konsum haben wir Wünsche und fühlen uns unvollkommen. Das macht auch durchaus sinn - denn gerade dieses Gefühl der Unvollkommenheit ist es, was, frei nach Captain Jean Luc Piccard uns immer wieder antreibt, das beste aus uns zu machen und über uns hinauszuwachsen. Ich kann mir eine Welt ohne Wünsche nicht vorstellen, wo jeder faul vor sich hingammelt und nicht versucht etwas aus sich zu machen.

    also ich für meinen Bescheidenen Teil habe echte Gefühle... sie sind manchmal so tief, dass sie schmerzen, brutal schmerzen - und ich bin auch zu Mitgefühl fähig - oft so tief dass es schmerzt

    Viele Menschen haben verstanden wie der Verstand des Menschen tickt... einge Arbeiten in der besagten Werbebranche, andere wiederum sind psychologen oder Philosophen und wieder andere tummeln sich Nachts um 2:52 in Esoterikforen rum und beantworten Verschwörungstheoretische Meinungen in bezug auf die Bayrischen Illuminaten

    Die Natur macht nichts anderes - gerade durch dieses "Survival of the Fittest" ist die Welt das geworden was sie ist, gibt es ein Komplexes Ökossystem das in sich viele kleinere und grössere Substysteme verschiedener Komplexität und Hierarchiestufe beherbergt... warum sollte da der Mensch einen Unterschied machen - und was hat ein natürlicher Prozess mit Illuminaten zu tun? Gerade dass das ja so funktionert zeigt doch, dass dieser Prozess in höchstem Masse ungelenkt, also rein aufgrund Natürlicher Gesetze genau so und nicht anders funzt..

    Das machen nicht Illuminaten, das machen Menschen... du machst hier genau das auch: bist du ein Illuminat?

    eben genau das ist nicht der Fall... auch wenn wir natürlich alle Teil des Globalen Ökosystems sind und auf vielen Ebenen Hierarchisch aber auch horizontal miteinander vernetzt sind, sind doch die Ökonomischen und Politischen Phänomene aufgeteilt in verschiedene, miteinander konurierenden und im Wettbewerb stehenden Organisationen, Firmen, Interesseverbände, Bewegungen usw (ja know: Pirvatisierung und Liberalismus, du hast es selber ins Spiel gebraucht)

    das ist auch richtig so, denn gäb es nur EIN Weltbild, nur EINE Meinung, nur EINE Ansicht, währe das eine Meinungsdiktatur... hatten wir schon mal, brauch ich nicht, ich bin so frei mir meine EIgene MEinung zu bilden und Posaune die auch heraus wenn ich Bock drauf hab - genau so entstehen Weltbilder, Meinungen und Ansichten die Plural durch die Weltgeschichte Schippern so das jeder das für sich rauspicken kann, was ihn anspricht... Demokratie ja know?

    eine Show kann nicht sowohl aufgemotzt wie wahr sein... denn wenn die Wahrheit übertrieben wird, dann steckt dahinter absicht, also Propaganda, also Manipulation... warum also willst du uns hier Manipulieren damit wir dein Weltbild annehmen und du doch damit genau das tust, was du vorher der Werbeindustrie angekreidet hast... oder kann es sein dass du selber einer Manipulation aufgesessen bist?

    Der Mensch ist zwar Manipulierbar, vorallem durch Fehlinformation, aber nicht beliebig. Auch NLP hat Grenzen.

    ich find deine Sugestive, um nicht zu sagen Manipulative, um nicht zu sagen Werbetechnisch beeinfusste und von machen Propagandisten abgeschaute rethorik gerade zu köstlich... sie lässt dich als das erscheinen wovor du zu warnen und aufzuklähren versuchst.

    wie kann man dem trauen wo du doch gerade vorher selber gesagt hast, dass alles im Menschen manipulierbar währe? und hat nicht der NLP Illusionist Deren Brown schon wunderbar aufgezeigt wie leicht ein Glaube manipulierbar ist?

    lg

    FIST
     
  3. AlindaPads

    AlindaPads Guest

    Hui, du schreibst sehr viel. Du schreibst sehr zusammenhanglos
    und du überblickst dabei einfach nicht, dass es hier um hierarchische Strukturen geht. Es spielt keine Rolle woher der Ursprung kommt sondern es geht darum auszumachen, wer ABSICHTLICH manipuliert und es effektiv macht.
    Natürlich bist du auch Konsument, denn du begibst dich ja bereits mit mir auf Diskurs in ein Streitgespräch. Was ist deine Absicht? Na?
    Die Argumentation mit dem Anpassungsfähigsten in der Natur ist richtig.
    Ist ein Mensch, der sich auf Konsum ausrichtet noch anpassungsfähig oder ist er abhängig vom System? Kannst du ohne das System wirklich leben, ohne die Konsumgüter? Können wir ohne diese Technik, ohne Internet leben?
    Wollen wir das? Was wir wollen, unsere Absichten spielen eine Rolle.
    Fist, ich will dein Weltbild gar nicht ändern. Lebe wie du es für richtig hälst.
    Ich biete hier nur meine Erfahrung an und ich sage schlicht und ergreifend nur, dass die Illuminaten eine angeblich übergeordnete böse Macht sind, es aber in Wirklichkeit einfach nur Menschen mit ähnlichen Zielen sind, die zu ihren Gunsten manipulieren, indem sie deine Absicht beeinflussen anstatt dich einfach gleichberechtigt gelten zu lassen.
    Siehst du, solange wir eine Kopfdiskussion führen werden wir zwangsläufig einfach nur verschiedene Meinungen präsentieren, aber was doch zählt sind unsere Absichten? Was ist deine Absicht Fist?
    Ich erhalte gerade einfach nur meine Erfahrungen, die ich gemacht habe.
    Das heißt, ich verteidige sie, damit Sie nicht aus dem Kontext gerissen werden und zu unnötigen Streitgesprächen führen.
    Du untersellst mir beispielsweise, dass ich behauptet hätte Konsum wäre Leid.
    Nein, ich habe gesagt Konsum verursacht Leid.
    Das merkst du beispielsweise, wenn du bestimmte Gewohnheien zu lange wiederholst (starker Konsum), dann bist du überreizt und leidest.
    Was zeigt dir also das Leid? Es zeigt auf Extreme, Disharmonie, oder einfach ein Ungleichgewicht.

    Thx für den Input.
    Ist ja ganz sinnvoll, wenn du so argumentierst, denn dann kann man das alles von vielen Seiten beleuchten.
     
  4. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    nun ja... dein Eingangspost ist länger als meine Antwort und zusammenhangsloser... von dem her werd ich dieses Urteil verkraften

    nein, du willst mich von diesen hierarchischen Strukturen überzeugen... ich habe eine andere Überzeugung und die hab ich dir dargelegt. Nicht sehr ausführlich, man wird es mri verzeihen, aber es ist schlicht unmöglich ein komplexes System nahe am Chaos genügend zu skizieren.

    nun, bis jetzt hast du nichts weiter ausgemacht als die beliebte allerweltsfloskel Illuminati unter der sich jeder vorstellen kann wen er will, gemischt mit etwas Antiamerikansimus garniert mit leicht kommunistisch angehauchter Kapitalismuskritik.

    Das letzte ist ja durchaus interessant - denn am Kapitalismus gibt es einiges zu kritisieren. Nur sollte man ihn dafür auch richtig idendifizieren und vorallem ausmachen was den Kapitalismus als herrschende Struktur von allen anderen unterscheidet. In dieser Unterscheidung nämlich liegt die der Hebel zur erkenntnis wie man ihn ev auch überwinden kann.

    Kapitalismus nämlich funktioniert gerade OHNE Zentralorgan, OHNE Leitende Ideologie, sondern im Gegenteil durch Mechanismen der Selbstdisziplinerung und der Virituellen Macht (der Multitude) - ich empfehle dir dazu etwas Michel Foucault zu lesen der als erster und am treffendsten Formuliert hat wie so ein Disziplinarsystem ohne Disziplinator funktioniert - auch im Werk "Empire" von Hard/Negri finden sich genügend Hinweise darauf WIE das heutige Weltsystem funktionert und warum.

    Die Suche nach Wahrheit

    Natürlich ist der Mensch von der Gesellschaft abhängig - aber ebenso die Gesellschaft vom Menschen. Gesellschaft (ich nenne es absichtlich nicht System, weil System ein Weltanschaulig konotierter Begriff ist hinter dem eine zentral Gelenkte Absicht angenommen wird) ist ja nichts anderes als die Summe der Menschen sowie deren Erungenschaften und Paradigmen. Und insofern wir Teil dieser Gesellschaft sind und zugriff auf diese Erungenschaften und Paradigmen haben, haben wir auch die Möglichkeit die Gesellschaft zu mitzugestallten.

    frei nach einer ehemaligen Signatur von Elin: Erfahrung kann blind machen. Insofern ist es, für die Wahrheitssuche erforderlich, auch die eigene Erfahrung zu hinterfragen und sie, in einem Streitgespräch zu setzieren um sich so nicht nur seiner eigenen Wahrheiten, sondern auch seinen eigenen Irtümmern bewusst zu werden. Dies geschieht zum einen durch den Zwang der konkreten Artikulation, wodruch man genötigt ist sein eigenes Denken zu ordnen, also auch zu hinterfragen, zu Gewichten, abzuwägen, und zum anderen durch die Reaktion auf Gegenargumente, die man, insofern man ernsthaft an der Wahrheitsuche interessiert ist, naütlich auch wieder abwägen muss und eventuell sogar integrieren.

    Nun, gerade das hab ich dir nicht unterstellt, sondern den Absolutheistanspruch deiner Aussage, dass NUR Konsum Leid verrusacht... wörtlich hast du geschrieben:

    wodurch sich der SChluss ergibt, dass deiner Meinung nach Konusm der einzige Ursprung des Leidens ist.

    nun, in manchen Fällen, und nicht in wenigen, ist Leid einfach ausdruck eines Schicksalsschlages, z.b. den Verlust eines Geliebten Menschens, der nichts mit Konsum, Kapitalismus oder jedem anderen Gesellschaftlichen Paradigma zu tun hat, sondern einfach: mit verlust

    was ja die eigentliche und höchste Idee eines Streitgespräches ist
     
  5. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Ach, du meinst diese ganz ganz geheimen Trigger für die Weltherrschaft wie auf deinem Avatarposterchen. Geht klar, wa. .*. :cool:
     
  6. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Werbung:
    *Es spielt für eine sachliche Diskussion keine Rolle, wer wer ist und persönliches ist bei Unter Uns besser Aufgehoben
    Hier
    http://www.esoterikforum.at/threads/145193

    könnt ihr weiter machen, wenn ihr wollt, fist und alindapads*
     
  7. AlindaPads

    AlindaPads Guest

    Es ist nervig, dass wichtige Informationen immer gelöscht werden,
    weil Sie doch auch Absichten verraten.
    Es ist absolut richtig. Für eine sachliche Diskussion spielt eine persönliche Meinung keinerlei Rolle und das habe ich auch geschrieben, dass mich jede persönliche Meinung nicht einmal ansatzweise kümmert.
    Wenn ein User eine andere Sicht hat, dann ist das schön für ihn.
    Soll er sich das Bild auf Leinwand pressen lassen und Zuhause aufhängen.

    Wenn man allerdings eine andere Sichtweise der Landschaft hat (-->gemeinsames Betrachten anstatt konträres), diese beschreibt, dann ist das interessant. Man sieht es einfach anders.
    Nicht mehr macht mein Beitrag. Einfach eine andere Sichtweise und wer es anders sieht soll es eben anders sehen, aber dann hat das mit dem Thema nichts mehr zu tun. Logisch oder?
    Wenn ich sage, hmmm, lecker, ich mag Chips und ein anderer kommt daher und sagt, IIIEHGITT, ich mag aber nur Schokolade.
    WEN INTERESSIERT DIESER MIST? STECK ... ok genieße sie in deinem stillen Kämmerlein. ;)
     
  8. AlindaPads

    AlindaPads Guest

    Noch ein wenig besser.
    Beispielsweise kannst du von einem Rainman sprechen, Teufelsassoziationen wecken, in Wirklichkeit aber nur von Baal sprechen und Willensausübung. -->Gleichschaltung der Absicht.
    Wir wollen Devil bzw. Devine. Wir wollen, dass es MONEY regnet.

    ...ww.dailymotion.com/video/xf3j78_music-industry-exposed-teil-1-verwe_news

    In der Videoreihe wird gezeigt wie es vielen bekannteren Künstler der Rapszene und Popszene erging. Wie im Geheimen gearbeitet wird. Wie immer natürlich negativ betrachtet. Viele setzen den Teufel mit etwas Negativem gleich wie früher die Kirche. Nein, es ist nur eine Maschinerie.
    Beispielsweise starb Michael Jackson nicht zufällig. Da steckt natürlich System dahinter. Irgendwie muss man ja aus Jemanden Geld pressen, wenn er als Lebender nicht mehr ganz so anzieht wie als Toter.
     
  9. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.549
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Hallo AlindaPads,

    wenn ich einmal Deinen Eingangsbeitrag betrachte, frage ich mich schon, was das mit den Zielen der Illuminaten zu tun haben soll und woher Du dieses Insiderwissen beziehst. Was Du da schreibst, widerspricht dem Geist dieser Gemeinschaft. Es ging ihnen nämlich nicht um Macht, sondern um die Gedanken der Aufklärung, also um Freiheit und Gleichheit, aber auch um Bildung. Nicht umsonst mußte Weißhaupt damals Regensburg verlassen.

    Die Gemeinschaft wurde 1790 aufgelöst und es gibt nicht den geringsten Hinweis, daß hier eine Verbindung von Weißhaupt in die USA bestand. Das schlechte Image der Illuminaten liegt in der damaligen negativen Kampagne des Kufürsten von Bayern und der fiktiven Romantrilogie von Shea begründet. Es dürfte wohl jedem klar sein, warum dem Potentaten damals die Gedanken von Freiheit nicht gefallen hatten und warum es zwangsweise zu einer geheimen Gemeinschaft kommen mußte – schließlich ging es für die Mitglieder um Kopf und Kragen.

    Sicherlich kann man über den einen oder anderen Punkt ihrer Ziele streiten, aber den grundsätzlichen Gedanken läßt sich sicherlich nicht mit dunkle Machenschaften verbinden. Ich denke, man sollte in der Sache der Wahrheit willen gerecht bleiben.


    Merlin
     
  10. AlindaPads

    AlindaPads Guest

    Werbung:
    Der Begriff Illuminaten hat in keiner Weise irgendetwas mit dem geschaffenen Bild derer zu tun, die heute agieren. Das was dir verkauft wird ist schlicht und ergreifend etwas, dass man als vergangen abtun möchte.
    Manche sprechen in Bezug auf Illuminati auch von Teufel. Ich habe hier eine Videoreihe geposted. Die Music Industry Exposed Teil 1.
    Man kann, wenn man die Entwicklung unserer Sprache verfolgt weit zurück gehen. Der Buchstabe A steht im Grunde für Baphomet oder das dritte Auge oder der pyramidalen Struktur. Ursprünglich war es ein Tierkopfsymbol. Ein Zeichen des ausgerichteten Willens. Man programmiert die Menschen auf unterbewusster Ebene also praktisch an Baphomet zu glauben, an den Willen.
    Das heißt, man ZWINGT die Menschen den Teufel anzubeten.
    Der Teufel an und für sich ist weder gut noch böse, aber in der Symbolik ist der Teufel ein Verführer, er führt dich hin zum Materialismus, er führt dich weg von deiner Ganzheit. Er ist die Schlange, er ist dein Verstand, der dich aus deiner Ganzheit fallen lässt, der dein gesamtes Wesen wie Regentropfen aufteilt. Teufel...übergeordnet ist es Luzifer, der Lichtbringer und Lichtbringer wie auch Illuminaten haben da sicherlich eine gewise Verwandschaft. :)
    Alle Religionen wurden manipuliert und du kannst dir sicher sein, sämtliche New Age Esoterik ist Manipulation. Weißt du, dein Verstand ist ein Filtersystem, welches dich eigentlich schützt, aber die Schlange hat dich verführt und so wird aus deinem Verstand, der ein Wächter ist, ein Wärter, der dich ganz genau kontrolliert. (Ein Auge auf dich hat).
    Wenn man verstehen will wie man unterbewusst auf Symbole reagiert, sollte man mal beginnen seine Träume zu deuten.

    Ich möchte in Bezug auf Illuminaten gar nicht von einer Weltverschwörung sprechen sondern mehr von einer okkulten Bewegung, die mehr als die Summe einzelner Menschen ist. Wir sollten einfach einmal verstehen, was Babylon ist, warum wir sind wie wir eben momentan sind.
    Man kann an Symbole glauben oder nicht, wenn man es sich "bewusst" macht.
    Wenn man aber unbewusst Symbole annimmt, dann hat man dennoch gewählt, denn das Unterbewusstsein wählt und nicht unser Bewusstsein.
    Aber das, was ins Bewusstsein dringt ist wie eine Erlösung.
    Wenn man dich dazu zwingt den Materialismus anzubeten, dann betest du eben den Luzifer an.
    Die Pyramide 666 steht im Grunde auch für die FIXIERUNG des Bewusstseins an die Materie. Dank RFID, Internet, Personalausweis, leben wir das mehr denn je. Viele wollen daher das System ändern, aber das System ist nicht das Problem. Es ist in uns und an uns das zu verstehen.

    Mir ist es nicht wichtig, dass man sich zu tief in das Thema eingräbt.
    Viel mehr einfach "alles" hinterfragen.
    Wer die Illuminaten sind ob es sie wirklich gibt und ob das immer stimmt, was Wikipedia uns verrät sind alles nur Mutmaßungen. Wir glauben es oder glauben es nicht. Wenn wir unterbewusst davon überzeugt sind spielt es keine ROlle ob wahr oder nicht wahr. ES IST einfach in deiner Wahrnehmung dann und alles andere wird ausgeblendet.

    DENK NACH: Wenn du "billige, sehr günstige" Produkte einkaufst, die du eigentlich nicht benötigst, dann hat man dich bereits verführt, weil du damit die Maschinerie unterstützt, die in Massen produziert und ausbeutet.
    Gibst du aber mehr Geld aus und unterstützt Personen, die "selbst" produzieren und zwar nicht in Masse sondern eben ausgewogen, dann hast du etwas GUTES getan. Gut deshalb, weil du an die Erde und ihre Erdlinge denkst, weil du auf dein Herz gehört hast.

    In heutiger Zeit ist es nicht mehr möglich irgendetwas "wirklich" zu glauben und deshalb ist es sinnvoll erst einmal sich selbst zu glauben und zu vertrauen. Also, und es ist offensichtlich, dass man manipuliert wird und es ist eben interessant darauf zu achten, in welche Richtung man manipuliert wird. Kann ich noch irgendetwas glauben? Das sind solche Punkte für mich.
    Ich habe bereits früh den Glauben verloren als ich einmal selbst mitbekommen habe wie eine Frau aus dem zweiten Stock gesprungen ist, überlebt hat und es von Printmedien dargestellt wurde als wäre sie aus dem höchsten Stockwerk gesprungen und nun beinahe tod. Nur das, was du selbst erlebst ist eben auch wirklich wahrhaftig. Alles andere wird dramatisiert, übertrieben, verdreht und verändert, damit es Anklang findet.

    Hey, ich meine ist doch alles lustig, dass ein George Lucas Star Wars Filmchen dreht in welcher der POPE äh, der Imperator die NWO ausruft, also die 666 und alles zum Terrorstaat wird. IST doch echt lustig, dass das die Symbolik verdreht ist, dass ausgerechnet die letzten Filme das negative Ende zeigen, anstatt das Gute wie zu Beginn. Ja, so läuft das mit dem Luzifer. Er verdirbt das Gute in dir, damit du "gefangen" bleibst.
    Es ist ja schließlich nur ein Film Star Wars. Muss man doch nicht ernst nehmen diese Botschaften, gepaart mit Angst vor Terrorismus.

    Ja, solange man es erkennt. Man kann mit Symbolen auch eine Übermacht ausdrücken und in Wirklichkeit keine sein.
    Der Film Matrix:
    Neo wird in Hollywood eingeführt, wird ein Popstar, wird gefeiert (von uns Zuschauern, da der Gerechte) und zum Schluss für das System geopfert. Natürlich alles aus Liebe. Schön zelebriert wie ein Jesus Christus der sich aus Liebe für seine Mitmenschen opfert.
    Komisch, erinnert an Michael Jackson und so viele andere Stars.
    Erst haben sie alles und dann verlieren sie wieder alles.
    Allerdings nur, wenn sie beginnen sich gegen das System aufzulehnen.

    Wie die Matrix aussieht und mit dem Menschen umgeht, habe ich in dem Beitrag Erdlinge aufgezeigt. Ist doch ziemlich simple. Wenn ein Mensch mit den Lebewesen der Erde so umgehen kann, wie geht er wohl mit seinen Mitmenschen um. Zu verstehen warum man selbst so ist, ist also die Herausforderung im Leben. Doch haben wir dafür heutzutage noch Zeit?
    Die Illuminaten lassen uns schließlich in die Röhre gucken und ganz anderes sehen.

    Noch einmal. An nichts glauben heißt sich seiner Absichten, seiner Bindungen bewusst zu werden und es einfach loszulassen. Die Fixierung zu lösen.
    Sich von seinem Teufel zu lösen.
    Für mich existiert keine Hierarchie.
    Fist meinte, das existiere natürlich auch in der Natur.
    FALSCH, es existiert, aber es existiert nur in unserem Kopf.
    Die Natur mit ihren Erdlingen, genauso wie der Mensch auch sind einfach lebendig und erhalten sich gegenseitig im Normalfall.
    Aber kann extremer Reichtum und extreme Armut in der Menschenwelt ein Ausgleich sein?

    Wir glauben sehr viel, dank unserem Kopf. Doch alles was aus dem Kopf hervorquillt ist widersprüchlich, genauso wie diese Worte hier.
    Was zählt bist du selbst. Wer aber bist du wirklich.
    Bist du der, von dem man sagt dass er so und so ist oder das, was du in der vergangenheit gemacht hast? oder das, wovon du glaubst, dass du es wärst?
    Wenn ich schon nicht wirklich wissen kann, wer ICH (Fixierung an den Körper) bin, wer bin ich wirklich. GENAU das verschleiert der Luzifer.
    Das nachzuvollziehen verbindet dich mit allem und doch bist du auf nichts mehr fixiert.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen