1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

channeln?

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von paula, 27. Juni 2002.

?

ist channeln und telepathische übermittlungen das gleiche?

  1. ??

    19 Stimme(n)
    50,0%
  2. ??

    19 Stimme(n)
    50,0%
  1. paula

    paula Guest

    Werbung:
    hallo zusammen,
    vor einigen monaten kam mir meine situation etwas spanisch vor,ich war in einem entspannten zustand und schrieb wie gewöhnlich meine gedanken im mein buch.
    dann stellte eine frage und bekam plötzlich antwort auf meine frage!
    wie kann das sein?
    hab ich da mit meinem höherem selbst gesprochen oder habe ich gechannelt?
    ich selbst weiß es nicht genau.
    mir kam es jedenfall so vor als würde ich telepathische übermittlungen bekommen:confused:
    ich habe später dann fragen gestellt wie zum beispiel:
    bin ich hier im (ich weiß nicht wie das geschrieben wird) ciber space, ja jedenfalls bekam ich dann die antwort:
    "kopfe und so wird dir aufgemacht".
    ich habe mich dann jeden abend zuhause hingesetzt ,kerzen an gemacht schöne entspannende musik dazu gehört und habe gewartet.
    dann ging es wieder los.
    ich stellt fragen (ich schrieb meine fragen immer auf) und ich bekam antworten!
    meine frage nochmal, ist das channeln oder was war da mit mir?
    über eine antwort wäre ich sehr erleichtert!
    mein buch ist voll.
    seit einigen monaten habe ich es nicht mehr gemacht weil ich angst bekommen habe.
    nun bin ich aber wieder gestärkt und möchte es wieder mal probieren:wenn es weiterhin klappt, informiere ich euch darüber, es ist mir wichtig dann den geistigen ausstausch zu haben,(wegen der angst die dann kommen kann)
    ich habe wohl noch einige andere fragen zu anderen themen, die da wären:hellsehen, z.b. auch strahlen sehen ,farben sehen ,gestalten sehen(bei geschlossenen augen wohlbemerkt)aber ich warte ersteinmal auf resonanz auf diesen bericht.
    ich danke allen schon mal im vorraus die mir da weiterhelfen können.
    paula:)
    ich habe da noch andere fragen, wohl zu einem anderen thema:
     
  2. Bastet

    Bastet Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2001
    Beiträge:
    150
    Liebe Paula,

    ich finde interessant, was du erzählst. Du frägst dich, ob du mit deinem Höheren Selbst gesprochen oder gechannelt hast. Meiner Meinung nach ist das dasselbe, womit ich meine, dass du evtl. dein Höheres Selbst gechannelt hast ;)

    Wenn ich an deiner Stelle wäre, würde ich das Wesen mal nach seinem Namen fragen.

    Ich kann auch nur wiedergeben, was ich in vielen Büchern über das Channeln gelesen habe, aber in jedem dieser Bücher stand, dass hochstehende geistige Wesen, die gechannelt werden, demjenigen der sie channelt niemals Angst einjagen würden oder Dinge vorschlagen würde, die denjenigen der channelt in irgendeiner Weise beeinflussen könnte. Auch werden keine Aussagen über Zukünftiges gemacht oder gar über den Zeitpunkt des eigenen Todes. Aber das weißt du ja sicher.

    Es gibt allerdings auch Wesen, die sich einschleichen, um von der evtl. aufkommenden Angst derjenigen zu profitieren, die sich mit ihnen "unterhalten". Deshalb finde ich gut, dass du aufgehört hast, als Angst bei dir hochkam. (Obwohl du vor nichts Angst zu haben brauchst, es kann nämlich rein garnichts passieren - auch das stammt nicht von mir sondern aus Büchern).

    Es würde mich wirklich interessieren, wie es bei dir weitergeht! Wenn du Lust hast, erzähl uns doch davon bitte!

    Liebe Grüße
    Bastet
     
  3. Kvatar

    Kvatar Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2002
    Beiträge:
    1.682

    Ich denke, DU bekommst die Antworten auf Deine Fragen ?!?! :rolleyes:
     
  4. John Olford

    John Olford Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2002
    Beiträge:
    594
    Ort:
    Augsburg-Land, Bayern
    Liebe Paula,

    so etwas habe ich auch gemacht. In meine Grundausbildung als Medium habe ich es üben müssen und wir nennen es "Inspiriertes Schreiben". Die "Gespräche mit Gott" Bücher von Niel Donald Walsch (sowohl als viele andere Bücher auch) sind auf diese Art und Weise geschrieben. Es ist tatsächlich eine Art von medialer Arbeit. Falls Du selber nicht bewusst „dabei“ bist und bekommst viel Text „diktiert“ heißt es „automatisches Schreiben“. Also, immer ein Schutzgebet vorher machen um unerwünschte Teilnehmer zu vermeiden. Von deinem eigenen Geisthelfer musst Du keine Angst haben. Übrigens Du kannst es auch mit mahlen probieren. Es geht genau so gut wie schreiben.

    Liebe Grüße, John :)
     
  5. Geboldar

    Geboldar Guest

    Hallo Paula :)

    ich weiß nicht was ich davon halten soll.
    Es könnten auch andere Wesenheiten sein, die sich um dich herum aufhalten und dir versuchen, dir etwas einzureden. Das heißt jetzt nicht das das auch so ist, es könnte aber möglich sein so ähnlich wie beim Glässer rücken. Wenn du dich genug öffnen kannst ist alles denkbar. Zumindest sollte man alles abwägen um auch möglichst objektiv zu sein.

    Gruß
    Geboldar:winken5:
     
  6. Flora

    Flora Guest

    Werbung:
    Hallo Alle!!

    auch mir erging und ergeht es ähnlich wie Paula. Und auch ich stellte mir die Frage, ob das, was ich mache, channeln ist oder nicht.
    Inzwischen hab ich diese Frage verworfen und geniesse es einfach, mich mit, wie das auch immer genannt wird, mit diesen Wesen unterhalten zu können.

    Lg Flora
     
  7. LightworX

    LightworX Guest

    Sicher ist, dass einem nichts eingeredet wird :)
    Das John dazu eine Grundausbildung brauchte verstehe ich nicht... denn ich muss dazu kein Gelehrter bzw Gelernter irgendeines Gebiets sein, weiss man doch schon alles... eben die Frage der Erinnerung (?)

    Ich selbst kenn nur meine Visualisierungen in meditativen Zuständen ...
    Wie man nun letztendlich channelt weiss ich nicht... auch hab ich eine gewisse Angst davor, denn je tiefer ich da eintretet umso mehr fühl ich mich nicht mehr...
    (angst des loslassens?)

    Wenn ihr häufiger channelt und vielleicht auch erfahrung, bitte schildert doch einmal auf welche weise ihr channelt... so dass ich einen kleinen anhaltspunkt habe...

    sollte man vorher das vereinte chakra anrufen um sich vor evtl hoher energie zu schützen?

    danke für anregungen :)
     
  8. John Olford

    John Olford Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2002
    Beiträge:
    594
    Ort:
    Augsburg-Land, Bayern
    Hi LightworX,

    eine Grundausbildung ist natürlich nicht nötig. Aber hinterher könnte ich meine angeborenen Fähigkeiten besser verstehen und effizienter benutzen um meine Mitmenschen zu helfen.

    Dadurch dass es eine lange Tradition von Spiritualismus in Großbritannien gibt sind solche Sachen allgemein bekannt und haben sogar richtige Namen. Unser angeborene Fähigkeiten wie, zum Beispiel, inspirierte Schreiben und Mahlen würden in ein Grundausbildung geübt nicht gelernt.

    Liebe Grüße, John
    :)
     
  9. Angel

    Angel Guest

    Ich habe eine Frage an euch die ,naja nicht direkt mit channeln zu tun hat. Ich habe Euch ja schon meine Meinung zum Gläserrücken verdeutlicht, nun wie ist das mit pendeln?
    Ich habe gestern nach langem mal wieder just for fun gependelt und es war merkwürdig.
    Ich distanziere mich normalerweise von sowas, weil ich denke das man das Pendel leicht beeinflussen kann.
    Nur war es so, daß ich, neugierig wie ich bin, doch ein paar Fragen stellte und das Pendel bei manchen Fragen mir keine Antwort geben wollte und bei manchen Fragen hat es so zu routieren begonnen das es mir fast aus der Hand fiel.Ich habe gefragt ob da eine fremde Energie mitspielt und es ging auf "keine Antwort". Habe so ein Buch mit diversen antwort karten und Tafeln. Was meint ihr? Ich denke irgendwie das da mein kleiner Geist in mir einen Streich gespielt hat, denn man kann dieses Ding normalerweise extrem beeinflussen.:rolleyes:
     
  10. John Olford

    John Olford Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2002
    Beiträge:
    594
    Ort:
    Augsburg-Land, Bayern
    Werbung:
    Liebe Angel,

    der Schlussel zu deine Ergebnisse sind die Wörter "just for fun". Wenn Du versuchst mit Geister zu kommunizieren mit diesem Absicht, sei nicht überascht wenn es daneben geht. Du hast Glück gehabt. Es ist Dir nichts passiert. Pendeln ist auch ein form von Jenseits Kontakt. Sei bitte vorsichtiger damit. Ich empfehle immer ein Schutzgebet vorher.

    Liebe Grüße, John
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen