1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bin ich evtl. medial ?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Sophie, 5. August 2005.

  1. Sophie

    Sophie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2005
    Beiträge:
    24
    Werbung:
    Hallo,

    Ich möchte Euch gerne meine Geschichte erzählen. Ich bin im Mai 1971 geboren und hatte eine schwere Kindheit. Vater Akhoholiker, Mutter sehr labil. Scheidung der Eltern als ich 7 Jahre alt war. Danach Pflegefamilien und Heimunterkünfte, sexueller Missbrauch und viel alleine gelassen worden. Mein Vater starb als ich 20 war, meine Mutter hat mich bis heute nicht akzeptiert. Auch meine Schwiegereltern sind nicht wirklich begeistert von mir, hätten lieber eine andere Frau für Ihren Sohn.Wir haben keinen Kontakt. Intressanterweise bin ich nicht an meiner Geschichte zugrunde gegangen, sondern habe immer alles mit einer positiven Einstellung gemeistert. Sah das Gute im Menschen und dachte immer alles wird seine Gründe haben. Richtige Freunde hatt ich nie, bis heute nicht. Ich lerne zwar Leute kennen, die holen sich bei mir Hilfe um Ihre Probleme zu lösen , merken das ich anderst denke als andere, bewundern dies, loben mich was für ein wundervoller Mensch ich bin und düsen auf niemersehen wieder ab. Mein Leben besteht eigentlich nur daraus, den anderen zu helfen und Sie dan wieder ziehen zu lassen. Ich verstehe die Menschen ohne grossen Worte, kann mich sehr gut in Sie hineinversetzen, spüre was Sie brauchen und kann Ihnen Ihren Weg voraussagen den Sie nehmen sollen, dass es Ihnen wieder besser geht. Sie sind jedesmal so glücklich dass ich ich es auch bin. Für mich gibts nicht schöneres, als das ich den Menschen mit meiner Art, die ich zwar nicht verstehe, da ich es nie gelernt habe auf Ihrem Weg einbisschen weiter bringe. Auch merke ich sofort, wenn mich jemand belügt. Warum ? Ich kann es nicht erklären ich weiss es einfach und es ist dan auch so. Als mein mann vor 5 Jahren an seiner jetzigen Arbeitsstelle den Job bekam, war meine erste Antwort, Oh nein, aber nicht dort. Obwohl ich ja diesen Chef gar nicht gekannt habe nur vom sehen. Ein Jahr später hat sich dieser Chef in mich verliebt und die ganze Sache war sehr schwierig für uns alle. Ich habe also dazumal gespührt, dass etwas kommen würde. Ich habe lange mit Kindern gearbeitet und noch heute wenn ich Kinder sehe läuchten Ihre Augen das ich fast verlegen werde. Meine eigenen Kinder merken das nicht so direkt, da es für Sie Altag ist, so wie ich bin. Seit sieben Jahren leide ich an Autoimmunhepatitis und nehme seit 2 jahren jeden Tag Kortison. Die Aerzte hatten sehr Angst um mich, da ich gesundheitlich nicht gerade stark bin. Für Sie ist es ein Wunder, dass ich trotz so einer Lebensgeschichte so stark bin und auch diese schwere Krankheit bis heute so gut meistere. Ich könnte noch ewig schreiben, was ich alles erlebt habe. Nur meine eigenliche Frage ist, warum überhaue ich alles so fast umbeschadet ? Warum kann ich Therapeutisch wirken und habe es nie wirklich gelernt ? Alles ist in mir drin, es gibt für mich keine ungelösten Probleme, ich weiss einfach was zu tun ist. Ich muss bei Problemen anderer nie studieren, der Lösungsweg kommt einfach.Jedoch bei mir selber habe ich oft schwierigkeiten. Menschen die mir sagen, bei einem richtigen Therapeuten kam ich nicht auf die Lösung, aber du hast Sie mir gezeigt. Wie ist das möglich ? Ich arbeite als Masseurin und meine Kundinen schlafen immer ein. Obwohl Sie eigentlich nicht wollen. Sie spühren meine Energie und ich weiss nicht von wo her das bei mir kommt. Und wisst Ihr warum ich nicht wirklich Freunde finde ? Nur weill ich so voller liebe denke und weiss wie man die Welt so verbessern könnte ? Ich werde ja für meine Art bewundert, und doch bin ich alleine. Vielleicht ein Indigokind ?
    Ich würde mich sehr freuen, über Eure Ansichten.

    Liebe Grüssse

    Sophie
     
    Achilleus gefällt das.
  2. strega

    strega Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2005
    Beiträge:
    164
    Ort:
    mönchengladbach
    Hi,
    sieht wohl so aus, denke ich.
    du hast ein hartes leben hinter dir, das hat dich stark gemacht.
    dass du anderen bei problemen helfen kannst, doch bei dir selbst oft nicht, ist meistens so - jedenfalls kenne ich es auch kaum anders.
    du denkst positiv und bist stark. das ist doch sehr gut. deine medialität hilft dir auch in deinem leben. du kannst auch nur anderen helfen, wenn du ihre probleme/nöte auch kennst - und zwar aus erfahrung. nur wer das leid kennt, kann auch wirklich verstehen und helfen. vielleicht ist das der grund, warum du es so schwer hattest. durch deine medialität hast du noch eine weitere hilfe.dass du kaum/keine freunde hast, ist auch meistens so - kenn ich auch nicht anders. doch sei nicht traurig, denn von menschen wird man irgendwann doch enttäuscht. so bleibt dir dieser schmerz oft erspart.
    dafür hast du etwas, was nicht alle haben.
    wünsche dir alles liebe
    strega
     
  3. Sophie

    Sophie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2005
    Beiträge:
    24
    Hallo Strega,

    Vielen Dank für Deine Worte. Ja das wahr auch immer mein Gedanke, selber ein schweres Leben um später den anderen Menschen zu helfen. Vielleicht ist das meine Aufgabe. Nun möchte ich Dich gerne fragen, ob bei mir den schon alle Kanäle offen sind und ob ich meine sogenante medialität noch schulen muss oder ob ich bereits alles nutze ? Ich kann nähmlich nicht mit dem Jenseits komunizieren. Wäre das wichtig um vielleicht noch klarer damit umzugehen ? Wie ich verstanden habe, hast Du ja auch solche Fähikeiten. Wie gehst Du damit um ? Hast Du es Dir zu Deiner Lebensaufgabe gemacht ?

    Gruss

    Sophie
     
  4. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Werbung:
    Hi Sophie,

    Stanislav Grof, ein Forscher, der sich jahrzehntelang mit Grenzbereichen der menschlichen Psyche auseinandergesetzt hat, behauptet, dass nicht wenige Kinder, welche in problematischen Umständen aufgewachsen sind, äusserst starke emphatische Fähigkeiten entwickeln. Das kann so weit gehen, dass eine Person regelrecht "medial veranlagt" ist, wie offenbar in deinem Falle geschehen. Irgendwie hat das auch seine Logik: Ein Kind ist den Launen der Eltern schutzlos ausgeliefert. Der einzige Schutz, den das Kind vor seiner Umwelt hat, ist, dass es lernt, die Reaktionen der Eltern zu deuten. Das Kind ist notwendigerweise darauf angewiesen, schon im voraus zu wissen, wie die Eltern sich benehmen, um entsprechend sich schützen zu können. Es gibt typischerweise zwei Reaktionen: Entweder das Kind verschliesst sich völlig vor der Umwelt, das dürfte vom Naturell her tendentiell eher die Reaktion von Jungs sein (aber natürlich nicht zwingend), oder das Kind öffnet sich so stark als möglich gegenüber den Gefühlen anderer, um diese vorhersehen zu können. Dadurch wird es dem Gegenüber "überlegen", weil es schon im voraus antizipieren kann, wie der andere fühlt und auch versteckte Regungen wahrnimmt, woraus es dann seinen (überlebensnotwendigen) Vorteil gegenüber der Gewalt der Eltern zieht.

    Grof behauptet, gerade in Alkoholikerfamilien sei es nicht selten, dass manche Kinder folglich eine aussergewöhnliche Sensitivität entwickeln würden. Ich bin selbst glücklicherweise nicht in einer solchen Familie aufgewachsen, mir ist aber aus anderen Beispielen bekannt, dass das offenbar der Wahrheit entspricht.

    Zum Thema Sensitivität findest du hier noch einen guten Artikel:
    http://www.bpv.ch/sensitivitaet.html
    Dort wird beschrieben, dass viele sensitiv Begabte erst im Erwachsenenalter zu ihrer Begabung finden, während sie diese jahrelang verdrängten, da sie nicht in das übliche Weltbild passen.

    Und hier die Seite einer Frau, die ihre Diplomarbeit zum Thema "Sensitivität" geschrieben hat, du findest auch Beschreibung von anderen sensitiven Personen, welche erst lernen mussten, Gefühle nicht mit dem Solar Plexus sondern mit dem Herzchakra aufzunehmen, damit sie in der Lage waren, diese zu ertragen:
    http://www.sensitivnet.de/

    Greetz fckw
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen