1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Basen ausgleich....

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von ELLA, 13. April 2005.

  1. ELLA

    ELLA Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    3.109
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    Hallo zusammen! :kiss3:

    Welche Erfahrung habt ihr mit Basenpulvern gemacht?

    Ich habe bis jetzt zwei Kuren gemacht und das Pulver war arg teuer...
    Hat aber super geholfen!!

    Nun bietet ein Supermarkt hier ein Basenpulver an, die Inhaltstoffe hab ich mir leider nicht so genau merken können....

    Welches Pulver nehmt Ihr? ( ich hoffe ich darf das fragen...?? )

    Und muss billig gleich schlecht sein?(ist nicht meine Meinung..)

    Gaaanz liebe Grüße
    ELLA!
     
  2. Reinfried

    Reinfried Guest

    Hallo Ella!


    Das mit den Basenpulvern ist oft eine große Geschäftemacherei. Es ist ganz einfach: Schau Dir die Dosen im Supermarkt mal genau an. Die prozentuellen Anteile an Mineralstoffen müssen angegeben sein. Wenn Du sie zusammenzählst, kommt bei den meisten (!) Anbietern raus, dass nur zwischen 3% und 8% Basenpulver drin ist. Der Rest sind Füllstoffe wie Milchzucker z.B.

    Wenn Du in die Apotheke gehst und ein REINES Basenpulver ohne Füllstoffe verlangst (jede Apotheke hat da so ihr eigenes Rezept), dann kriegst Du um den gleichen Preis statt 3-8% Deine 100% Basenpulver.

    Basenpulver ist an sich eine tolle Sache, aufpassen musst Du nur, wenn Du in den Süden fährst. Das Basenpulver schraubt Deine Magensäure hinunter, und wenn Du in südlichen Ländern bist, brauchst Du genau die, um Erreger, vor allem Durchfallerreger, abtöten zu können.

    Das ist der Grund, warum Menschen, die Antazida (ähnliche Wirkung) nehmen, im Urlaub so gerne jede Durchfallerkrankung "aufreissen".

    Liebe Grüße!
    Reinfriede
     
  3. ELLA

    ELLA Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    3.109
    Ort:
    Salzburg
    Danke Reinfriede!

    Werde mir das mal anschauen, werde dann wohl das aus der Apotheke holen!


    Gaaanz liebe Grüße
    ELLA!
     
  4. evy52

    evy52 Guest

     
  5. Reinfried

    Reinfried Guest

    Liebe Evy!

    Puh, das kann man so schnell wahrscheinlich nicht sagen, ob wirklich die Kapseln die Ursache sein könnten.

    Hast Du Dir die Packung schon mal angeschaut? Was ist den drin in den Kapseln?

    Wenn wirklich viel Basenpulver drin ist, könnte es schon eine Magenproblematik sein (die diese Oberbauch-Herzbeschwerden macht) sein, aber man weiß ja nie....

    Die Ödeme in den Knöcheln könnten auch verschiedene Ursachen haben, angefangen von Venenschwäche über Lymphstauungen (Herz, wenn sie abends schlechter und morgens besser sind), Nierenprobleme, wenn sie vorwiegend morgens schlechter sind etc....

    Es kann auch sein, dass Deine Nieren jetzt etwas "überfordert" sind, viel Wasser trinken, um Giftstoffe besser ausscheiden zu können, aber prinzipiell: Abklären lassen.

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  6. DragonDreams

    DragonDreams Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Grüss Dich, Ella :morgen:

    das beste Mittel, den körpereigenen Säure/Basen-Haushalt zu regulieren sind Aloe-Vera Produkte, gibts auch als Saft...bzw gleich direkt - Selentabletten, oder auch Lachs / Fischöl (aka Lebertran)

    MfG
    DragonDreams
     
  7. annara

    annara Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    4.025
    Ort:
    in meinem herzen
    Werbung:
    liebe reinfriede
    danke, daß hast du sehr gut erklärt

    was ich noch beisteuern kann ist basenhaltig ernähren, d.h. viel gemüse (anfangs eher gedünstet, weil besser verträglich) kartoffel

    so gut wie nicht säureüberschuß d.h. alkohol kaffee schwarzer tee schokolade
    ausgenommen biologische lebensmittel, die liefern schon andere grundstoffe
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen