Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Was bedeutet Frömmigkeit für euch ?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Blissy, 16. Februar 2021.

  1. Romulus

    Romulus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    38.381
    Werbung:
    Ich verzichte auf das, was mir nicht gut tut. Nun, die emanzipierte Emanze z.B. tut mir nicht gut.
     
  2. Sadira

    Sadira Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2018
    Beiträge:
    10.419
    na die tut mich auch nicht gut
     
  3. SunnyAfternoon

    SunnyAfternoon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2011
    Beiträge:
    27.318
    Ort:
    Linz, OÖ
    So wird das nix mit dem Himmelreich....:cautious:
     
    Frl.Zizipe gefällt das.
  4. Samana Johann

    Samana Johann Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2019
    Beiträge:
    1.756
    Ort:
    Kampuchea, Aural
    Alles grobe Hindernisse zur Frömmigkeit, guter Haushälter, solch ungeschicktes Unterscheiden mit Bezug auf etwas Eigenes.

    Vielleicht hier ein Wink, doch zumeist, einmal festgefahren, in unfrommen Voreingenommenheiten, nicht leicht zu durchschauen und das es Unterschiede geben mag, kann man, wahre Frömmigkeit nicht erlangt, auch nicht unterscheiden.

    So mögen die Herr- und Frauschaften ungezügelt weiter persönlich Vorzuge bindend versozialisieren, auch wenn sich dem Thema, an sich und für sich, annehmend im Gegensatz lösend wirken wurde, so Frömmigkeit ja einem Zweck dient, und Gegenteil dazu hintert.
     
  5. Blissy

    Blissy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2015
    Beiträge:
    2.791
    Vielleicht wohnen ja zwei Seelen bei dir, siehe dieser Satz könnte von jemand anderem stammen, als dem zuvorigen. ! ?! Lasse das doch mal astrologisch anschauen, was dich näher zu einer Klarwerdung bringen könnte.
     
  6. Blissy

    Blissy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2015
    Beiträge:
    2.791
    Werbung:
    @Samana Johann zu #54, dass ist dein Film, der sich da abspielt

    du kennst weder mich, noch die anderen hier und brauchst daher auch nichts zu pauschalisieren

    den wahren Grund des Threads wirst du auch nie kennen
     
  7. Samana Johann

    Samana Johann Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2019
    Beiträge:
    1.756
    Ort:
    Kampuchea, Aural
    Solches kann man auch mein-en, und es wäre hinderlich um sich zuerst mal der Frömmigkeit hinzugeben, um klaren Durchblick zu bekommen was Unfromme als "Ißt", sein, und Beständig ersehen möchten.

    Anderer Geister recht zu Unterscheiden in deren Vielfalt an Qualitäten, bedarf zuerst der Erlangung fester Frömmigkeit, um dann im Abschnitt der Perfektion in Sammlung, bald solch Vermögen als Nebenerscheinung zu kennen.

    Themenbezüge, Gegenstände, nähren das (was) "Ißt" und keine andere tiefere Begründung, Basis, warum guter Haushälter dieses hier ver-führen möchte, wird da noch schon zu finden sein tun.

    Sets Ob-acht auf den hilffreichen Rahmen der Bezugnahme zu wahrer Frömmigkeit und damit Befreiung führend!
     
  8. Samana Johann

    Samana Johann Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2019
    Beiträge:
    1.756
    Ort:
    Kampuchea, Aural
    Am Weg zwisch Frömmigkeit und Befreiung liegt auch wahrer @Blissy...

    "Was, Oh Ehrwürdiger, ist der Lohn und Segen von heilsamer Sittlichkeit (Frömmigkeit)?"

    [Der Buddha:] "Freiheit von Gewissensbissen, Ananda."

    "Und von Freiheit von Gewissensbissen?"

    "Freude, Ananda"

    "Und von Freude?"

    "Entzücken, Ananda"

    "Und von Entzücken(Blissy)?"

    "Gestilltkeit, Ananda."

    "Und von Gestilltheit?"

    "Wohl, Ananda."

    "Und von Wohl?"

    "Konzentration, Ananda."

    "Und von Konzentration?"

    "Vision und Wissen entsprechend der Wirklichkeit."

    "Und von Vision und Wissen entsprechend der Wirklichkeit?"

    "Abwendung und Loslösung, Ananda."

    "Und von Abwendung und Loslösung?"

    "Die Vision und Wissen im Bezug auf die Befreiung, Ananda."
     
  9. Blissy

    Blissy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2015
    Beiträge:
    2.791
    Werbung:
    wenn du den Sang so magst, dann geh doch zu einer solchen Gemeinschaft, Community, wo die das praktizieren und werde glücklich @Samana Johann

    wohlgemeind und spirituell


    .....:winken5:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden