1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Traum im Traum - tote Tiere, Leichen, Aliens

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Dilanya, 9. September 2009.

  1. Dilanya

    Dilanya Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2008
    Beiträge:
    205
    Werbung:
    hallo ihr lieben,

    seit einigen Wochen kommt es immer häufiger vor, dass ich davon träume zu träumen... und diese träume sind meist sogar noch beängstigend, was mich langsam nicht mehr zur Ruhe kommen lässt. Erst letzte Nacht hatte ich wieder so einen Traum.

    Alles begann damit, dass ich im Bett lag. Mein Schlafzimmer sah genauso aus, wie mein Schlafzimmer auch in echt aussieht, die übrige Wohnung, das Haus an sich und auch die ganze Umgebung war jedoch komplett anders als real. Während ich schlief, träumte ich, dass Aliens in in meinem Zimmer waren und mich entführen wollten. ich sprang aus dem Bett auf und wollte davon laufen, blieb aber an irgend etwas hängen. Als ich an mir hinunter blickte, sah ich, dass ich über einen total zerfetzten, blutigen Frauenarm gestolpert war. Urplötzlich waren die Aliens weg und ich rannte ins Wohnzimmer, weil ich nur noch von diesem Arm weg wollte. Im Wohnzimmer fand ich dann neben dem Sofa eine übel zugerichtete Frauenleiche. Vor lauter Panik wachte ich auf. Ich blickte im zimmer umher und stellte fest, dass in meinem Schlafzimmer das totale Chaos herrschte. Mein Laptop lag zertrümmert auf dem Boden und rings herum war alles zerdeppert und durcheinander geworfen. Ich musste während dem Traum ganz schön gewütet haben. Weil ich etwas frische Luft schnappen wollte, stand ich auf und ging ins Wohnzimmer. Dort öffnete ich eine Tür und ging auf den Balkon hinaus. Ich wunderte mich noch über den Balkon, da ich schon mehrere Jahre in der Wohnung wohnte und bisher gar keinen Balkon hatte. Als ich wieder in die wohnung zurück ging, herrschte auch dort urplötzlich das totale Chaos. Überall lag Müll herum und unter meinem Esstisch entdeckte ich schließlich eine tote Maus. Kaum hatte ich die tote Maus entdeckt, sah ich auf einmal in der ganzen Wohnung massen an toten Tieren. Sie lagen überall, teilweise sogar auf richtigen Haufen. Ratten, Mäuse, sogar Füchse. Und zur Balkontür kamen immer mehr Tiere in die Wohnung, die auch augenblicklich starben. Mit Gewalt musste ich die Balkontür zudrücken, damit nicht noch mehr Tiere in meine Wohnung kamen und anschließen versuchte ich, die toten Tiere zu entsorgen. Es waren jedoch so viele, dass ich gar keine Chance hatte.
    Tja und dann wachte ich auf.

    Ich war wie immer nach so einem Traum total verwirrt. Jedesmal wenn ich so einen Traum habe, tu ich mir noch minuten später schwer damit zu erkennen, ob ich jetzt eigentlich noch träume oder wirklich wieder in der realität bin. Die Träume im Traum fühlen sich so real an. Als der Traum im Traum mit den Aliens vorbei war, fühlte ich mich, als wäre ich wirklich aufgewacht und als dann der Teil mit den toten Tieren vorbei war, hatte ich wirklich schiss, immer noch nicht wach zu sein. Ich glaubte im ersten Moment, gleich würde wieder irgend etwas schlimmes passieren und realisierte erst nach einiger Zeit, dass ich tatsächlich wieder richtig wach war.

    Hat jemand von euch erfahrung mit solchen Träumen? Was bedeuten sie? Wie soll ich die Aliens, die tote Frau und die vielen toten Tiere deuten? Mir machen diese Träume langsam wirklich angst.

    Freu mich schon auf eure Antworten.

    Liebe Grüsse

    Dila
     
  2. Hanif

    Hanif Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    188
    Ort:
    Auf der Erde
    Hallo Dilanya

    Ein Traum im Traum deutet darauf, dass du dich von der Realität entfernst und lebst in deiner eigenen Welt. Die Aliens bestärken diesen Zustand und zeigen, dass man sich etwas anderes als andere fühlt (Nicht von dieser Welt).
    Vielleicht wurde das alles aus einer negativen alten Erfahrung verursacht. Sie ist längst gestorben (Leiche) aber du behältst es immer noch in Erinnerung.
    Chaos ist auch wörtlich zu verstehen, es ist die Urform der Dinge. Bei so einem Zustand verliert man die Übersicht über das eigene Leben.
    Die Wohnung ist das eigene Selbst, taucht dabei einen Balkon auf, dann hat man noch Probleme mit dem Ego. Vielleicht gestehst du nicht gern, dass diese Warnsignale etwas reales seien.
    Mäuse und Raten gehören zu Familie der Nagetiere und bedeuten soviel, dass man seine Energie durch die kleinen doch häufigen Probleme von Außen beraubt sieht.

    Ich hoffe, ich habe dich nicht noch mehr belastet. Die Bilder deines Traumes sind nicht gerade angenehm (so wie du es gefühlt hast) aber immer hin ist es eine Chance, an sich zu arbeiten. Einfach zu dir selbst ehrlich sein und die Dinge können zum Positiven geändert werden

    Mit friedlichen Wünschen
     
  3. Dilanya

    Dilanya Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2008
    Beiträge:
    205
    ui das hast du aber schön auseinander gedröselt. da wäre ich im leben nie drauf gekommen.

    also das mit dem chaos könnt hin kommen, da es bei mir grad auf beruflicher ebene chaotisch zugeht. Firma kurz vor der Gewerbeuntersagung und somit auch kurz vor der Insolvenz und keiner weiss genau was passieren wird und die Chefin informiert so gut wie gar nicht darüber. Ist dann natürlich dadurch innerlich in mir selbst auch etwas chaotisch, da ich ja nicht weiss, was in zukunft auf mich zukommt. dazu noch paar krankheiten die nicht so wirklich abgeklärt sind.. und und und... das mit dem ego... hmm.. egoprobleme hatte ich eigentlich noch gar nie. aber letzte woche hat mir ein völlig fremder gesagt ich wäre wahnsinnig fett und sollte mal dringend abspecken.. das hat natürlich schon etwas am ego gekratzt (dabei bin ich gar net fett^^ wiege bei 166 m ca. 68 kg^^)... das mit den nagern und dem Raub der Energie von aussen könnt jetzt auch durch die berufliche situation passen. das is alles schon ganz schön anstrengend grad.
    Nur das mit dem Entfernen von der Realität passt eigentlich gar nicht.. aber naja was solls ;)

    Danke auf jeden fall!



    Meine Traum-im-Traum-Träume sind allerdings auch nicht immer negativ. vor kurzem träumte ich, dass ich zu Hause eingeschlafen wäre, von meinem Freund geträumt habe und dann bei ihm aufm Sofa aufgewacht bin, ohne zu wissen, wie ich dort hin gekommen bin^^
     
  4. Todeskraut

    Todeskraut Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    632
    Ort:
    Schweiz
    Das muss überhaupt nicht sein! wir träumen ja von allen Dingen die wir tun, und träumen gehört ja dazu. ich habe mal geträumt dass ich schlafe ;) Im Traum herrscht ja jene Scheinlogik, in der wir zu wissen glauben, was wir gerade tun, sonst würde man ja merken, dass wenn ich richtig geschlafen hätte im Traum, davon gar nichts gemerkt hätte ;) und das ist bei vielen Dingen so... Also das Gefühl was man tut/ist, stimmt nicht mit dem überein, was wir sehen/hören... Die Dinge im Traum sehen oft anders aus als das, für was wir es halten (was aber nicht weiter stört)
    Obwohl wir es oft im Nachhinein es oft (fälschlicherweise) so erzählen, als passten die beiden Dinge zusammen...

    Und sonst sind solche Traumdeutungen wie ein Horoskop, welches auf irgendeine Art immer zutrifft :rolleyes:
    Wer unterdrückt schon kein Problem, wer lauft vor nichts davon?
    Vor allem wenn die Fragen so gestellt werden, dass ein "Nein" lediglich bedeutet, dass man etwas verdrängt, nicht bewusst ist, oder vergessen hat ;)
     
  5. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.219
    Ort:
    Saarland
    Das ging mir auch schon mindestens einmal so, dass ich einen Traum im Traum hatte, und anschließend für eine halbe Minute oder länger nicht wusste
    ob ich jetzt wach bin oder nicht.
     
  6. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Hi,
    das hört sich an, nach extremen Stimmungsschwankungen.
    lg Wally
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen