1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bestie Mensch - unfaßbar!

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Fragewurm, 3. Januar 2015.

  1. Fragewurm

    Fragewurm Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    304
    Werbung:
    http://www.heute.at/news/welt/art23661,1112922
     
  2. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Eine Form von Amok.
     
  3. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    21.947
    Ort:
    VGZ
    Meinst du?

    Als ich zwölf Jahre jung war, ging ich noch explizit auf der rechten Straßenseite, wo Fußgänger hingehören, wenn sie eine Strecke ohne Bürgersteig gehen müssen. Eine Frau mit hohem Tempo kam angeschossen und fuhr sehr dicht an mir ohne Gegenverkehr vorbei. Sie hielt ihr Auto an und ich meinen linken Arm. "Sie hatte sich an meinem Arm den rechten Spiegel abgefahren", preschte jedoch auf mich los, ich solle meine Adresse angeben, damit sie den Schaden ersetzt bekäme........

    Ich denke nicht, dass "Selbstgerechte" Amok laufen, die ihr eigenes Verursachen und den Schaden daraus noch den Geschädigten aufdichten. Diese Frau ist höchstwahrscheinlich von Haus aus "jähzornig".
     
    Emillia gefällt das.
  4. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    War das nicht links, damit man die herankommenden Autos besser sehen kann? Hatte ich zumindest so gelernt. Oder ist das regional unterschiedlich?
     
    Loop, Ruhepol und nade148 gefällt das.
  5. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.847
    Irrsinn (die Geschichte), aber wundert mich nicht wirklich.

    LG
    Grauer Wolf
     
  6. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Werbung:
    Zu der Geschichte aus dem Eingangsbeitrag: ich würde sagen, sie war im Blutrausch. Wenn man da drin ist, denkt man gar nicht mehr nach, sondern "schlägt" immer weiter auf den anderen, der schon längst am Boden liegt, ein.
    Da denkt man gar nicht mehr nach, sondern macht immer weiter und weiter und weiter.

    Ich durfte das mal mit einem "verpackten" Mann erleben. Er war glücklicherweise in Schutzkleidung gehüllt, sonst wäre es ihm echt dreckig gegangen bei den vielen Frauen, die auf ihn eingeprügelt haben. Es war eine spannende Erfahrung (zum Glück ohne echtes Opfer), die mir gezeigt hat, dass es Momente gibt, in denen jegliches Mitgefühl mit einem bereits am Boden liegenden Menschen komplett ausgeschaltet sein kann.
     
    Trixi Maus gefällt das.
  7. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.847
    Wieder ein Punkt, der meine "Zuneigung" zu Homo "sapiens" gewaltig steigert. Kein Tier würde sich so verhalten...

    LG
    Grauer Wolf
     
    Sobek gefällt das.
  8. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Füchse zerlegen ganze Hühnerställe (also die Hühner darin), fressen aber nur einen Teil davon, habe ich gehört. Weiß da jemand Genaueres?
     
    Lucia und taftan gefällt das.
  9. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.847
    Ja. Da geht es um den sogenannten "überoptimalen Beutereiz" und "Surplus Killing". Normalerweise wären ja, wenn Meister Reinecke oder Frau Ermelyn sich ein Huhn holt, die anderen über alle Berge. Würde er/sie per Zufall und Jagdglück ein Zweites erwischen, wäre das der Vorrat für die nächsten Tage.
    In einem Stall mit einem Loch im Zaun oder in der Wand, können die Hühner aber nicht fliehen und deshalb nutzt ein Beutegreifer die unverhoffte Gelegenheit und tötet weiter (und würde die Beute normalerweise in den nächsten Tagen verputzen).

    Mit menschlichem Blutrausch, der ihn wie ein Berserker auf den Kopf eines Wehrlosen eintreten oder ihn wie hier mehrfach überfahren läßt, hat das nichts zu tun. Solchen Menschen stehen weit unterhalb jeden Tieres.
    Es ist nur eine Reaktion des Fuchses, die in der Natur sehr viel Sinn macht, aber eben nicht im Hühnerstall. Übrigens verhalten sich viele Beutegreifer so, schlicht, weil Ställe oder Koppeln mit fluchtunfähiger Beute in der Evolution nicht vorgesehen sind.

    LG
    Grauer Wolf
     
  10. Isisi

    Isisi Guest

    Werbung:
    So hab ich es auch von meinem Vater gelernt. Und es ist mir wurscht ob das Gesetzt was anderes sagt. Ich will den Verkehr sehen und mich ggf. in Sicherheit bringen, wenn da jemand auf mich zufährt.
     
    Loop und Ahorn gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen