Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wie kann ich mich vorbereiten?

Dieses Thema im Forum "Familienaufstellung" wurde erstellt von Neverendingwar, 12. Januar 2013.

  1. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    Werbung:
    Ich kenne nur Deine Seite der Schilderung, also werde ich mich hüten, dazu inhaltlich mehr zu sagen, als ich es eh schon getan habe. Generell scheint es Dir heute besser zu gehen als damals ... es dürfte also unterm Strich zumindest nicht zu Deinem Nachteil ausgefallen sein. Und es bleibt dabei: Eine Einzelerfahrung genügt nicht, um gleich in Bausch und Bogen eine ganze therapeutische Richtung in Grund und Boden zu polemisieren.
     
  2. Derealisation

    Derealisation Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2013
    Beiträge:
    156
    Dass es mir heute besser geht, hat nichts mit der Familienaufstellung zu tun. Bzw. doch, aber in dem Sinn, dass ich jetzt von solchen Sachen Abstand nehme und in der Realität lebe, nicht mehr so naiv bin, mich nicht mehr so ausnutzen lasse. Als ich mich auf diese Familienaufstellungssache eingelassen hatte, ging es mir schon besser, da schon ca. ein halbes Jahr vergangen war und man ja auch ohne Hilfe von außen zum Verarbeiten imstande ist. Jedenfalls ging es mir nach der Aufstellung wieder sehr viel schlechter, ich war verunsichert und eingeschüchtert und hatte danach noch ca. 2-3 Jahre lang Angst, die Heilerin könnte mich auf Entfernung irgendwie spüren/beeinflussen. Sobald man aufhört, an irgendwelche "Energien" und "Verbindungen" zu glauben, fällt die Angst von einem ab. Der Abschied aus der Esoterik war das Befreiendste in meinem Leben.
     
  3. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    Systemische Aufstellungsarbeit hat Nullkommajosef mit Esoterik zu tun. Auf die Entfernung beeinflusst warst Du ja tatsächlich - durch Deine Angst. Was "Energien" und "Verbindungen" anlangt ... auf der Ebene von trivialem Hokuspokus halte ich das auch für Humbug. Hingegen sind wirkende Kräfte und Beziehungen zwischen Menschen und Dingen state of the art in den allermeisten Wissenschaften ... und damit hat es auch Aufstellungsarbeit zu tun.
     
  4. Derealisation

    Derealisation Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2013
    Beiträge:
    156
    Welche Kräfte sollen zwischen Menschen wirken?
     
  5. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    Na zum Beispiel solche ...
    Wenn da nix gewirkt hätte, nenn's Kräfte, nenn's Wirkung, nenn's, wie Du willst, wär' Deine Empörung auch sinnlos ...
     
  6. Derealisation

    Derealisation Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2013
    Beiträge:
    156
    Werbung:
    Na ordne diese Kräfte mal ein, was meinst du genau damit?
     
  7. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    Wie komm ich dazu, mir von Dir Aufgaben erteilen zu lassen?

    Was die Frage anlangt: Ich spreche hier nicht von naiven Ursache-Wirkungs-Vektoren ... ich spreche von Wirkungen, die sich im Zusammenhang mit komplexen Interaktionen einstellen. Was da am Wirken ist, kann man (zugegeben: methodisch und ziemlich grob vereinfacht) als "Kräfte" bezeichnen.

    Wenn A z.B. lautstark auf B einbrüllt und in B z.B. Reaktionen ablaufen, die sowohl mit dem aktuellen Beziehungsgefälle zu tun haben wie auch mit unwillkürlichen, körperlich spürbaren Reaktionen, die vielschichtig getriggert werden, bis hin zu bewährten Mustern, die in früheren und ganz frühen Erfahrungen mit aggressivem Gegenüber wurzeln, mit Ängsten und mit Scham, mit Wut und dergl. mehr ... was löst Deiner Meinung nach all diese Wirkungen aus? Was führt zur Veränderung im Hormonhaushalt, was beeinflusst Haltung und Reaktionsvermögen und und und ...?

    Wenn's dir lieber ist, sprech ich statt von Kräften gern auch von komplexen Wechselwirkungen. Selbst so essenzielle "Kräfte" wie die Gravitation sind ja nur als Wechselwirkung, als Interaktion manifest ...
     
  8. Derealisation

    Derealisation Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2013
    Beiträge:
    156
    Das hast du falsch verstanden. Wenn wir uns verständigen wollen, müssen wir verstehen, was der andere meint.

    Ich glaube, sie hat mich eher angeschrien, weil ich die skeptischste in der Runde war...
     
  9. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    Du hast mich missverstanden, Derealisation ... ich hab das als ganz allgemeines Beispiel für Wechselwirkungen zwischen Menschen geschrieben.
     
  10. Derealisation

    Derealisation Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2013
    Beiträge:
    156
    Werbung:
    Okay. Wechselwirkungen. Belassen wir es mal dabei.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden