Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wer oder was ist Gott?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Blau, 22. Oktober 2004.

?

Gott ist...

  1. alles-was-ist und somit auch alles-was-nicht-ist

    139 Stimme(n)
    70,9%
  2. nur in den Köpfen der Menschen präsent

    18 Stimme(n)
    9,2%
  3. der Gedanke, der über sich selbst nachdachte

    20 Stimme(n)
    10,2%
  4. ein mächtiges Wesen aus einer anderen Dimension

    27 Stimme(n)
    13,8%
  5. eine Eintagsfliege

    6 Stimme(n)
    3,1%
  6. nicht existent

    27 Stimme(n)
    13,8%
  1. K-2005

    K-2005 Guest

    Werbung:
    Gott ist Freund da und dort aber nicht nicht da, oder
     
  2. Milchmann

    Milchmann Guest

    Hallo K-2005 - Die Eigenschaften Gottes sind m.E.mannigfach, da gibt es bekannte und unbekannte Aspekte.

    Eigenschaften im sichtbaren Universum (Naturgesetze) - Zeit-Raum
    Eigenschaften im Astralen Universum - Form ohne Zeit
    Eigenschaften im zeit- UND raumlosen Bereich

    In der Kabbala hat Gott ZEHN Namen, die unterschiedliche Attribute bezeichnen. Gott ist EINS, er äussert sich aber unterschiedlich gemäss den Regionen (Sephirot). Aber die Eigenschaften Gottes kann man auf keinem Fall mit nur nur mit zehn Attributen bezeichnen.

    Grüsse - Mm
     
  3. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    Gott ist alles und nichts - praktisch die Vereinigung der Wiedersprüche in sich selbst. Unmöglich und genau dadurch Möglich...

    Eben die gesammtheit der Dinge. Egal wie wir Menschen diese betrachten und in welche Schubladen wir sie stecken...

    Klingt ein bisschen Dualistisch, ist es auch, aber mir persönlich ist dies angenehmer als die Clownsfigur der Kath. Kirche - hallo?
    Da verglühen Sterne im Nichts, da ziehen kosmische Nebel vorrüber und an anderen Stellen entsteht Leben aus dem Nichts - und dann will mir ein Alter Kerl in lächerlichen Klamotten weismachen er sei der Stellvertreter Gottes auf Erden?

    HA!
     
  4. Skippy

    Skippy Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Göppingen, nähe Stuttgart
    Gott ist ein Eichhörnchen, eins das vor meinem Fenster ab und zu am Baum rumklettert und weiße streifen auf dem Rücken hat, sonst ist Gott nichts anderes! Dieses Eichhörnchen ist ein außerirdisches Wesen das zaubern kann,
    vor vielen Milliarden Jahren hat dieses Eichhörnchen, das Gott ist, die DNA erschaffen und es mit Zauberei verzaubert, so das Leben entsteht.
    Und heute wacht Gott als Eichhörnchen über die ganze Welt, es kann zaubern und weiss wenn jemand an ihn denkt, dann zaubert er immer was gutes und so, es ist halt Gott, es kann alles gleichzeitig und so und überall gleichzeitig sein so ähnlich wie Superman nur noch viel schneller.

    DAS und nichts anderes ist Gott!
     
  5. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    Mein Gott ist 'ne Katze und frisst dein Eichhörnchen... gg*
     
  6. Milchmann

    Milchmann Guest

    Werbung:
    Aus einem Buch über Kabbala :

    "Als Gott dem Moses die Aufgabe zuteilte, die Hebräer vom ägyptischen Joch zu befreien, antwortete dieser : "Ich gehe also zu den Kindern Israels und werde Ihnen sagen, der Gott Eurer Väter schickt mich zu euch. Was soll ich antworten, wenn sie mich nach seinem Namen fragen ?"

    Gott sagte zu Moses : "Ehjeh Asher Ehjeh" (Dies bedeutet wörtlich : Ich werde sein, der ich sein werde). Und er fügte hinzu : "So wirst Du den Kindern Israels antworten : Derjenige, der sich Ehjeh (ich werde sein) nennt, hat mich zu euch geschickt."

    Der Name Gottes, Ehjeh, welcher der Sephira Kether entspricht, bedeutet also : ICH WERDE SEIN
    Gott bezeichnet sich selbst als "Ich werde sein", um zum Ausdruck zu bringen, dass er noch nicht vollständig manifestiert ist. Er ist derjenige, der in der Erhabenheit voranschreitet und den wir nicht sehen, nicht hören und nicht berühren können"

    Soweit aus dem Buch "Weisheit aus der Kabbala" - Mm
     
  7. Skippy

    Skippy Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Göppingen, nähe Stuttgart
    @Ironwhistle nix gibts ^^ mein Eichhörnchen kann zaubern, ausserdem geht es net das die Katze DEIN Gott ist, es gibt nur einen, und das ist das Eichhörnchen
     
  8. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
    Gott entzieht sich aller Beschreibung, da unerschaffen. Wer auch nur einen Gedanken daran verschwendet sich Gott vorzustellen, entfernt sich nur von "Ihm". Gott kann nur in der Gedankenleere erfahren werden...... :)
     
  9. Goldklang)))

    Goldklang))) Guest

    In der Gedankenleere werden wir erfahren das (er) Sein wird?
    Er ist und war also nicht?
     
  10. GandalfderWeise

    GandalfderWeise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Hallo alle zusammen!

    Hier mal meine vorstellung von gott:
    Ich glaube, dass gott nicht als allwissender oder allmächtiger gott existent ist. ich gaube vielmehr an einen gott, der in uns selbest existiert. So ist jeder quasi sein eigener gott, herr seiner dinge...
    Der göttliche funke steckt in jedem von uns.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden