1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der Euro in der Krise - Saturn Haus 2 Übergang Ende Oktober

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Pluto1, 5. Oktober 2011.

  1. Pluto1

    Pluto1 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2011
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Germany, Mainz-Bischofsheim
    Werbung:
    Hallo,

    die Eurokrise wird sich Ende Oktober forcieren, wenn der Standort Brüssel, 01.01.2002, 00.00 Uhr stimmt. Wenn ihr Interesse habt, könnt ihr euch die Analyse ja mal durchlesen, würde mich über Feedbacks freuen...

    Grundanalyse des Euro
    Das Horoskop als Blaupause von Anlagen und den entsprechenden Möglichkeiten, und in einer bewußten, realen Art und Weise gelebt stellt sich für mich wie folgt dar:
    Die materielle Präsens Haus 1 ist waagebetont, auch nach ästetischen Gesichtspunkten konzipiert,
    der eigene Wert und die Abgrenzung Haus 2 werden ebenfalls diplomatisch etc. präsentiert und verteidigt.
    Kommuniziert wird der Euro mit Skorpionenergie und Pluto in Haus 3 in der Vorgehensweise: „Mein Wort (Haus 3) ist Gesetz (Pluto)“, das praktische Handeln orientiert sich an selbstgewählten Direktiven, die nicht verhandelbar und irritierbar sind, aus einer Machtpositionierung heraus, die nur unter uneingeschränkter Anerkennung dieser Kompromisslinien zuläßt.
    Das psychische Selbstverständnis Haus 4 (zu sich selbst kommen), Steinbockenergie, Sonne, Merkur und Venus in 4 ist das einer Gemeinschaftswährung, in dieser Gemeinschaft geht man verantwortungsbewußt, freundlich, kommunikativ usw. miteinander um.
    Die Selbst-Ständigkeit Haus 5 in Form eines kreativen Selbst-Ausdrucks mit Wassermann- und Uranusenergie ist unkonventionell..., Neptun an der Haus 5 Spitze, die Fähigkeit, sich in die Hintergründe einzufühlen erlaubt es, hoch sensibel und differenziert Stärken und Schwächen bei sich selbst und Anderen heraus zu kristallisieren und entsprechende Handlungs- und Wandlungsoptionen zu kreieren.
    Die Fähigkeit, mit Krisen umzugehen Haus 6, die körperliche, hier materielle Existenz mit der psychologischen in Einklang bzw. Harmonie zu bringen beruht auf der Fähigkeit, psychisch hochsensibel innere wie äußere Vorgänge und Wirkungen wahr zu nehmen (Fische), und klar, eindeutig und direkt (Mars in 6) die eigene Persönlichkeit zu präsentieren und eigene Interessen auch agressiv, konfrontativ durchzusetzen.
    Mit der Widderenergie in Haus 7 werden geistige Orientierungen offen und deutlich, Positionierungen in Verhandlungen ein-deutig und konkret ausgedrückt.
    Entscheidungen, geschlossene Verträge (Haus 8) werden offensiv vertreten und verteidigt (Widder), sich selbst und Andere beim Wort zu nehmen, sein Wort zu halten etc. sind selbstverständliche Forderungen.
    Geistige Weiterentwicklung (Haus 9), durch Einbeziehung imaginärer Vorstellungen, spiritueller Aspekte etc. wird als substanzielle Herausforderung angesehen (Saturn, Mondknoten).

    Die Zielorientierung des Wirkens in der Gesellschaft und Öffentlichkeit (Haus 10) ist das Wohlergehen aller (Krebsanlage für den Haus 10 Ausdruck, Mond im Löwen in 10), auch eine familliäre Gemeinschaft zu etablieren, verbunden mit einem auf Expansion orientierten Gemeinsinn (Jupiter im Krebs in 10).
    Haus 11, Haus 12 und die Aspektierungen lasse ich mal außen vor.

    Die Selbst-Täuschung

    Für die körperliche, hier materielle Präsens und Durchsetzungsfähigkeit (Haus 1) als Voraussetzung für die Etablierung und Fundamentierung eines eigenen Wertes und deren Abgrenzung (Haus 2) steht kardinale Luftenergie (Waage) zur Verfügung.
    Der Umgang mit diesen Anlagen ist gehemmt, die Repräsentanten gehen untereinander und nach außen hin so diplomatisch, vorsichtig, freundlich etc. vor, dass sich zwangsläufig keine klare und somit glaubwürdige Positionierung etabliert hat.
    Im Gegenteil:
    Dass die Konvergenzkriterien, die den Haus 2 Bereich, im Besonderen den Eigen-Wert definieren (sollten), konsequent missachtet wurden, verbunden mit immer größeren Toleranzen, Verschuldung etc. und gleichzeitigen Willens- und Wunschäußerungen, denen nie eine konsequente Handlung folgte, hat ein Glaubwürdigkeitsdefizit erzeugt.
    Die eigene Unfähigkeit, substanzielle Entscheidungen zu Gunsten einer auf Stärke beruhenden Währung durchzusetzen wird projeziert auf das Außen, z.B. die Weltwirtschaftskrise 2008, aktuell auf die Ratingagenturen, dabei sind es nicht nur diese, die Schuldtiteln einiger EU-Staaten nur noch bedingten Wert attestieren.
    Daher liegt der Fokus aktuell auf der EZB, zustängig für die Stabilität (Haus 2): Sie ignoriert ihre eigenen Grenzen (keine Schuldtitel aufzukaufen), und weigert sich, den Wert ihrer aufgekauften Schuldtitel als das zu bewerten, was alle anderen tun: Als bedingten, wenn nicht Schrottwert.
    Die Plutoanlage in Haus 3, eigentlich prädästiniert, eigene Positionierungen und Stärken klar, ruhig und bestimmend zu kommunizieren wird in Folge ausgedrückt in der Hemmung und der Ohn-Macht. Nur, das Außen als Spiegel, die Anderen haben ihre Sprache nicht verloren, z.B. die Jugend in den südlichen Staaten, die sich um ihre Zukunft betrogen fühlt angesichts von expotenzial steigenden Schuldenbergen, um nicht zu schreiben Gebirgen, die aktuell aufgetürmt werden.
    Auf das Plutoquadrat zu Mars in Haus 6, wo sich die Ohnmacht zu kommunizieren nunmehr ergänzt mit der Unfähigkeit, handlungsfähig und offensiv (Mars) mit Krisen umzugehen (Haus 6), sei am Rande verwiesen.

    Prägnant ist die Anlage Neptun auf der Haus 5 Spitze, als eine im Unbewußten wirkende Kraft, mit der man, ins Bewußtsein integriert ein wenig die Alleinheit, auch das Nirvana etc. erfühlen und erfahren kann.
    Wie soll und kann man denn seine Identität, seine Kreativität (Haus 5) aus sich selbst heraus (Haus 4) ausdrücken, auf der Grundlage von Gehemmtheit verbunden mit Realitätsverweigerung, die sich darin ausdrückt, sich nur noch mit zunehmend astronomisch anmutenden Schuldenaufnahmen finanzieren zu können?
    Außer in Form von Selbsttäuschung?

    Vielleicht kann man es astrologisch formal so formulieren: Das Selbstverständnis (Haus 5) ist geprägt durch die bewußtlos gelebte Neptunanlage, in ihren negativen Ausprägungen. Zitat aus der Frankfurter Allgemeinen Zeitung: „ Die Halbwertzeit der Aussagen der Verantwortlichen (für den Euro) reduziert sich ständig.“
    Ende Oktober zieht Saturn im Transit nach Haus 2, der Eigenwert wird umfassend und jede Schönfärberei ausschließend überprüft, denn es geht bei einer saturnischen Überprüfung um Ehrlichkeit, um das, was ist. Und nicht um das, was nicht ist, oder vielleicht sein könnte. Der Transit durch Haus 1 war schon katastrophal, die Handlungs-und Durchsetzungsunfähigkeit (Haus 1) aufzeigend (außer der, immer noch weitere Schulden aufnehmen zu können), und der Abhängigkeit von Faktoren, die nicht beeinflussbar sind, z.B. Wie stimmt das griechische Parlament ab?

    Am 13.November steht Saturn genau auf der Haus 2 Spitze, 23.50 Waage, am 27.Oktober auf 21.50 Waage. Die Wirkung entfaltet sich aktuell und intensiviert sich Ende Oktober.
    Formale Thematik: Die substanzielle Überprüfung der Fundamente (Saturn) des realen Eigen-Werts (Haus 2) des Euro.
    Der Ausdruck der Waage-Energie (Haus 1 und 2 Spitze) erfolgte von den Akteuren in einer freundlichen aber oberflächlichen Art und Weise, alles, was das schöne eigene Bild (Haus 1) und entsprechende Bild des Euro ankratzen könnte wurde negiert. Entsprechend, wie in meinem Beitrag im Juli beschrieben, konnte das Potenzial des Pluto in Haus 3 nicht genutzt werden, die Kommunikation (Haus 3) untereinander und nach außen war und ist von Ohn-Macht (Pluto in Haus 3) geradezu dominiert.
    Und schon zwangsläufig, vor diesem Hintergrund bietet sich der scheinbare Ausweg über den Neptun auf der Haus 5 Spitze an, die Selbst (Haus 5) – Täuschung (Neptun).
    Alles und jeden einnebeln (Neptun), täuschen, Informationen vorenthalten..., immer freundlich verpackt (Haus 1 und 2). Vor dem Hintergrund des katastrophalen Saturntransits durch Haus 1 werden wir, in Kurzform, die ungeschminkten Gesichter (Haus 1) der Akteure sehen, die Fundamentaldaten des Euro (Haus 2) präsentiert bekommen, eine ohnmächtige, aber teilweise auch absolut rücksichtslose (Pluto) Kommunikation (Haus 3) erleben, und die schöne Selbsttäuschung wird sich als großer Bluff darstellen.

    Jeder Staat wird aufgrund des Saturn über die Haus 2 Spitze Transits gezwungen werden, seinen eigenen aktuellen Wert (Haus 2) durch die schonungslose Offenlegung der Fundamentaldaten (Saturn) entsprechend für sich selbst zu definieren und das tun, was nach jeder großen Ent-Täuschung zwingend notwendig ist: Schadensbegrenzung.
     
  2. GrahamGreene

    GrahamGreene Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2011
    Beiträge:
    105
    Wie sieht die Deiner Ansicht nach aus?
     
  3. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.060
    Vielleicht die D-Mark wiederbeleben oder Griechenland rausschmeißen?

    Dabei steht es m.E. garnicht so schlecht um den Euro.
    Hier das Horoskop Deutschlands (innen), im zweiten Kreis das Horoskop der Euroeinführung und ganz außen die Transite zur Zeit.
    t-Jupiter läuft durchs 8.Haus des Euroeinführung --> großzügige Transferleistungen und durchs 10.Haus Deutschlands --> Jupiter wird als Garant für geglückte Umsetzungen von Vorhaben gesehen und im 10.Haus stellt er die starke deutsche Position dar.
    [​IMG]
    lg
    Gabi
     
  4. Christel

    Christel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2007
    Beiträge:
    3.430
    Ort:
    Saarland
    Hallo Pluto,

    der Euro wurde bereits am 1.1.1999 als Buchgeld festgelegt.
    Am 2.1.1999 notierten die europäischen Börsen sämtliche Wertpapiere in Euro.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Euro#Einf.C3.BChrung_des_Euros_als_Buchgeld

    Am 1.1. steht die Sonne auf 10° Steinbock und löst das Sonne/Neptun-Quadrat des vereinten Deutschlands aus.
    2012/2013 wird das globale Uranus/Pluto-Quadrat diesen Aspekt auslösen.

    Ich weiß nicht, ob der Euro das überlebt und was von dem “starken” Deutschland übrig bleibt.
    Mir schwant nichts Gutes.

    LG, Christel
     
  5. Halo folks,

    solange man die Verursacher und die *Eurogewinner*, sprich die Banken und Versucherer, NICHT an ihren Ohren packt und sie für ihre mafiösen Handlungen belangt, wird sich nichts tun. Es sei denn EUROPA steht auf und jagt diese Gangster ins Meer.

    Lieben Gruß

    Martin
     
  6. Pluto1

    Pluto1 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2011
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Germany, Mainz-Bischofsheim
    Werbung:
    Hallo und danke für eure Feedbacks,

    die Frage von GrahamGreene stellt sich auch für mich, erfahrungsgemäß zeigt sich in persönlichen Horoskopen gerade beim Saturntransit über die Hausspitzen vieles, was eigentlich verborgen sein sollte. Einen Zusammenhang, das meine ich mit Offenlegung der Fundamentaldaten, kam gestern ans Tageslicht, als bekannt wurde, dass die spanische Provinz Madeira 1,600 Milliarden Euro Schulden vertuschen konnte. Und ich vermute, dass das nur der Anfang war, noch genauer hinzusehen.

    Die Verbindung, die Gabi0405 beschrieben hat finde ich hochinteressant, wäre ich nicht drauf gekommen. Bin da vermutlich zu fokussiert auf die für mich prägnente Anlage Neptun auf der Haus 5 Spitze. Mich nach Wien orientierend verfolge ich nicht mehr so die deutsche Politik, die allgemeine Sichtweise in Deutschland hat die Frankfurter Allgemeine Zeitung sehr gut auf den Punkt gebracht: Die Halbwertzeit der Aussagen der Verantwortlichen (für den Euro) reduziert sich ständig.

    Vermute, dass die Zustimmung für den Euro in der Bevölkerung aktuell in sich zusammenbricht, auch an Umfragen erkennbar, weil man hier gerade dem Finanzminister einfach nicht mehr glauben kann.

    Und natürlich stimmt Christels Hinweis auf die Buchgeldeinführung, einhundertprozentig sicher kann ich mit meiner Annahme nicht sein. Für mich war entscheidend die in Anführungsstrichen reale Geburt des Euro, und die Reflektion in Bezug auf dieses Datum. Der AC hier steht auf 29.51 Jungfrau, aber der Waageeinfluss ist schon dominant.

    Und der Beitrag von Sonne-in-echt erinnert mich an einen geflügelten Witz in Amerika: Was sind 1000 Anwälte, aneinandergekettet auf dem Grund des Meeres? Ein guter Anfang.

    L.G. Thorsten
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen