1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Der Horror in meinem Träumen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von JassyLucy, 30. März 2019.

  1. JassyLucy

    JassyLucy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2019
    Beiträge:
    27
    Werbung:
    Ja ich versuche immer mich durchzusetzen. wie man so schön sagt ich muss immer mit den Kopf durch die Wand.

    Berührungsängste habe ich jetzt nicht wirklich. Nur manchmal fühle ich mich schon unwohl wenn man mich berührt. Das liegt aber daran das man mich früher gemieden hat weil ich eine hautkrankheit hatte. Ich hätte angeblich ebola oder die Pest. Dann kommt noch hinzu das ich noch nie eine Beziehung geführt habe
     
  2. Elehoim Elevin Ladastarn

    Elehoim Elevin Ladastarn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2019
    Beiträge:
    180
    Ort:
    Hinter'm Horizont
    @JassyLucy

    wie das auch schon andere hier im Thread andeuteten, haben sich wohl deine Ängste in besagten Träumen manifestiert. Vielleicht war damals dein "Fluss des Lebens" etwas ins stocken geraten. Dir wurde quasi "die Luft zum atmen" genommen.

    Das äußert sich auch nochmal in diesem Satz:

     
  3. anothershade

    anothershade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2019
    Beiträge:
    211
    ein sturer esel also, aha...... :>

    ich meinte "berührungsängste mit horrorthemen". ich kenne es von mir nämlich so:
    bin sehr abgehärtet, was scheisse betrifft. mich schockt also nicht viel.
    deswegen sind horrorträume bei mir besonders verstörend, weil sie ja eben
    über den horror, den ich schon vertrage, hinausragen "müssen".

    naja, klingt vll unbefriedigend, aber die antworten auf die bedeutung deiner träume steckt in dir.
    such in dir. die träumende katze hat ja schon gute ansätze genannt. ob sie stimmen, kannst du herausfinden.

    viel erfolg!
     
  4. JassyLucy

    JassyLucy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2019
    Beiträge:
    27
    Seid dem hatte ich schon öfters solche horrorszenarien. Zum Beispiel wurde ich durch sehr viele Hände an mein Bett gefesselt.

    Mittlerweile jedoch trat sowas nicht mehr so oft auf, da ich mit meinen Ängsten in reinem bin und sie auch akzeptiert habe. Dadurch kann ich meine träume/astralreisen auch besser steuern. Manchmal ist es auch so wenn ich solche träume wieder mal habe das ich gelassen bin und sie durch stehe. Erst vor kurzem träumte ich das ich in der Hölle brannte, aber ich habe es durch gestanden .
     
  5. träumendeKatze

    träumendeKatze Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2011
    Beiträge:
    271
    Ort:
    Deutschland
    Gibt es vlt etwas das dich belastet und űber das du nicht reden oder schreiben kannst?
     
  6. JassyLucy

    JassyLucy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2019
    Beiträge:
    27
    Werbung:
    Durch diesen Traum hatte ich auch das Gefühl das ich eine neue Angst entwickelt habe. Durch die folgenden träume merkte ich immer mehr das etwas unbewusstes auf tauchte. Mittlerweile habe ich die Angst die durch diese Träume kam auch akzeptiert
     
  7. JassyLucy

    JassyLucy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2019
    Beiträge:
    27
    Ab und zu tauchen welche auf. Manchmal habe ich auch das Gefühl das diese Alpträume nicht unbedingt von mir kommen. Ich wohne in einem sehr alten Haus das im 2 Weltkrieg erbaut wurde.
     
  8. JassyLucy

    JassyLucy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2019
    Beiträge:
    27
    Achso. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich schon viel verkraftet, aber nicht so viel wie jetzt mittlerweile.

    Wie du es schon bei dir beschrieben hast trifft das auch auf mich zu.
     
  9. JassyLucy

    JassyLucy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2019
    Beiträge:
    27
    Mich belastet im Moment eigentlich nichts. Aber um ehrlich zu sein durch den Traum wurde eine Tür geöffnet die meine "böse Seite" entfesselt hat. Ich hatte Angst davor und die träume die ich hatte waren ab da sehr düster. Meist wurde ich sozusagen kontrolliert von etwas das mich dazu brachte schlimme Dinge zu tun.

    Ich hatte einfach Angst davor das sie mich ein nimmt und das ich dann im Alltag jemanden schaden würde. Ich hatte richtig Angst vor mir selbst.

    Heute habe ich akzeptiert das ich nicht nur gute seiten habe. Ich empfand es erst für unmenschlich aber nun weiß ich jeder hat gute und schlechte Seite bei manchen überwiegen die guten oder die schlechten. Bei mir sind es die guten, aber bei Ungerechtigkeit ,Lügen oder Hinterlistigkeit werde ich zum Tier da ich sowas nicht ertragen kann.
     
  10. träumendeKatze

    träumendeKatze Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2011
    Beiträge:
    271
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Ich war mal in einer Psychosomatik Klinik (habe eine posttraumatische Belastung) und habe da Menschen kennengelernt, die Angst hatten andere Menschen zu verletzen. Das waren keine Täter sondern einfach Menschen die mit sich selber nicht im Reinen waren.
    Meistens war es schlicht nur eine unbegründete Angst vor sich aufdrängenden Gedanken.





     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden