Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Was opfert ihr den Geistern?

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von Dverg_, 6. Juni 2018.

  1. Dverg_

    Dverg_ Guest

    Werbung:
    Hallo,

    viele Fragen, gleiches Thema:

    1. Was ist eine Opfergabe für dich?
    2. Bringst du den Geistern Opfergaben dar?
    3. Sind es immer dieselben Opfergaben, oder unterscheiden sie sich?
    4. Wie opferst du den Geistern?
    5. Warum bringst du den Geistern Opfergaben dar (oder nicht)?

    Gruß,
    Dverg
     
  2. Zhantee

    Zhantee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2016
    Beiträge:
    3.282
    Ich lass mir von meinen Geistern Opfer darbringen ;).
     
  3. Nica1

    Nica1 Guest

    1. auf jeden Fall etwas, das mir was wert ist (nichts gekauftes) wie zB. selbstgesammelte Kräuter, die getrocknet werden, Räucherwerk, wie Harz etc.

    2. ja

    3. nein.. sie sind verschieden...kommt drauf an....

    4. Entweder in einem Ritual oder ich bring was in den Wald mit... und leg es ihnen dorthin

    5. Aus Dankbarkeit... oder aber auch, wenn ich um was bitte... meistens ne Antwort auf eine für mich wichtige Frage.

    :)
     
    Dverg_ gefällt das.
  4. kyolong

    kyolong Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2018
    Beiträge:
    929
    1: Das ist eine Angelegenheit die ich tue mit den Geistern etwas zu teilen.

    2: Klar.

    3: Oft ist es einfach nur Zeit. Viel Zeit. Ich räuchere aber gerne und habe sogar ein Zimmer für einen kleinen Altar. Es ist das Zimmer aus dem der Duft des Räucherwerks am besten durchs Haus zieht. Am liebsten gehe ich zu einem Berg in Nähe. Es ist ein alter Ting-Platz mit einer Quelle. Der Ort ist geomantisch betrachtet nicht ohne (und natürlich haben auch die verfluchten Katholen dort an der Quelle eine ihrer Kapellen aufgestellt). An der Quelle ist ein sehr schöner Ort zum Räuchern und oft schaut die Sonne in diesen Momenten durch die Wolken und die Rauchsäulen tanzen und kringeln sich und das Opfer wird (an)erkannt. Ganz klassisch, Stryrax und Olibanum.

    4: Wie es halt gerade richtig ist. Es gibt Leute die möchten etwas Zeit verbringen, es gibt Leute die mögen Rauch und es gibt auch Leute die mögen einfach gerne mal besucht werden. Und gewisse Leute mögen es gewisse Stofftiere um sich zu haben (um nur ein paar Möglichkeiten aufzuzählen)

    5: Alter, was ist denn das für ne Frage? Wenn Familie kommt bietest denen doch auch mal nen Kaffee oder nen Keks an? Oder besuchst auch mal die alte Oma im Wald wenn du weisst das sie sich drüber freut, oder?
     
    Dverg_ gefällt das.
  5. the_pilgrim

    the_pilgrim Guest

    Ich mache das nicht, weil sich mir der Sinn nicht erschließt. Was sollen denn nicht-materielle Wesen mit materiellen Gaben anfangen? Meine Wertschätzung und Dankbarkeit ist ihnen gewiss, die ist auch ohne physisches Irgendwas wahrnehmbar, ich muss sie nicht beweisen, sie wissen. Falls sie mich brauchen sollten, wäre ich zur Stelle - und ich gehe einfach davon aus, dass sie auch das wissen.
     
  6. Seitedrei

    Seitedrei Guest

    Werbung:
    1.Bin ja kein Schamane also ausschließlich zur Bestechung:D!
    (Nein, es ist schön etwas zu geben, wenn man soviel erhält, eigentlich ist für mich jede Opfergabe mehr ein Symbol.)
    Wie Räucherungen, Gesang, Kerzen, Musik, Früchte, selbstgebackene vegane Haferkekse, Brot, Rum, Apfelwein,Blüten (keine Schnittblumen die man kaufen kann!), Bergkristall, Salz, Gold, Geldscheine.

    2.Immer unterschiedlich.

    3.Bevor ich ein Ritual mache, muss ich mich reinigen, das heißt kein Fett, kein Salz, kein Zucker, kein Fleisch, keine Konserven, kein Sex, kein Alkohol, keine Ablenkung, viel Einsamkeit, keine schlechten Gedanken, viel in der Natur sein.

    Das hat sich so in Laufe der Jahre einfach für mich ergeben.
     
    Nica1 gefällt das.
  7. Dverg_

    Dverg_ Guest

    Ich behaupte, dass allem Materiellem etwas Immaterielles innewohnt (vgl. Animismus) .... d.h. Geister können folglich von materiellen Opfern profitieren, weil sie sich deren feinstoffliche Beschaffenheit zu Nutze machen.

    Was denkst du?
     
    Almaz gefällt das.
  8. Dverg_

    Dverg_ Guest

    Mir gefällt diese Antwort.

    Ich würde noch ergänzen: Manchmal erfolgen Opfergaben um seine Wertschätzung auszudrücken und die Beziehung zu den Geistern stärken (so wie von dir angesprochen), manchmal sind sie aber auch "nur" nötig um einen Auftrag zu erledigen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Juni 2018
  9. Dverg_

    Dverg_ Guest

    Du wirst lachen, bestechen oder drohen können durchaus gängige Methode sein, um mit Geistern oder Göttern zu interagieren. Es ist zumindest so, dass sich die Kooperationsbereitschaft mancher Geister extrem steigern lässt, sobald die Belohnung verlockend genug ausfällt oder mit dem Entzug bestimmter Dinge gedroht wird. So abwegig ist das also nicht.
     
    Seitedrei gefällt das.
  10. Waldkraut

    Waldkraut Guest

    Werbung:
    Die Geister mögen Tabak, gerne gemischt mit Kräutern und zwar geraucht - durch das rauchen transportiert man die Kräuter auf eine andere Ebene - da die Geister nicht selbst rauchen können, so streiche ich den Rauch in meine "Aura" - dort hin, wo meine Geister sitzen, wenn sie mit mir Kontakt haben und lasse den Rauch durch mich zu ihnen wirken.

    Wenn ich Kräuter von draußen genommen habe um Tinkturen herzustellen, bringe ich sie nach dem Auszug wieder zurück - dazu noch ein paar leckere Haferkugeln mit Möhren und Körnerschrot:​

    [​IMG]

    Wenn ich Kräuter schneide draußen, gibt es dafür Kupferlinge - die werden recht schnell angenommen:

    [​IMG]

    LG
    Waldkraut​
     
    Ascadia, selleri, SoulCat und 8 anderen gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden