Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Was bringt Astrologie

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von ChiaDharma, 15. August 2010.

  1. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.379
    Ort:
    home sweet home
    Werbung:
    So in der Art hab ich´s auch verstanden; naja, ich denk man kann das nur verstehen, wenn man schon gewisse Einsichten hatte; der Ottonormalmensch, der Astrologie nur als Hobby betreibt, wird davon kaum einen Peil haben.
    Adler schreibt ja auch von einer "zweiten Geburt", also das der erdgebundene Teil des Menschen überwunden wird und der "himmlische Anteil" (glaub Adler spricht da vom Himmelssohn) oder so geboren wird, erst dann ist der Mensch komplett sozusagen. Die Persönlichkeit bleibt dann zwar erhalten, aber man sitzt halt nicht mehr dem Irrtum auf, dass man nur diese Person ist, sondern das Wesentliche, was darüber hinaus geht. Die Eigenschaften der Person sind dann lediglich wie ein Filter, durch den das Göttliche einströmt und sich ausdrückt.

    Aber wie man da am besten hinkommt, weiss ich auch noch nicht so wirklich. :confused:

    LG
     
  2. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.379
    Ort:
    home sweet home
    Also zu dem Bewusstsein, dass man nicht die Person mit den Eigenschaften ist, mein ich.
     
  3. Jonas

    Jonas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    3.199
    Ort:
    Köln
    Hallo Forum.

    Wenn ich mir sage, in der Astrologie steht das, also muss ich ja so sein und so leben, dann ist die Astrologie ja wie eine Fessel. Astrologie ist aber nur einfach eine Möglichkeit das Leben zu betrachten. Es muss kein Zwang sein und nicht die letzte Wahrheit. Das wichtigste ist, das ich weiter lebe.

    Viele Grüße

    Jonas
     
  4. ChiaDharma

    ChiaDharma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    2.354
    Ort:
    Hier im haus
    Das schlimmste ist, sich für sein Programm zu schämen. Das verstärkt nur die anhaftung und die identifikation mit dem programm.
    Meine beste erkenntnis des tages^^
     
  5. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    Chia, mein Herz sagt mir du solltest dir mal die positiven Eigenschaften der Konstellationen raussuchen, die dir nicht so gefallen, dich darauf fokussieren, auf dass sie sich dahin entwickeln.
    Dafür ist ja dein Leben da, um dich zu polieren, also lös dich von den negativen Bildern und dem Fatalismus den du auf sie projizierst, und wende dich ihren Möglichkeiten und Potentialen zu.

    So mache ich das. Ich konzentriere mich bei jeder Spannung, ob Quadrat oder Opposition auf die Talente und die Möglichkeiten daraus etwas nützliches zu ziehen und es klappt! Die störenden Seiten werden mir auch bewusst, und dadurch überwindet man sie allmählich. Frage dich lieber statt was deine Angst ist oder woher sie kommt, was dich daran hindert sie zu überwinden, eine andere Angstfreie perspektive zu bekommen, die der Wahrheit einer heilen Seele entspricht. Wenn du bereit bist loszulassen und die Wahrheit zu finden und die Blockade aufzulösen, wirst du nicht anders können als dies zu schaffen. Früher oder Später.

    Aus dem Grund mag ich diese Angstdeutungen nicht. Es fokussiert auf die Blockade, statt auf die Lösung.

    Ich liebe meinen saturn und meinen Pluto, ich liebe meine Quadrate und Oppositionen, weil ich mich liebe wie ich bin und ich weiss dass ich nicht perfekt sein muss, aber es ist schön zu sehen, wie sich all diese Teile doch nach und nach entwickeln auf dem Pfad zur Perfektion.

    Das Radix wird mit dem umso bewussteren Blick immer schöner, um so mehr das Leben es mit Leben füllt und die Entwicklung seine Schwingung erhöht.

    Das ist die Richtung in die man schauen sollte und nicht fatalistisch denken, sondern das Wunder der Entwicklung zulassen und life miterleben.
     
  6. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    Werbung:
    Nach einer Zeit der Entwicklung schaust du später auf dein Radix und verstehst was für verschiedene Möglichkeiten es hatte sich in dir auszudrücken.

    Es ist das gleiche jetzt wie vor 10 Jahren, aber in 10 Jahren kann sich viel entwickeln und es ist als ob man dann eine höhere Ebene davon ausdrückt, als ob es immer feiner und lichter wird, was man daraus hervorzubringen vermag.
     
  7. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    25.191
    Dann schau doch anhand der progressionen wie du dich weiterentwickelst:D

    LG
    flimm
     
  8. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    25.191
    Hallo smaragdengel,
    Das geht aber nur (das Entwickeln) im Leben, und nicht im Gedanken.
    Ist nicht der Saturn der Planet, der anzeigt wo entwickelt werden muss?

    Ich mein, wir landen alle wieder im gleichen Topf, wenn man dran glauben mag, aber dann weiß man auch, wozu die verschiedenen Leben auf Erden da sind. Zum entwickeln .

    Deinen letzten Satz hast du schön geschrieben :umarmen:

    LG
    flimm
     
  9. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    Werbung:
    Ja da hast du Recht, deswegen sagte ich, dazu ist das Leben da, um sich zu entwickeln...aber die Gedanken haben eine Wirkung wohin wir uns bewegen und wie wir wahrnehmen, deswegen habe ich ihr geraden sich auch mal die guten Seiten ihrer Konstellationen anzuschauen :)

    Ich glaube nicht nur wo Saturn steht haben wir uns zu entwickeln, sondern überall da wo wir noch nicht vollkommen sind :)

    wenn ich aufgrund Pluto manipulierend bin, dann muss ich mich dahin entwickeln entweder nicht alles o. andere kontrollieren zu müssen/wollen weil mir das Vertrauen fehlt, dh ich muss echtes Vertrauen zu mir und dem Leben finden

    Wenn ich aufgrund von Neptun versuche dem Leben zu entfliehen, oder aufgrund von Jupiter zu verschwenderisch mit meinen Ressoucen umgehe, muss ich mich auch dort entwickeln, da ich mir sonst weiterhin mit solchen Verhaltensweisen selbst schade.

    Letztendlich geht alles in die Richtung Heilung und Vervollkommnung.

    Ich glaube im Prinzip interessiert uns/Gott die Erfahrung an sich.

    Entwicklung sehe ich als den Roten Faden, der die Erfahrung strukturiert.
    Erfahrungen ohne Entwicklung (dh strukturlos) funktioniert nicht in dieser Welt/Ebene, weil Entwicklung an Ursache und Wirkung gebunden ist. (ZB wird man keine erfahrung machen können, über die man sich bereits hinausentwickelt hat)

    Aber das mag nur in unserer Welt oder Ebene so sein, deswegen denke ich ist reine Erfahrung der letzte oder höchste Sinn, den die Schöpfung im Sinn hat. Erfahrung um der Erfahrung willen.

    Danke :umarmen:

    LG Smaragdengel
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden