1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Das geht mich nichts an!

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von freeheart, 6. Juni 2007.

  1. freeheart

    freeheart Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2003
    Beiträge:
    531
    Ort:
    Nürnberg
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    ich habe eine liebe Nachbarin mit der ich auch sehr gut befreundet bin.
    Sie hat so ihre "Problemchen" und ist schon seit ca. 6 Jahren (mit Unterbrechungen) bei einem Psychologen in Behandlung.

    Gestern Abend bin ich zu ihr rübergegangen weil ich noch ein paar Babysocken für ihren kleinen vorbeibringen wollte. Der Schlüssel steckte Außen in der Tür also bin ich ohne zu klopfen rein.
    Sie saß dort am Tisch und ihr nah gegenüber ein Mann. Das Licht war gedämmt. Zuerst kam mir der gedanke (so wie sie da saßen), höm? Hat sie jetzt einen neuen Freund?
    Als ich näher kam erkannte ich ihren Psychotherapeuten.

    Muss dazu erwähnen dass ich ihn auch kenne. ich hatte mal ein paar Sitzungen bei ihm, habe mich jedoch nicht wohl gefühlt und habe dort die Therapie abgebrochen.

    Ich war im ersten Moment echt geschockt. ich hab mich gefragt was der da verloren hat? Was das soll?
    Heute habe ich sie nochmal darauf angesprochen. Sie meinte nur dass die sich ab und zu mal treffen und dass sie nicht weiter darüber reden möchte.
    Es war ihr nicht sehr angenehm dass ich sie darauf angesprochen habe.
    Sie meinte noch ich soll dem Vater ihrer Kinder nichts davon erzählen, weil es sonst Theater geben würde.

    Nun gut, die Sache hat mich echt aufgeregt! Weil ich denke dass der Therapeut u.a voll ihre Lage ausnutzt. Und ein Therapeut muss in der Lage sein privates und Beruf zu trennen und überhaupt und was weiss ich was.
    Es hat nichts damit zu tun dass ich mit ihm nicht zufrieden war. Ich hatte nur 4 oder 5 Sitzungen bei ihm und habe einfach gemerkt dass er nicht der richtige für meine Probleme ist. Ich hatte auch nie ein Problem damit dass sie mit ihm zufrieden ist. Aber dass der jetzt bei ihr in der Küche saß schon!!

    Jedenfalls ist es so dass ich weiss das es mich nichts angeht mit wem sie wo was hat usw. Trotzdem regt es mich tierisch auf.
    Ich weiss dass es etwas mit mir zu tun hat. Aber was???
    Ich verstehe es selber nicht wieso mich ausgerechnet das so auf die Palme bringt??

    Am liebsten würde ich zu ihr hingehen und ihr sagen:
    Du spinnst doch! Du kannst doch net mit deinem Therapeuten! Und merkst du nicht dass du.... dies und jenes! Und merkst du net dass er deine Situation ausnutzt! Und er müsste es eigentlich wissen dass man sowas net macht! Und was weiss ich noch alles :)
    Der erhobene Zeigefinger eben. Nein nein nein..das macht man nicht.
    Aber das ist nicht meine Aufgabe! Und es geht mich nichts an, das weiss ich.
    Und mich hat es sonst auch nie gestört wie sie ihr leben führt.
    Aber das schon!

    Könnt ihr mir auf die Sprünge helfen was das mit mir zu tun haben könnte?
    Oder wie ich darauf komme was es mit mir zu tun hat?

    lg blindheart
     
  2. Yggdrasil

    Yggdrasil Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    406
    Hi Blindheart,

    es geht um Grenzen setzen. Du hast für Dich erkannt, daß Du Grenzen sezten musstest/mußt und jetzt ist eine Freundin betroffen ... . Lass sie und sei einfach da, wenn sie sprechen mag.
    Wenn Du etwas beobachtest, was ihr nicht bewußt sein mag, was Dir aber wichtig ist, sprich es an ohne Erwartung einer Antwort. Mehr geht glaube ich nicht.

    Alles Gute
    Y.
     
  3. Silesia

    Silesia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    4.226
    Ort:
    IRELAND - am Ende des Regenbogens, wo ein Kobold w
    Die Antwort ist der Thread-Titel.

    Es geht dich wirklich absolut nichts an.
    Nimm deine Nase schnellstmöglich da raus!
     
  4. Gnadenhof

    Gnadenhof Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    Schwaig /Nürnberg - Mittelfranken - Bayern - Deuts
    Kann es sein daß Du in die Nachbarin verliebt bist ? :) :liebe1:
     
  5. Eberesche

    Eberesche Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    2.175
    Ort:
    vielleicht ein bisschen näher dran
    Werbung:
    Hi blindheart,
    im Prinzip geht es dich nichts an, aber es beschäftigt dich. Ich finde das Normal, und dadurch, das du es mitbekommen hast, finde ich - geht es dich jetzt doch etwas an. Du hast zwei Möglichkeiten. Entweder redest du mit ihr und sagst ihr, was du denkst und dass du nicht weisst, wie du dich ihrem Mann gegenüber verhalten sollst.... oder du musst für dich persönlich eine Lösung finden, und lässt sie ihr Ding machen.
    Ich denke, wenn man so etwas mitbekommt, hat es seinen Sinn...und wenn es der ist, dass man sich einmischen soll, bevor sie etwas macht, was sie bereut.
    Muss nicht, aber kann - meine Philosophie halt.
    Yggdrasils Antwort finde ich sehr gut.
    LG Eberesche
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen