was ist eine systemische Familientherapie?

S

Sunny333

Guest
bzw was macht eine systemische Lebens- & Sozialberaterin?

Hallo
Ich hab grad von einer Therapeutin erfahren, die mir gerne helfen würde, was sie ist (von Beruf) steht schon oberhalb.
Kann die mir auch in folgenden Punkten helfen:
Arbeit mit dem inneren Kind
Schattenarbeit
Diese zwei dinge würde ich gerne machen!
Schon mal im Voraus danke für eure Antworten
LG Sunny333
 
Werbung:

ChrisTina

Sehr aktives Mitglied
Registriert
30. Juli 2003
Beiträge
5.107
Ort
Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
Hi Sunny,

da solltest du am besten die fragen, die das anbietet

ich persönlich würde die beiden Begriffe nicht in den gleichen Topf werfen

systemischer Familientherapie
nur ein Beispiel aus dem Netz

und systemische Lebens- und Sozialberatung
hier müßte jemand dahinter stehen, der eine Ausbildung zum Lebens- und Sozialberater hat - und ich geh mal davon aus, auch mit systemischen Ansätzen arbeitet.
 

Eberesche

Sehr aktives Mitglied
Registriert
14. Mai 2004
Beiträge
2.176
Ort
vielleicht ein bisschen näher dran
Hallo Sunny,
ich denke schon. Meistens sind sie in mehreren Gebieten bewandert. Die Themen laufen ineinander über. Sie haben viele Methoden um dir in einer Therapie zu helfen. Am besten fragst du sie selbst, ob sie dir dort helfen kann. Das mit dem inneren Kind finde ich sehr wichtig. Ich denke du bist dort in guten Händen.
LG Tarot
 

Gandalf

Mitglied
Registriert
25. Juli 2004
Beiträge
132
Sunny,

kann dir nur aus der Sicht meines inneren Kindes antworten: Alles Systhemische ist Gift fürs innere Kind.

(Ich kann das auch nicht beweisen, belegen oder sonst wie, bevor Fragen oder Aufschreie kommen. Es ist ein Gefühl und ein inneres Wissen, die sich nun Mal leider nicht beweisen lassen.)

Gandalf
 

ChrisTina

Sehr aktives Mitglied
Registriert
30. Juli 2003
Beiträge
5.107
Ort
Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
interessante Aussage

kann dir nur aus der Sicht meines inneren Kindes antworten: Alles Systhemische ist Gift fürs innere Kind.

Mein Verständnis von systemischer Arbeit ist, die Ordnung innerhalb des Familiensystems wieder her zu stellen - damit Kinder wieder Kinder sein können.

Also ich persönlich habe nach meiner 3. eigenen Aufstellung als Klientin angefangen, mich intensiver mit meinem inneren Kind zu beschäftigen.

Es trat das erste Mal in Erscheinung, als ich mich bei meiner 3. Aufstellung in Liebe von meinem verstorbenen Bruder verbschiedete - als er mir sagte, dass es mir nicht zusteht, sein Leben leben glauben zu müssen.

Und als ich ihm den von ihm geklauten Rucksack zurückgegeben hatte, fühlte ich mich frei - und auch meinem inneren Kind fiel *ein Stein vom Herzen* - seitdem darf es sich so entwickeln, wie es es sich nie erlaubt hatte - aus blinder Liebe zu seinem grossen Bruder.

Wobei ich zugebe, für die, die mich weiterhin angepaßt und brav hätten haben wollen, schien es wie Gift :daisy:
 

Christoph

Neues Mitglied
Registriert
15. Januar 2004
Beiträge
1.488
Ort
Kiel, Schleswig-Holstein (D)
@ Gandalf


Selten so einen Quatsch gelesen.
Du bist es der hier ständig Gift spritzt.

@Sunny

"Systemische Familientherapie" hat meist nichts mit Aufstellungsarbeit nach Bert Hellinger zu tun. Aber wenn es eine souveräne und informierte Beraterin ist, hat sie diese Arbeit integriert.

Wen du was über die von dir vermutlich gemeinte Therapieform lesen willst, schau z.B. nach Fanita English, Virginia Satir und ähnlichen.

Liebe Grüße
Christoph
 

ChrisTina

Sehr aktives Mitglied
Registriert
30. Juli 2003
Beiträge
5.107
Ort
Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
Gandalf schrieb:
ChrisTina, Christoph,

ich schrieb doch:

Habe das entscheidene Wort jetzt auch noch Mal fett gemacht.

Mein inneres Kind erlebt das so.

Gandalf

Hi Gandalf,

schon klar, wollt nur anmerken, was ICH erlebt habe - schrieb auch MEIN Verständnis ...... - ..... ich persönlich ..... - Mein Posting war einfach als zusätzlicher Blickwinkel gedacht - für Sunny
 
Werbung:
Oben