Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Was medizinisch nicht heilbar ist, ist nicht heilbar?

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von Emanuel Tunai, 11. Mai 2012.

  1. ginseng

    ginseng Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2012
    Beiträge:
    1.273
    Werbung:
    Jaaa....die Russen :D
    Versenken ihren Superjet an einem Berghang in Java, aber in der Organbiologie sind sie uns meilenweit voraus. Mindestens! :lachen:
     
  2. nizuz

    nizuz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    12.322
    Interessant....vor gar nicht langer Zeit hast du nämlich behauptet, daß deine permanenten Verlinkungen deiner *Heilsgeschichte* im Forum keine Werbung seien, weil du ja gar keine Sitzungen mehr machen würdest.

    https://www.esoterikforum.at/forum/showpost.php?p=3609153&postcount=4

    Jetzt auf einmal doch wieder.

    Bei dir gab es, wie du selbst sagst, ja nicht mal ne gesicherte Diagnose, also kann die Vorhersage der Ärzte über dein mutmaßlich bevorstehendes Ableben auch völlig falsch gewesen sein.

    Ein Zusammenhang zwischen deiner *Armarbeit/Traumageschichte* und deiner *Heilung* ist ein Konstrukt deinerseits.
    Da kann es vielleicht einen Zusammenhang geben, muß es aber nicht, das kann genauso gut Zufall sein.

    Wenn das angeblich auch bei anderen so ungemein erfolgreich gewesen ist, wie du ja immer wieder mal behauptest, dann frag ich mich, wieso noch nicht ein einziges Mal hier im Forum auch nur andeutungsweise eine Erfolgsgeschichte von irgendjemand zu lesen war (oder hab ich was überlesen ?)

    Man kann doch annehmen, daß Menschen, die auch sone dolle Heilung erfahren haben, dann auch ein Mitteilungsbedürfnis haben und eine solche Supermethode auch anderen zugänglich bzw. schmackhaft machen möchten.

    Aber da kam die ganzen Jahre, wo du hier fleißig Werbung für dich machst absolut GAR NICHTS !

    Du magst hier vor einigen Wochen deine PN dichtgemacht haben, aber wer deinen *Künstlernamen* aus dem Buch bei Google eingibt, landet ganz flott hier

    ***Link entfernt, bitte kontakten nur dann verlinken/veröffentlichen wenn es der zu kontaktierende erwünscht, bzw. eindeutig erlaubt ***

    du Unerreichbarer und keine Sitzungen mehr Machender.
     
  3. andr

    andr Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.275
    Hallo JimmyVoice

    wenn Du die Arbeit, die Crossfire hinter sich hat, um sich zu wandeln (und damit zu überleben) als Glück bezeichnest (was Du irgendwo tust), dann ist es logisch, dass seine Anstrengungen, auf die er (ein bischen) stolz ist und das erzählen davon, auf Dich arrogant wirken -- denn, Du gehst davon aus, dass es schon ausgemacht ist, ob er überlebt oder nicht, damit sind seine (Crossfires) Anstrengungen überflüssig: er überlebt ja sowieso.

    Es ist schwierig dem wahren Grund und den wahren inneren Überzeugungen auf die Spur zu kommen, weswegen es manche gleich lassen. Der Prozess von Crossfire nötigt mir Respekt ab. Anderen dient er nur zum rumnölen, gell, Nizuz.

    Angemerkt

    Andreas
     
  4. andr

    andr Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.275
    Hallo Emanuel Tunai,

    ersteinmal herzlichen Glückwunsch zu Deinem Mut etwas zu tun und etwas verstehen zu wollen! Lass Dir Deine Passion nicht nehmen, ungewöhnliche Dinge bewerkstelligen zu wollen.

    Es wird dich womöglich verwirren, was ich jetzt sage, doch gehört es zum Wesen der Passion, der Leidenschaft, dass sie manches vergisst: Meine erste Frage würde lauten: hast Du Deinen Onkel gefragt, ob er das will, was Du für ihn getan hast? Ich frage das, weil manche Menschen einfach gehen wollen und das sogar selbst wissen und es Dir sagen. Hat er Pläne fürs nächste Jahr aus Langeweile gemacht? Aus dem Ego heraus? Wer plant hier? Einschub: Ich hatte hier ein nette alte Dame als Nachbarin, die mit ihrem Sohn zusammenlebt und ich bekam mit, dass sie gefallen war und der Sohn sie alleine nicht wieder auf die Beine brachte. Ich ging also hin und half und während der ganzen Zeit sagte die alte Dame: Ich will nicht mehr. Mehr nicht. Wir setzten sie in einen Stuhl und da starb sie wohl schon, denn der Arzt, der etwa eine viertel Stunde später kam, konnte nur noch den Tod feststellen.

    Meine nächste fiese Frage ist: Woher weißt Du, dass es für Deinen Onkel besser gewesen wäre, wenn er überlebt, weiterlebt?

    Vielleicht war Deine Versuchsanordnung ungünstig: ein einzelner Beweis wird sowieso nicht akzeptiert und ist im familiären Umfeld auch als fragwürdig anzusehen, denn was bei Deinem Onkel funktionieren soll, müsste auch bei einem wildfremden Menschen funktionieren -- hättest Du für diesen wildfremden Menschen die gleiche Energie? (Zugegeben, fiese Frage).

    Noch eine unverständlichere Sache wäre: Vielleicht ist er mit Deiner Hilfe besser gestorben? Was DIE Heilung für ihn war!

    Wenn jemand die mediale Botschaft empfängt: "Die Krankheit ist besiegt." ist damit leider nichts gesagt: Welche Krankheit (auch wenn Du denkst es ist die Leukämie, kannst Du Dir nicht sicher sein!)? Was ist Sieg? Ist Sieg weiterleben hier? Oder ist Sieg schnell sterben? Von wem kam die mediale Botschaft? Das ist ein irre weites Feld und unsere Erforschung desselben wird wohl noch eine Weile dauern.

    Er starb - das ist real - und es muß das Beste gewesen sein, was zu tun ist. Er starb und es ist für mich erkennbar ein Dienst, den Du ihm erwiesen hast, denn sterben kostet Energie, viel Energie (obige Dame starb auch, weil sie durch mich Energie bekam ..... ich mag darüber nicht diskutieren, Kumpels und Kumpelinen:)) und, mein lieber Emanuel, Du hast sie gestellt, denn, was Du getan hast war in keinem Fall "schlecht", denn die Energie auf HEILUNG zu lenken ist ok, wenn Du die Energie auf "lebe weiter" lenkst, wäre das ein Eingriff in einen persönlichen Lebensplan ......
    Also Energie hilft. Du hast geholfen. Bei etwas, was du nicht verstehst und vielleicht noch lange brauchen wirst, es zu verstehen. Ich beschäftige mich seit 15 Jahren mit all diesen unausprechlichen Themen und sie lassen sich nur manchmal in eine Logik pressen, die wir hier im Westen so hoch halten: die wissenschaftliche Logik. Ich höre dass Du zwischen ihr und einer Erweiterung hin- und hergerissen bist -- das ist normal -- für mich:).

    Es ist leider noch ein zu weites Feld und zu wenige Forscher widmen sich zuverlässig der anderen Art zu denken. Newton ist heute ein Dinosaurier der Wissenschaft, zu seiner Zeit wurde das, was er da herausgefunden gemeint hat zu haben, sehr obskur gefunden, auch wenn es damals wie heute normal war, dass man sich in Logen und Clübchen gegenseitig hochjubelte oder niedermähte ....

    Finde heraus, was für Dich stimmt.
    Die Schulmedizin wird dich kaum unterstützen.
    Die Andere Art zu denken ist ein weites Feld:
    daher wird es lange dauern, bis wir es erfasst haben.

    Danke für Deinen Forschungsbericht.
    Danke für Deinen Willen zu Helfen.
    Danke für Deinen Willen zum Heilen.

    Schönes Wochenende noch

    Andreas
     
  5. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.641
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde
    Die letzte Sitzung war vor über einem Jahr. Und es ist auch keine neue in Sicht.
    Allerdings, wenn sich ein Mensch an mich wenden würde, würde ich mich sicher nicht verweigern.

    Es gab zwar keinen Namen für meine Krankheit. Aber medizinisch war der fortschreitende Verfall meiner Muskeln und Nerven durchaus messbar. Also konnten die Ärzte auch eine Prognose abgeben.

    Zufall?
    Müssten viele Zufälle gewesen sein. Die Sitzungen beschäftigten sich mit den einzelnen Symptomen. Also Arbeit an einem Symptom. Und dann ging das Symptom innerhalb von 2 Tagen auch weg. Und das geschah nicht nur einmal. Sondern mehrfach.

    Warum kann man keine Erfolgsgeschichten lesen?
    Weil es Menschen wie dich gibt.
    Und ich deshalb jedem rate, seine Geschichte privat zu behandeln.
    Es reicht, wenn ich angeschissen werde. Man kann ja hier gut sehen, wohin es führt, wenn man seine Geschichte veröffentlicht.

    Und damit du dich noch ein bisschen mehr ärgern kannst:
    Im Moment wird die Website des Verlages überarbeitet. Und dann werden alle meine vier Bücher kostenlos zu lesen sein.
     
  6. ralrene

    ralrene Guest

    Werbung:
    Hallo Crossfire!
    Ich lese gerade in Deinem Buch (sehr interessant) & freue mich schon auf Deine neuen Bücher.
    Auch finde ich es sehr nett, daß Du sie kostenlos zur Verfügung stellst & sage mal im Namen aller die es lesen - Danke.
    Auch ich war über viele Jahre sehr krank & habe mich selbst geheilt...
    Laß Dich bitte von Menschen wie Nizuz nicht entmutigen, gerade sie quarkt doch in jeden Thread rein, ohne jemals selbst einen wertvollen Beitrag geschrieben zu haben.
    Wünsche Dir weiterhin alles Gute - ralrene
     
  7. Der Tor von Gor

    Der Tor von Gor Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Wien


    Und wo ist dein Wertvoller beitrag ? Hast du überhaupt eine AHnung was wertvolle Beiträge sind ? ich denke nicht .

    Zum Thema :

    Selbstheilung ist ein sehr gefährlicher schmaler Pfad für den es keine Sicherheiten gibt , Heilversprechen diverser Esos eine Frechheit sonder gleichen .

    Aufjedenfall eine Grauzone der Esoterik .
     
  8. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.641
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde
    Die eigene Selbstheilung zu aktivieren ist jedenfalls eine Möglichkeit. Und mit Sicherheit eine wertvolle Ergänzung einer medizinischen Behandlung. Insbesondere, wenn die Ursache der Erkrankung im psychosomatischen Bereich liegt.

    Heilsversprechen sind unzulässig. Aber, die Weitergabe eigener Erfahrungen ist kein Versprechen. Sondern das Aufzeigen einer Möglichkeit.

    Und Grauzone der Esoterik?

    Wenn jeder Mensch, der auf der Suche ist, sich vorher darüber informieren würde, ob der "Heiler" selbst was mit seiner Methode erreicht hat, dann wären die Scharlatane ganz schnell arbeitslos. Ein "Heiler", der nicht heil ist, ist ein Scharlatan.
     
  9. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    84.999
    Ort:
    Berlin - (manchmal)Wien(Stadt der Prellung)
    Das eigentliche Problem ist nur, dass er meint überall seine technik der Armbefragung anbringen zu mussen
     
  10. Der Tor von Gor

    Der Tor von Gor Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Es gibt Krankheiten bei denen es Kontraproduktiv wäre die Selbsheilung zu aktivieren wenn so eine * Selbstheilung* überhaupt für jeden möglich ist . Ein Insulin pflichtiger Diabetiker z,b hätte extreme Lebensbedrohende Probleme wenn ganz plötzlich seine Pankreas beginnen würde Insulin zu produzieren da er bereits vorher Insulin künstlich hinzu geführt hat . Insulin überschuss führt im Körper zu Unterzuckerungen ! Immer ! es sei denn man reagiert dagegen ,
    Unterzuckerungen nicht behandelt zum Koma und danach zum Tod .

    Es gibt Unterzuckerungen die du erst bemerkst wenn es zu spät ist .
    Unterzuckerungen können auch plötzlich auftreten , d.h du ziehst dich an schnappst deinen Hund gehst bei der Tür raus und nach 5 Minuten gehen hast du einen starken Unterzucker , so stark das du kaum den Weg nach Hause schaffst .

    Es ist also definitiv kein Weg .;)


    Und keine Möglichkeit . Denn was bei dir geholfen hat muss nicht zwangsweise bei anderen Helfen .

    Nur weil etwas dir geholfen hat heißt es nicht das es bei anderen hilft
    was tust du wenn sich jemand unbedingt wie du verhalten möchte weil er sich heilen lassen will unbedingt und auf dem Weg dabei versagt ,
    sprich krepiert ? Dann ist natürlich er selbst schuld und sonst niemand ??
    weil er weder deinen Körper noch deinen Geist noch dein Leben geführt hat . All diese Dinge sind nicht unerheblich für das Krankheitsbild .


    Definitiv .


    Ahja ? schonmal versucht Hieb und Stichfeste Beweise für das funktionieren eines Rituals oder für das gute Wirken eines Heilers zu finden ? Das ist ein Ding der Unmöglichkeit weil jeder Eso Freak von seiner Fähigkeit derart überzeugt ist das es schon egal ist ob es tatsächlich funktioniert oder nicht . Und Beispiele dafür gibt es viele
    Siehe Orgon strahler , siehe 2012 , siehe Engel reading Channelings Metatron usw . Wusste nicht das du so Blauäugig bist .


    mfg
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - medizinisch heilbar heilbar
  1. Jolay
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    2.594

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden