1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die 5 Elemente

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von Zeki, 5. Juni 2005.

  1. Zeki

    Zeki Guest

    Werbung:
    Ich weiß dass es 5 Elemente gibt, aber nirgendwo steht wofür das 5te steht..
    Feuer, Wasser, Erde, Luft und was kommt dann?
     
  2. Kriss

    Kriss Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    395
    äther
    die zusamenkunft der vier elemente, das element das in allen elementen ruht, der geist, etc.........

    oder in china: metall, feuer, erde, wasser, holz
     
  3. SweetSmoke

    SweetSmoke Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    316
    das 5te Element ist das Prinzip des Geistes
    es vereint alle Elemente und besteht aus allen Elementen
    es ist die verbindung
    es steht auch für das Göttliche also für alles und die Verbindung von allem
     
  4. Zeki

    Zeki Guest

    Das ging aber schnell! :)
    Vielen dank Chriss und SweetSmoke!
    Könntest ihr mir auch im anderen Thema von mir helfen der "Bessenheit durch Geister"?
     
  5. Amazonee

    Amazonee Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    487
    Ort:
    Bochum - Wattenscheid
    soweit ich weiß, wird es auch Äther genannt.

    Aus: http://lexikon.freenet.de/Vier-Elemente-Lehre

    "Nach der Vier-Elemente-Lehre besteht alles Sein aus den vier Grundelementen Feuer, Wasser, Luft und Erde.

    Diese Theorie wurde vom griechischen Naturphilosophen Empedokles im 5. Jahrhundert v. Chr. aufgestellt, wird aber in sehr vielen Überlieferungen auf der ganzen Welt gefunden. Dabei fasste er verschiedene, ähnliche Theorien zusammen.

    Die Vier-Elemente-Lehre wurde von späteren griechischen Philosophen weiterentwickelt. Platon ordnete jedem der vier Elemente einen regelmäßigen Körper zu. Aristoteles wiederum gab den vier Elementen die Eigenschaften warm/kalt und trocken/feucht. Außerdem fügte er den Äther als fünftes Element (die so genannte Quintessenz) hinzu. Die Stoiker entwickelten die Vier-Elemente-Lehre weiter und führten das Pneuma ein. Dieses wurde als Mischung des Feuers und der Luft interpretiert und galt als das Aktive in den Elementen. Dementsprechend wurden Luft und Feuer als aktive pneuma-artige Elemente und Erde und Wasser als passive Elemente angesehen. Pneuma erfüllte viele Funktionen, die Aristoteles dem Äther zuordnete. Die Vier-Elemente-Lehre wurde von der Astrologie übernommen. Dabei wurde jedes der Tierkreiszeichen einem der vier Elemente zugeordnet.

    In der chinesischen Kultur gibt es ein verwandtes Modell, die Fünf-Elemente-Lehre, nach der die fünf Grundelemente Metall, Holz, Erde, Wasser und Feuer sind.

    Die Vier-Elemente-Lehre wurde von der Naturwissenschaft inzwischen abgelegt, lebt aber noch in weiten Kreisen der Esoterik weiter."

    Liebe Grüße

    Amazonee
     
  6. SweetSmoke

    SweetSmoke Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    316
    Werbung:
    ja richtig aber könntest du etwas anfangen mit äther ?
    außerdem ist es völlig gleich wie genau es heißt es gilt den sinn zu verstehen
    aber dazu muß man erst mal das prinzip der vernetzung verstehen
    aber jeder der schamanenreisen macht versteht dieses prinzip ziemlich schnell
    liebe grüße
    smoke
     

Diese Seite empfehlen