1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

3D-Häuserbau: China auf dem Vormarsch

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Onthaline, 27. April 2014.

  1. Onthaline

    Onthaline Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2013
    Beiträge:
    1.845
    Werbung:
    3D-Drucker druckt ganze zehn Häuser in 24 Stunden. Ich dachte 2008 noch, daß man irgendwann menschliche Organe drucken kann. Den Weg des Häuserdrucks habe ich mir gar nicht vorgestellt. Wahnsinn, diese rasante Entwicklung. Das gibt der Druckbranche eine völlig neue Perspektive.

    http://www.trendsderzukunft.de/revo...-24-stunden-via-eines-3d-druckers/2014/04/24/

     
  2. naglegt

    naglegt Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2012
    Beiträge:
    2.896
    Kran baut 10 Häuser in 24 Stunden!
    Mensch baut 10 Häuser in 24 Stunden!

    Alle diese Nachrichten haben keinerlei Inhalt.

    Oh, sogar umweltfreundlich!

    Noch so ein "Null-Inhalt".

    Jedes groß genuge Fertighaus-Unternehmen baut mehr als 10 Häuser in 24 Stunden.

    Aber warum muß man eine Betonpumpe plötzlich 3D-Drucker nennen?
    Nur damits was Neues wäre?

    Oder ein Extruder - den es schon lange gibt - wird plötzlich zu einem
    3D-Drucker.

    Oder ein Töpfer nennt sich neuerdings 3D-Drucker?
    Ein hiesiger Bauarbeiter wäre nach Deiner dummen Definition auch ein 3D-Drucker.
    Bemerkst Du was?

    Kaisers neue Kleider.
    Aus China natürlich besonders interessant.

    Nicht einmal nett.
    :wut1:
     
  3. naglegt

    naglegt Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2012
    Beiträge:
    2.896
    Es ist ja, nach Ansicht des Videos, auch nur ein "2D-Drucker", also noch eine Lüge.

    Und die Häuser sind Garagen, mehr nicht.

    :wut1:
     
  4. Onthaline

    Onthaline Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2013
    Beiträge:
    1.845
    Das kannst du umdefinieren wie du möchtest.
    Es zeigt auf, daß man recht bald via Computer Häuser drucken kann.
    Es geht hier also um den automatisierten Erstellungsprozess.

    Und was die Häuser derzeit sind, spielt auch keine Rolle.
    Der Weg führt zur vollständigen Automatisierung
    und ich sehe da viel Potential für Krisengebiete.
     
  5. Venja

    Venja Guest

    volle Automatisierung finde ich gut, wenn sie die kosmischen Gesetze respektiert.
    Allerdings ist doch Materialisation auch menschenmöglich, ohne Technik.

    Wichtig finde ich, dass die Häuser energetischen Aspekten gerecht werden. Hohe Energie, Wohlfühlen, Gesundheit, etc.
    Ein Küken hat ja auch keine Eierschale aus PVC (schöner wohnen;-)
    Eine Eiform wäre sowieso interessant, weil dort entsprechende Energieströme sind und auch die Polung eine Rolle spielt (Plus-Minus).
     
  6. Galahad

    Galahad Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.347
    Ort:
    Hier oder Da. Wo es mir gefällt
    Werbung:

    Ich sehe Da eher viele neue Krisengebiete.
     
  7. sibel

    sibel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.068
    Ort:
    Hinter den 7 Bergen
    Meinem Traumhaus würde ich mit dieser Technik leider nicht näher kommen...*seufz
     
  8. Onthaline

    Onthaline Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2013
    Beiträge:
    1.845
    Wenn man weiß wie Papier hergestellt wird, kann man auch erahnen wie sich unterschiedlichste Materialien herstellen lassen. *g*

    Alles eine Sache der Form, des Materials und der Vorgabe.
     
  9. sibel

    sibel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.068
    Ort:
    Hinter den 7 Bergen
    Oh, ich weiß ziemlich genau, wie Papier hergestellt wird...

    Eben weil alles eine Sache auch des Materials ist,wird mein Traumhaus aus Holz noch nicht per Kopierer gebaut werden können..;)
     
  10. naglegt

    naglegt Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2012
    Beiträge:
    2.896
    Werbung:
    Du bzw. die, die einen Prozeß der nix mit drucken zu tun hat als 3D-Drucken bezeichnen definieren doch alles um - nicht ich.

    Häuser werden doch schon vollautomatisch hergestellt - also keinerlei Verbesserung. Via Computer.

    Aber der Computer ist nur ein winziges Rädchen im Herstellungs-Prozeß.

    Und ein "3D-Drucker" in Fabrikhallengröße braucht mehrere Tintenzulieferer oder Tonerzulieferer in Fabrikhallengröße, eine funktionierende Infrastruktur etc.

    Das gibt es in Krisengebieten nie, bzw. fuktionierende Infrastruktur wird als erstes zerstört, ob von Menschenhand oder einer sog. Naturgewalt.

    Also bleibt es dabei, dass das alles heiße Luft ist!

    Denn um Fertgibauteile eines Hauses zu transportieren und aufzubauen braucht es wieder viel funktionierende Infrastruktur. LKWs, Kranen, Straßen.
    Um einen "3D-Drucker" mit dem man Häuser drucken könnte, wie Du sagst, zu transportieren, bräuchte es sogar noch mehr ...

    Aber das vergisst Du alles, weil Du denkst: Ein Drucker? Kauf ich bei Amazon.

    Spinnst Du eigentlich? (Dies ist eine Frage!)

    Der Aufbau eines Hauses ist eben nicht voll automatisierbar (es sei denn für Bioroboter) und die Ausstattung des Hauses eben auch nicht (es sei denn für programmierte Marionetten).

    Also willst Du uns vorlügen, dass ein Haus ausgedruckt werden kann.
    Dem ist nicht so. Es können Bauteile eines Hauses hergestellt werden, wie immer schon - nichts Neues.

    Kaisers neue Kleider.

    Was ist dann ein Hersteller von Ziegelsteinen?
    Ein "3D-Instant-Printer"?

    Neeee Kumpel, komm mal von Deinem schlechten Trip runter.

    :wut1:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen