1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Brückeneinstürze

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Angelika-Marie, 28. September 2007.

  1. Angelika-Marie

    Angelika-Marie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    518
    Ort:
    nun östliches Ruhrgebiet, im platten Land
    Werbung:
    Hallo liebe Foris, :)

    binnen kurzer Zeit sind in diesem Jahr ja einige Brücken eingestürzt:
    Guinea, Minneapolis, China, Vietnam...
    Gut, Brückeneinstürze hat es wohl immer gegeben. Aber so gehäuft?
    Gibt es eigentlich einen Planeten dem man dergleichen zuordnen kann, oder eine Konstellation???
    Was wisst und meint Ihr darüber?

    Liebe Grüße,
    Geli
     
  2. hi2u

    hi2u Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2007
    Beiträge:
    2.372
    Ort:
    hart an der Grenze
    Hi!

    Die Brücke ist wohl eine Struktur (Saturn), die dem Verkehr (Merkur) dient und meist über Wasser (Neptun) führt.
    Wenn dann so ein Ding zusammenfällt, ist das wohl plötzlich (Uranus).

    Nun stand heuer Sa-Opp-Ne für einige Zeit, abhängig davon, wie weit man den Orbis zulässt. Mit 5° war mit der Opposition Anfang August Schluss, kommt also für die aktuelle Brücke in Vietnam nicht in Frage.

    Aber die Halbsummen... Da steht derzeit Sa = Ne/Ur, und dazu meinte Ebertin (zwar psychologisch, aber immerhin) "Haltlosigkeit". Me/Sa = So ist auch vorhanden, also sind alle meine Tipps (Sa, Me, Ne, Ur) miteinander verbunden.

    Eine interessante Achse, Mo/Ju = Pl Opp Mars gibt's auch, die wurde so um den 20. September exakt... Das wäre dann "das glückliche Volk", das Gewalt und Brutalität konfrontiert wird. Dazu steht noch Ju/Ur = AS, also eine Beziehung der ersten Halbsumme zu Ur, dazu sagt Ebertin: plötzliche Katastrophen. Und weil diese Ju/Ur auf AS projiziert, haben wir es im Zusammenhang mit "Völkerwanderung und überraschenden Erlebnissen, Unfällen" zu tun, meint Flückiger.
     

Diese Seite empfehlen