1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

ausbildung zum rückführungstherapeutin

Dieses Thema im Forum "Rückführungen und frühere Leben" wurde erstellt von Erriss, 2. Dezember 2007.

  1. Erriss

    Erriss Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2007
    Beiträge:
    20
    Werbung:
    weiss jemand wo ich in wien anerkante ausbildung zum rückführungstherapuetin machen kann?

    liebe grüsse
    erriss
     
  2. cyrus

    cyrus Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2007
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Wien
    Hallo Erris,

    ich habe nächste Woche meine 1. Rückführung.

    Da ich auf einem Vortrag zur Rückführungsthematik gesehen habe, dass ich leicht in Trance zu setzen bin, .... hab meine mit Fingern verschränktem Hände NICHT mehr auseinanderbekommen ...
    bin ich schon gespannt.
    Mir ist auch schon vorher 2 x selbst, so "zufällig" in Trance zu gehen, dabei verliert man komplett das Zeitgefühl.
    Es war einmal eine ganze Nacht, in Erinnerung sind mir nur die anfänglichen Minuten.

    Ich denke, ich werde mich entschließen auch die Ausbildung bei ihm zu machen. Eine Rückführung ist da inkludiert

    Ich habe einige Zeit gesucht und hab letztlich auch hier im Forum den Hinweis auf Walter Posch gefunden --->

    http://www.esoterikforum.at/forum/s...highlight=reinkarnationstherapeut#post1205329

    http://www.esoterikforum.at/threads/68568&highlight=posch

    http://www.esoterikforum.at/threads/55544&highlight=posch


    Ich habe Walter dann, nachdem er mich auf eine Esoterikmesse eingeladen hat, persönlich kennengelernt. Er sagt mir zu, da bodenständig. Ehrlich gesagt, sind mir "Autoditakten" sympathischer als Psychologen, Psychiater von der Uni oder gar Ärzte.
    Da selber studiert, weiß ich, dass einem da, wenn man nicht aufpasst, das Hirn ....... wird.
    Walter dürfte, genauer weiß ichs nach meiner Rückführung, und werde hier wieder berichten, jemand sein, der einen persönlichen und "natürlichen" Zugang zu der Materie gefunden hat.

    Kosten für die Ausbildung sind bis 50 % und mehr günstiger als vermutlich vergleichbares. Eine Rückführung, bei ihm 130 Euro, woanders auch 190 oder 200, ist inkludiert.

    http://www.reinkarnationstherapeut.net/

    14.12. - 16.12.2007


    Freitag 18 - 22 Uhr

    Samstag 11 - 19 Uhr

    Sonntag 11 - 19 Uhr


    Seminarinhalt:

    Modul I:

    Selbsthypnose, Visualisierung, Energiearbeit, Positives Denken, Intuition, Trancereisen, Inneres Kind, Selbstheilungslabor

    Modul II:

    Einleitungs- und Vertiefungstechniken der Hypnose, Suggestion, Pacing, Leading, Utilisieren, Wachsuggestionen, hypnotische Rückführungen

    Modul III:

    nichthypnotische Rückführungen, Höheres Selbst, Helfer, Unbewusstsein, Unterbewusstsein, Aufbau einer Reinkarnationssitzung, Vorgespräch, Sitzungsablauf, Erstellen v. Sitzungs-CDs

    weiters:

    .) Zertifikat über die Ausbildung zum Reinkarnationstherapeuten

    .) umfangreiches Skriptum

    .) Kaffeepausen mit Keksen, Kuchen und antialkoholischen Getränken


    Energieausgleich:

    € 590,00

    Vielleicht sehen wir uns ja !

    lg
     
  3. Erriss

    Erriss Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2007
    Beiträge:
    20
    hi,
    schreib mir dann was du erlebt hast
    danke für die adresse :kiss3:
    rufe dort morgen gleich an

    lg. erriss
     
  4. DarkVisions

    DarkVisions Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2006
    Beiträge:
    6.773
    Ort:
    zwischen Himmel und Hölle
    Ich habe im April die Ausbildung bei Walter gemacht. Er macht das wirklich gut! Allerdings finde ich 3 Tage für die Ausbildung sehr knapp bemessen; im Nachhinein hätte ich die längere Ausbildung gewählt.
     
  5. cornwallsusan

    cornwallsusan Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2007
    Beiträge:
    115
    Ich kann Walter Posch nur empfehlen. Ist ist GENIAL!!!!!
     
  6. Erriss

    Erriss Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2007
    Beiträge:
    20
    Werbung:
    danke:)
    ist d zertifikat dann anerkant in österreich?
    was muss ich machen wenn ich es ofiziel machen will?
     
  7. cyrus

    cyrus Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2007
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Wien
    Hallo Erris,

    ich gebe dir dann bescheid.

    So wie es scheint, kann man damit arbeiten, es ist ein freies Gewerbe.

    Der Gesetzgeber unterschätzt die Möglichkeiten der Rückführung.
    Das gehört in die Hände eines erfahrenen Therapeuten/Menschen.
    Das ist zur Zeit nicht überprüfbar.
    Wenn das Zertifikat jedermann oder jederFrau gegeben wird, ist dies leichtsinning.
    Da aber vom Gesetzgeber nicht beschränkt, wird dies so gehandhabt.

    Dies ist auch ein Hinweis für Walter, das Zertifikat jenen nicht zu geben, die noch weitere Ausbildung benötigen.
    Gegen eine (kleinere) Gebühr sollen sie dann noch weiteres besuchen.
    Denn es kann wieder zurückfallen, wenn was schief geht.

    Ich würde es mir nach dieser kurzen Zeit schon zutrauen, würde aber zuerst meine Freunde und Bekannten rückführen.
    Oder, wer weiß, vielleicht würde ich glatt durchfallen.

    Jedenfalls ist es ein Ferrari, den man da in die Hände bekommt.
    Da ist man für den Beifahrer verantwortlich.

    Ich gebe dir bescheid.

    lg
     
  8. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    3 Tage sind viel zu kurz. Damit kann man vielleicht in ein schönes Leben zurückführen, doch zum Reinkarnationstherapeuten gehört sehr viel mehr. Überlegt Euch also bitte gut, bei wem Ihr eine solche Ausbildung macht. Es sollte auch wirklich ein Ausbildung sein und kein Wochenendseminar.

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  9. Erriss

    Erriss Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2007
    Beiträge:
    20
    hi Gabi
    kannst mir vielleicht sagen wo ich so ein ausbildung machen kann?
     
  10. DarkVisions

    DarkVisions Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2006
    Beiträge:
    6.773
    Ort:
    zwischen Himmel und Hölle
    Werbung:
    Hallo Gabi,

    ich sagte ja auch, dass ich es persönlich zu knapp bemessen finde, um damit wirklich in Richtung Therapie zu gehen.

    Man muss bei einer Rückführung im therapeutischen Sinne auf alles gefasst sein, um sich an fremde Personen heranzutrauen - man weiss nie, was einen bei einer Rückführung erwartet und wenn ich überlege, wie unterschiedlich die Reaktionen bei der Rückführung in der Ausbildung waren... Man kann zwar nicht auf alle Eventualitäten (praktisch) vorbereitet werden, aber trotz allem sind 3 Tage für solch ein breites Spektrum recht kurz.

    LG
    Zauberlehrling :zauberer2:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen