1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Computer zerstören unsere Empathie zu Mitmenschen

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von HintermHorizont, 19. Mai 2010.

  1. HintermHorizont

    HintermHorizont Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    821
    Werbung:
    http://sciencev1.orf.at/science/news/156646


    Ich schalte die Kiste jetzt aus!
    Einen schönen Tag noch!:)
     
  2. suenja

    suenja Guest

    Liebe HintermHorizont,

    natürlich ist es mit dem PC ähnlich wie im realen Leben auch.
    Es kommt darauf an,welche Themen oder welche Menschen du an dich heran lässt.
    Bevorzugst du Gewaltspiele,wirst du unweigerlich diese Agressivität in deinen Alltag mit hinein nehmen.

    Wenn dir christliche Seiten eher zusagen,wird auch das auf dich abfärben.

    Jede Berührung hinterlässt Spuren im Leben,was wir daraus machen,liegt in unserer Hand.

    Ich finde das Internet hat ungeahnte Möglichkeiten zu bieten,die jeder von uns nach seinen eigenen Charaktereigenschaften nutzen kann.

    Die Empathie geht meines Erachtens hier nicht verloren,sondern wird auf neuer Ebene geschult.

    Es liegt ganz allein an uns,ob wir Herz und Verstand nutzen...

    Liebe Grüsse Suenja
     
  3. Schooko

    Schooko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    6.822
    Ort:
    DonauCity
    Das find ich jetzt aber sehr unempathisch.
     
  4. Azura

    Azura Guest

    Glaub ich nicht. Punkt.
    Wenn man es mit "der Kiste" nicht übertreibt, bleibt auch alles im Lot.
     
  5. Der Tor von Gor

    Der Tor von Gor Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    9.772
    Ort:
    Wien
    Ganz und gar selten dämliche den Politikern nachgesprochene Floskel

    sry aber sogenannte *gewaltspiele* sind ein Filter für die noch härtere realität.
    Und ob jetzt ein 14 jähriger schüler seine Klassnekameraden ummäht mit ner Uzi liegt nicht an den Spielen sondern vorwiegend ! an seinem sozialen Umfeld
    Eltern / Schule / Freunde das hat nixhts mit Pixeltotballern Zutun :rolleyes:

    Stimmt , aber warum widersprichst du dir dann selbst ? wenn es doch nur an unserem Herz und verstand liegt wie kann es dann sein das die Gewalt der spiele in unser Leben einzug hält ? :rolleyes:

    In deutschland gibt es die Indizierungsmafia ( Bbjs) und obwohl sowohl spiele als auch Musik streng indiziert werden kommt es nach wie vor immer wieder zu gewissen *ausrastern* von Jugendlichen .

    Also kann es nicht an den ach so pösen spielen liegen .

    mfg T
     
  6. Sepia

    Sepia Guest

    Werbung:
    Alles hat Sinn........man/frau erkennt ihn nur nicht immer sofort...:)

    Durch das Internet wurde eine Kommunikation zwischenmenschlicher Kontakte Weltweit ermöglicht, die vieles aufmacht was es ohne Internet nie geben könnte....
    So hätte ich z.B. meine letzte Liebe nie kennen gelernt und das was ich in dieser Bez. gelehrnt habe möchte ich echt nicht missen.....usw
    Jedes Ding hat mindestens Zwei Seiten, nicht das Ding ist das was etwas negatives tut, sondern der Mensch WAS er damit macht...
    Für mich ist das Internet genial, ich hab unheimlich viel gelernt, hab Meister kennen gelernt von denen ich sonst nie etwas gehört hätte, hab Vorträge angehört, auf die ich ohne Internet nie gestossen wäre, weil das Internet viel mehr Dinge in kürzerer Zeit auftut, je nachdem wie man/frau es benutzt....
    und so weiter und so fort.....nicht was man tut, sondern WIE man es tut, ist entscheidend....:)
     
  7. Sepia

    Sepia Guest

    dann klähr uns mal auf womit es noch zu tun haben könnte...?!
    Natürlich haben Gewaltspiele einen Einfluss auf sich entwickelnde Jugentliche, aber die Folgen sieht man sowiso erst 20-30 Jahre später.
     
  8. Sepia

    Sepia Guest

    sehe ich in allen Punkten genauso....:)
    die ersten Jahre Internet hab ich nur auf Jesus.de und ch verbracht, es war sehr lehrreich.....und was Empathie ist hab ich erst im Internet verstanden.
     
  9. Der Tor von Gor

    Der Tor von Gor Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    9.772
    Ort:
    Wien
    Die erklärung habe ich geliefert einfach nochmal lesen ?
    Und welche folgen willst du in 20-30 Jahren sehen ?

    Ich war ! vor 17 Jahren in einem der ersten CS-Clans ich habe den ertsen österreichischen Quake clan mitbegründet .... :rolleyes:
    Und heute ? bin ich mit sicherheit kein Psychopathisch veranlangter Möder mit Hang zur selbstvernichtung :lachen:

    Die angst vor den *gefährlichen* Pc spielen kommt ausschliesslich von findigen Politikern die auf stimmenfang sind keiner der Politiker würde es sich auch nur im Traum einfallen lassen die wahren Übeltäter unserer verkorksten ?!? Jugend beim namen zu nennen : einseitige Mordlüsterne Schlagzeilen / Medien Sex and the City im Hauptabendprogramm am sonntag ...
    Öffnetlicher Beischlaf im Fernsehen am Nachmittag , Talkshows , gestörte Familienbeziehungen usw und sofort :rolleyes:

    mfg T
     
  10. Khors

    Khors Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2010
    Beiträge:
    656
    Werbung:
    [​IMG]
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen