1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Abnehmen - Wie überliste ich meinen inneren "Schweinehund"

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von Twister, 5. April 2005.

  1. Twister

    Twister Guest

    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    hab im Moment ein großes Problem mein Gewicht und meine Gesundheit wieder in den Griff zu bekommen. Hab in einem Jahr 10 kg zugenommen und schaffe es im Moment nicht mich psychisch wieder auf weniger essen, gesund ernähren, sport und abnehmen umzustellen. Der Wille meine alte Figur wieder zu erlangen ist da aber die Umsetzung klappt nicht! Ich bräuchte dringend nützlich Tipps die ich auch im stressigen Büroaltag und mir wenig Freizeit sinnvoll umsetzen kann! Und vorallem wie ich psychisch durchhalte!!!

    Vielen lieben Dank :danke: :danke: :danke: :danke:

    lg,
    twister
     
  2. Brummel

    Brummel Guest

    Hallo Twister!
    Am besten nimmt man ab wenn man es nicht alleine macht. Hab auch ein wenig zugenommen über Ostern :eek: und möchte ein paar Kilo abnehmen. Bald geht es wieder los mit Röcken und Tops und das sieht einfach besser aus wenn man schlank ist.
    Mir fällt es eigentlich nicht sooo schwer, muss es aber einmal im Jahr machen, jetzt ist wieder die Zeit. Bei mir geht es folgendermassen:
    - Zettel nehmen und jeden Morgen Datum und Gewicht aufschreiben. Am besten sind Waagen, die digital messen auch kleinste Gewichte. Dann ist man nicht zu entmutigt, wenn mal eine Woche vielleicht nur 200 g abgenommen werden. Aber besser als wenn nichts abzulesen ist
    - viel trinken, Wasser und Entschlackungstees (ganz wichtig sonst geht es auf die Pumpe)
    - Sport treiben, reicht auch wenn nur abends nach der Arbeit
    Gymnastik, schwimmen gehen, am besten hilft laufen
    - sich ganz genau die und die enge Jeans oder was auch immer rauslegen und daraufhin zielen, dass sie wieder passt. Ab und zu mal anprobieren, das ist dann so eine grosse Freude, wenn sie wieder passt!!
    - versuchen auf Getreide zu verzichten, bzw. auf weisses Mehl. Also keine Brötchen, keine Flakes, kein Weissbrot, keine Süssigkeiten
    - viel Obst und Gemüse
    - abends gar nichts mehr essen, höchstens einen Molkedrink
    - Durchhalten, am besten alle Bekannten einweihen, damit sie nachfragen und irgendwie auch so ein bisschen Erfolgsdruck da ist
    Du schaffst es:)!!
    Viele Grüsse
     
  3. Shanna1

    Shanna1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    1.527
    Ort:
    Graz
    Hi Twister,

    bei mir ist in den vergangenen 5 Jahren so langsam das Gewicht gestiegen, ca. 2 Kilo pro Jahr.

    Hier DER Thread, mit dem ich das Abnehmen in einem anderen Forum kund getan habe (5. Jänner):

    Fazit:
    von Jänner bis Ende Februar hab ich auf 68,4 kg abgenommen....dann wurde ich ein bisschen faul, hab mit dem Sport aufgehört und auch wieder viel gefuttert. Jetzt halte ich gerade 68,5-68,8 kg und habe gerade wieder mit Sport begonnen - und schaffe hoffentlich auch irgendwann mal die 67-er-Marke.
    Im Prinzip hat mir jede Kilo-"Hürde" wieder Motivation gegeben und jedes Klamöttchen, das wieder passt, macht absolute Freude! :) :) :)

    Vor allem das Mitschreiben von Essen, Gewicht und Sport hat mir viel geholfen!

    Lg,

    Shanna
     
  4. Miramoni

    Miramoni Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    1.528
    Ort:
    münchen
    hi twister,

    in einem buch von de sina "mein körper in meinen händen" (hoffentlich stimmt der name, ich sehe zuhause noch mal nach) steht: der körper nimmt zu, weil er zu wenig energie hat. sprich: bevor du abnehmen möchtest, solltest du erst dein energieniveau heben, dann geht das abnehmen auch viel leichter. das wird sehr einleuchtend beschrieben und mit mudras unterstützt. kann nebenbei geschehen und tut nicht weh! :)

    lg mira
     
  5. Twister

    Twister Guest

    Danke, Danke, Danke für die Motivation!

    Ich habs vor 4 oder 5 Jahren mit genau den gleichen Methoden geschafft 10 kg abzunehmen und das Gewicht auch bis vor 1 Jahr gehalten aber leider hab ich momentan keine Willensstärke! Vielleicht geht es wirklich besser wenn ich immer wieder sanft danach gefragt werde! Also lasst Euch nicht aufhalten und fragt nach meinen Erfolgen! Würde mich über Eure mentale unterstützung freuen!

    Mein Startgewicht heute: 65 kg (bei 165 cm)
    Zielgewicht: 55 kg
    Ziel: bis 21. Mai mind auf 60 kg herunten sein (muß auf ne Hochzeit gehen!)
    Endziel: bis 30. Juni 55 - max. 57 kg

    Programm:
    Gewichtskontrolle täglich
    Ernährungsumstellung
    mind. 30 min Sport wenn mögl. täglich sonst jeden 2. Tag 45 min (hab leider 3 x pro Woche Abendkurs)

    Falls ihr noch Tipps habt......!

    Danke,
    lg,
    twister
     
  6. Twister

    Twister Guest

    Werbung:
    Hi Shanna,

    Gratuliere zu Deinem Erfolg nur weiter so! Das motiviert ungemein!!!

    lg,
    twister

    ps: halt mich auf dem laufenden!
     
  7. Shanna1

    Shanna1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    1.527
    Ort:
    Graz
    Hi,

    also vom letzten WE hab ich einen gemeinen Muskelkater, weil ich wieder mit Sport begonnen habe. Beim Gewicht tut sich grad nichts, aber das "hinkt" sowieso immer ein paar Tage nach.

    Lg

    Shanna
     
  8. gentlemani

    gentlemani Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2004
    Beiträge:
    139
    Ort:
    nähe Graz, Steiermark
    Zuerst mal hallo Twister und alle die abnehmen möchten!

    Hier ein paar Tipps von mir:
    • Vergesst die ganzen "Light" Produkte, oder die Sachen, wo wenig Fett drinnen ist! Durch zu wenig Fett lagert der Körper jedes Gramm Fett ab, das er bekommt!
    • Steigt nicht täglich auf die Waage! Entscheidend ist doch, wie viel FETT ihr abnehmt. Wenn man allerdings "normal" abnimmt, nimmt man zum großteil Muskelmasse ab. Und wenn du deine 55kg erreichen willst, dann sollte das doch gut aussehen, oder nicht?
    • Esst nicht ein, oder zweimal am Tag große Mahlzeiten, sondern viele kleine Mahlzeiten (Alle 1,5 Stunden). Jedoch sollten ca. 4 Stunden vor dem Schlafen nichts mehr gegessen werden.
    • Vieeeel Wasser trinken! Am besten 5-6 Liter pro Tag! (kein Scherz) Wenn man kaltes Wasser trinkt braucht der Körper zusätzlich noch Energie um das Wasser zu erwärmen!
    • Versucht wenig Kohlenhydrate zu essen! Eiweiße und Fette sind ok, ja sogar wichtig! Reis, Nudeln, Brot, Cornflakes, usw. nicht essen!
    • Ausdauersport bringt nicht viel (ca. 300 kCal pro Stunde)! Dabei wird nur die Ausdauer verbessert *g*. Auf Sport sollte jedoch trotzdem nicht verzichtet werden. Am besten ist es, nach dem Aufstehen Sport zu betreiben, da dann DIREKT das Fett verbrannt wird. Am besten so:
      Ein paar Minuten locker einlaufe, aufwärmen. Dann ca. 1 Minute vollgas, bis man außer Atem ist und dann wieder locker auslaufen. Und das ca. eine halbe Stunde pro Tag.
    • Man kann auch hin und wieder einen Eiweißshake trinken, da so der Hunger gestillt wird und man dabei nicht an Fett zunimmt.


    Tja.. mehr fällt mir im Moment nicht ein. Noch fragen? :D

    Lg Mani
     
  9. Fee

    Fee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2004
    Beiträge:
    1.915
    Ort:
    100 km um Aachen
    hallo,

    ich habe in 1999 abgenommen von 68 kg auf 59 kg und ich habe eigentlich fast jeden Tag so gegessen, wie Gentlemani es beschrieben hatte.

    Was zählt ist der eiserne Wille und das Durchhaltevermögen.

    Wenn das sehr stark ist, schaffst Du es.

    Habe morgens Kornflakes gegessen mit Milch, zum Frühstück einen Apfel und Joghurt, zum Mittag einen gemischten Salat mit pflanzlichem Öl und nachmlittags einen Müsliriegel oder zwei Butterkekse. Kaffee und Tee ohne Milch und Zucker und abends Reis mit Hühn, ein paar Früchte, oder Pellkartoffeln und Quark und so weiter.
    Und viel trinken, mindestens 2 Liter am Tag.

    Wenn Du Sport machen kannst, noch besser oder ein Hometrainer hast, oder ein Laufrad (hometrainer). Viel bewegen, das fördert die Fettverbrennung.

    Kein Kuchen, keine Sahne, keine SÜssigkeiten.

    Wenn mein Wille wieder stärker ist als er heute ist, beginne ich damit wieder, denn ich habe wieder 69 kg....und will auch auf 64/63 kg. Das ist ok.

    Allein schon die Devise: F_D_H (friss die Hälfte bewirkt Wunder...)

    LG
    Maike
     
  10. Twister

    Twister Guest

    Werbung:
    Guten Morgen,

    ich hoffe, dass mein Wille endlich stark genug ist! Danke für Eure Beiträge! Ich werde versuchen sie zu beherzigen!

    Liebe Grüße,
    twister

    :daisy:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen