Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wer hat mal an Seelenverwandtschaft geglaubt und glaubt nun nicht mehr dran ?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von rosim, 13. August 2007.

  1. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.788
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Werbung:
    Hallo Rosim,

    da ich noch nie daran geglaubt habe, bin ich nicht die richtige Person, Dir darauf zu antworten. Wenn jemand daran glaubt - ist es für mich ok, es tangiert meine Lebenswelt nicht - ich muss deswegen nicht meinen Glauben revidieren...

    Wieso ist das für Dich so wichtig?

    LG
    Ahorn
     
  2. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Wie Diddi schon gesagt hat, wirst du das mit ihm niemals in deinem Leben wirklich beenden können...Das kann ich schon sagen, auch wenn ich meine Seelenverwandte erst seit 4 Jahren kenne. Ich bin während den letzten 9-10 Monaten auch vor ihr davongelaufen, doch sie hat sich nun seit kurzem wieder in mein Gedächtnis gedrängt. Es sind auch komische Dinge passiert, als ich mich von ihr abwendete. Sie tauchte buchstäblich 1 Mal in der Woche vor meiner Nase auf...In Form von Fotos, mit denen Werbung für unsere Schule in einer Trend-Zeitung gemacht wurde, die ich damals jeden Tag las. Und dann tauchte ihr Gesicht sogar noch auf der Homepage dieser Privatschule auf! Echt heavy...Ich habe erkannt, dass ich nicht von ihr davonlaufen kann und ich werde sie niemals vergessen können. Das beste, was ich tun kann ist (und das würde ich dir auch raten), dass ich sie wieder in mein Leben integriere. Ich möchte wieder ab und zu was mit ihr unternehmen.
     
  3. Tinamaster

    Tinamaster Guest

    Das hab ich ich mich eben auch gefragt :)

    Zu Deiner Frage Rosim , ich sag Dir mal meine Meinung dazu ......

    Hatte mal an NUR bestimmte Seelenverwandte geglaubt. Inzwischen glaube ich , dass wir ALLE miteinander Seelenverwandt sind.

    Aber zu bestimmten Seelen , haben wir diese besonderen Verbindungen , die wir so enorm fühlen , spüren.
    Das muss ja auch wieder einen Grund haben , warum das so ist.
    Da wir immer wieder inkarnierten , und Erfahrungen in diesen vielen vielen Leben sammelten , ist es doch logisch , dass wir da mit Menschen/Seelen so einiges erlebten.
    Kriege , Hungersnöte, Beziehungen /Partnerschaften , Mutter/Vater/Kind,
    Trauer , Folterungen , ..............................usw

    Daher bezeiche ich das inzwischen als " karmische Seelenverwandte "

    OK ?????????????????????:weihna1

    Liebe Grüsse Tina:) :)
     
  4. shilo

    shilo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2006
    Beiträge:
    15
    hallo an alle

    zu Rosims Frage: auch bei mir war es eher umgekehrt, ich tat das früher immer als Humbug ab, belächelte Menschen die mir davon erzählten, und dachte mir, es ist halt einfach was zwischenmenschliches, das da abläuft. Punkt. Aus. Pasta.

    Nun was soll ich sagen, Dinge ändern sich. Ich habe vor 4 Monaten einen Menschen kennen gelernt, besser gesagt, vom sehen kenn ich diese Frau schon seit Jahren. Und dann machte es einfach Bumm!
    So einfach es klingen mag, aber es war derart heftig, mir blieb einfach die Luft weg, mir zog es den Boden unter den Füßen weg, statt Schmetterlingen im Bauch hatte ich das Gefühl ein Airbus 380 zieht seine Runden in der Magengegend. Und das war für mich neu. Und ich versuchte es einfach auf zwischenmenschliche Beziehungen zu definieren, ja mein Mentaler wollte das, denn er ist es ja so gewöhnt bei mir. Das funktionierte allerdings in diesem Fall nicht, und ich "mußte" einach auf mein Herz hören!

    Und seit her ist jeder Tag ein "Erlebnis", das volle Programmm sozusagen.

    Und sollte ich irgendwann in die Situation kommen, diese Liebe endlich leben zu können und voll hinter ihr zu stehen, dann wäre das eine Erfüllung für mich.

    Sollte dies nicht der Fall sein, wäre das sehr schlimm für mich, und ich wäre sicher versucht zu sagen, dass das Ganze mit SV, Dualseele... mich nicht wirklich weitergebracht hat, oder mir geholfen hat.

    In diesem Falle, stell ich mich vermutlich dann auf rosims Seite :stickout2
    Aber wie gesagt, ich hoffe doch dass das nicht der Fall sein wird.

    liebe Grüße an alle
     
  5. Diddi

    Diddi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    1.583
    Ort:
    Köln
    Hallo shilo,

    ist es wirklich so, dass du dein Leben von jemand anderem abhängig machen willst?

    Ich kann dich emotional total verstehen, das geht schon unwahrscheinlich tief,
    was man in einer solchen menschlichen und seelischen Verbindung spürt.

    Die Gefahr dabei ist gerade, sich selbst zu verlieren, das eigene Ich nicht mehr zu sehen,
    nur noch den Anderen. Hab's auch selbst erlebt. :)

    Aber es ist wichtig, zu lernen, dass man in erster Linie für das eigene Ich lebt,
    und auch das eigene Ich liebt.

    Es gilt immer: Wie im Innen, so im Außen.
    Nicht umgekehrt.
    Nur die Liebe, die in mir ist, kann ich auch im Außen erleben.

    Liebe Grüße,
    Diddi :kiss4:
     
  6. La Dame

    La Dame Guest

    Werbung:
    Danke, lieber Diddi, Du nimmst mir die Worte aus dem Mund! Anhänglichkeiten und Abhängigkeiten können gut von der eigenen Entwicklung ablenken, bis sie unumgänglich wird. Bis zu einer bestimmten Entwicklungsphase ist es noch immer eine Frage des Leidensdrucks. Einige haben sich miteinander verabredet (Karmapartner), daher fühlen sie sich besonders voneinander angezogen. Das ist meist noch Lernen über Leid. Wer hat schon mal, wer will nicht mehr?

    Irgendwann verschwindet das Leid, weil man begriffen hat, daß man auch ohne klassische Zweierbeziehung lernen kann. Dann ist man bei sich! Braucht die Anhaftungen nicht mehr und kein Karma.

    Jeder ist mit jedem verwandt, weil wir aus dem Einen sind, welches sich teilte, um in Materie Erfahrung zu sammeln. Was uns miteinander verbindet sind Lernpartnerschaften, dafür ist dieses Forum der größte Beweis! Jeder lernt von und mit jedem.

    Liebe Grüße
    La Dame
     
  7. jogurette

    jogurette Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    4.134
    JA!! :)
     
  8. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Das Thema Lernpartnerschaften würde ich nicht zwingend auf Seelenverwandte schieben...JEDE Partnerschaft ist im Grunde eine Lernpartnerschaft. Wenn man halt weniger Gefühle für seinen Partner hat, gibts trotzdem immer was zu lernen...Natürlich ist es so, dass man mit Seelenverwandten intensiver und leidvoller lernt, als bei "normalen" Beziehungen...Aber der einzige Zweck einer Seelenverwandtschaft ist meiner Meinung nach bestimmt nicht nur das leidvolle Lernen...
     
  9. La Dame

    La Dame Guest

    Lieber Raphael!

    Wie jung bist Du denn?

    La Dame
     
  10. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Werbung:
    Ich bin grade 21 geworden...:weihna1
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden