1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Anfängerfrage

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von seelenfee, 10. März 2006.

  1. seelenfee

    seelenfee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Hallo
    Ich hab angefangen mich in die Astrologie einzulesen, hab auch verschiedene Programme zum testen und einige Bücher. Jetzt ist mir unter anderem eine Sache sehr unklar. Wenn ich ein Horoskop für das kommende Jahr erstellen will, wie kann darin die Monate erkennen? Wenn ich zum Beispiel wissen will, welcher Monat gut oder schlecht ist, oder ob in bestimmten Monaten des Jahres bestimmte Ereignisse eintreten könnten, nach was muss ich mich dann richten? Oder gilt dann jedes Haus für einen Monat? Ich würde mich über eure Hilfe sehr freuen.

    Seelenfee :confused:
     
  2. umabel

    umabel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2006
    Beiträge:
    14
    hallo seelenfee,

    ich bin auch noch am anfang, aber wenn du ein zukunfstshoroskop erstellen willst brauchst du dazu die ephemeriden d.h. die transitplaneten. diese in verbindung mit deinen radix-planeten ergeben die zukunfstaspekte. es gibt anfängerprogramme in denen diese funktion nicht enthalten ist.

    ein horoskop sehe ich nicht so, dass ich bestimmte ereignisse voraussehen kann, die dann eintreffen werden, denn astrologie ist kein hellsehen.ein horoskop sollte eine unterstützung sein. ein beispiel: wenn dein berufhaus gut bestrahlt ist und du bist zufällig arbeitslos, dann solltest du in dieser zeit bewerbungen schreiben, dann sollte es klappen. bei mir zur zeit ist abwarten angesagt, denn ich habe eine saturn-blockade und die zwingt mich ruhe zu bewahren und abzuwarten. ich habe hier auch schon gemerkt ich kann machen was ich will, ich laufe immer gegen eine wand.

    hoffe, ich konnte dir etwas helfen.

    lg
    umabel
     
  3. sisu

    sisu Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    170
    Ort:
    ZU Hause
    Hallo Seelenfee,

    weil ich vor einem Jahr genauso da stand wie Du jetzt-was nicht heißen soll, dass ich jetzt wesentlich weiter wäre- find ich Deine Frage total gut.

    Nur leider funktioniert das so nicht...was mich manchmal auch ziemlich fuxt.
    Da sitzt man dann vor der Radix...drumrum die ganzen mundanen Planeten und man fragt sich, wann könnte denn dies oder jenes passieren...wann trifft endlich ein,was ich mir sooo sehr wünsche. Bin jetzt mal so dreist und unterstell Dir diesen Hintergedanken und hoffe dass das richtig ist*mopper mich wenn ich daneben liege*.

    Jeder Planet wandert in einer bestimmten Zeit durch die Zeichen.....also einmal um die ganze Radix rum. Deshalb wird hier unterschieden nach Schnellläufer z. B. Mond 29 Tage oder Lagsamläufer z.B. Pluto ca.243 Jahre.
    Ob ein Monat oder ein Jahr gut oder schlecht wird läßt sich auf diese Weise nicht so richtig beantworten, weil man aus den Planetenständen und Ihren Aspekten zueinander und untereinander eher themenmäßige Richtungen gezeigt bekommt.Natürlich wär das schön,wenn man sein Programm im Pc anklixt und sieht aha heute Sonne Konjunktion Jupiter oder Mars sextil Venus und der Lottogewinn und der nette Flirt sind schon so gut wie sicher.

    Um erkennen zu können,was da an Themen in nächster Zeit auf Dich zukommt ist es leider unumgänglich, dass Du Deine Geburtsradix Stück für Stück erarbeitest. Also Dir Fragen beantworten kannst wie z.B. welcher Unterschied besteht zwischen einem Waage Mond in 4 oder einem Waage Mond in 9. Jetzt rein auf Deine Geburtsradix bezogen. Isch weiß...dat is voll viel zu lesen und zu verstehen und zu lernen, aber auch super wahnsinnig aufschlußreich. Weil je mehr man versteht desto mehr erkennt man warum man so is wie man is...mir gings jedenfalls so. Und wenn man dann auch noch die Daten seiner Lieben hat...also Mama ,Papa, Mann etc...dann beginnt man auch zu begreifen warum die so ticken und nicht anders.

    Und wenn Du dann alle Planeten in der Radix angeschaut hast und auch die Thematiken der Häuser verstehst, dann kommt man ganz sicher in den Fluß und begreift was bedeutet es wenn z.B Uranus mundan im 4 Haus steht. Dann kann das ein Auszug aus dem Elternhaus bedeuten. Muß es aber nicht,weil ja auch immer wichtig ist ob und welcher Planet in der Radix in diesem 4. Haus wohnt.

    Ich hoffe ich konnte Dir helfen und Du verlierst nicht die Lust an der Astrologie,weil man soviel lernen muß bis man an die konkrete Anwendung kommt. Ich fand und finde diese Entdeckungsreise sehr spannen und hab wirklich fast täglich Bauklötze gestaunt je mehr ich begriffen habe.

    Liebe Grüße
    Sisu

    P.S. an dieser Stelle noch mal Danke an die ,die mir auf die Sprünge geholfen haben
     
  4. Haris

    Haris Guest

    zuerst mit Deiner Angst vor dem Morgen und Deinem Bedürfnis nach Sicherheit beschäftigen!
     
  5. seelenfee

    seelenfee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    4
    danke sisu und humabel, das hat mir schon ein bisschen weitergeholfen, werde mich mal verstärkt damit beschäftigen, ich weiß es ist ein großes feld die astrologie, aber sie fasziniert mich, und haris, das hat nichts mit meinen änsten oder so zu tun, ich wollte einfach nur mal wissen wie man das macht, weil es so viele astrologen gibt, die den genauen monat deuten können und weil ich das auch gerne können möchte, ganz einfach. nicht jeder der eine frage hat, hat auch gleichzeitig probleme, oder?:zauberer1

    gruß seelenfee
     
  6. Chimba

    Chimba Guest

    Werbung:
    Genau ;)

    Und deswegen ist es wichtig, dass man rechtzeitig drauf schaut, dass man schon deuten kann, bevor man ein Problem hat. :zauberer2

    Wurde übrigens superschön erklärt. :)

    liebe Grüße,
    chimba
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen