Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Warum seit ihr euch so sicher das es ein Leben nach dem Tod gibt?

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von teppich, 1. Februar 2004.

  1. alwin

    alwin Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    580
    Ort:
    Berlin und anderswo
    Werbung:
    Warum seit ihr euch so sicher, dass es ein Leben nach dem Tod gibt?
    Eigentlich war das ja die Frage dieses Themas.

    Also die, die sich sicher sind, müssen ja eigene innere (höhere) Anschauungen darüber haben, denn anders kann ein Mensch sich nicht sicher sein. Und das gilt ja auch nicht für jeden, denn jene, die sich gerne selber anlügen, können sich auch selber nicht vertrauen oder sicher sein. Alles andere wäre vom Hörensagen oder angelesen, und darauf kann man auch nur bedingt eine gewisse Sicherheit ableiten.

    Da sind also 2 Fragen!
    1. Worauf stützt sich die Sicherheit (Richtigkeit) einer spitituellen Wahrnehmung?
    2. Wer kann da in dieser Sicherheit Beispiele aus den eigenen vergangenen Leben geben und diese beschreiben ?

    Dann wären wir zumindest beim Thema, und es müsste nur die Frage geklärt werden, ob man das glauben kann, oder nicht.

    Alwin
     
  2. ayin

    ayin Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2003
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Graz
    @alia:

    ich verstehe noch immer nicht. scheinbar sitze ich da extrem auf der leitung:

    @alwin:

    weil es meiner meinung nach zuviele indizien dafür gibt, die im allgemeinen betrachtet in jeder religion oder volksgruppe gemeinsam sind.
    sicherlich gibt es keinen allgemein gültigen beweis für ein leben nach dem tod, genauso wenig gibt es allerdings auch keinen beweis, dass es nach dem tod endgültig vorbei ist.
     
  3. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.995
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    @ alwin,

    Darauf, dass, wenn ich zwei unbewiesene Aussagen habe, ich mich für die für mich gefühlsmäßig stimmigere entscheide, überzeugt davon seiend, dass ich durch mein Denken und Fühlen und Handeln meine Realität mit bestimme.

    Ich nicht - ich hab aber auch keinerlei nachvollziehbaren und unumstößlichen Beweis für das Gegenteil.

    Und mir ist es eigentlich schnurzegal, ob irgend wer anderer das glauben kann und will oder nicht - und für mich ist es auch nicht wichtig, die Frage allgemein zu klären, ob MAN das glauben kann - ich bin ich - nicht man :daisy:

    Falls du unsicher sein solltest wünsch ich dir viel Erfolg beim Erkennen deiner Wahrheit :winken5:
     
  4. Seelenfluegel

    Seelenfluegel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2003
    Beiträge:
    1.716
    Ort:
    Donnersbergkreis
    @alwin,


    Warum bist Du Dir sicher, dass Du wieder ausatmest, wenn Du einatmest?


    Der kleine Verstand und das kleine Ego suchen nach Sicherheit. Es gibt keine Sicherheit. Es gibt auch kein richtig oder falsch. Solange Du versuchst, die spirituelle Ebene mit dem reinen Verstand zu erfassen, wirst Du nichts sehen.
    Es ist wie mit einem Radioempfaenger. Hast Du Deinem Empfang auf UKW gestellt, kannst Du keine Mittelwelle empfangen. Der Verstand schliesst dann daraus, dass es Mittelwelle nicht gibt.


    Warum sollte ich das tun? Selbst wenn ich Dir seitenweise Erlebnisse schreiben wuerde, wuerde Dein Verstand immer noch zweifeln. Ich koennte ja alles erfunden haben ;) Es gibt keine Sicherheit....
    Du kannst es nur selbst erfahren.


    lg
    Chris
     
  5. alwin

    alwin Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    580
    Ort:
    Berlin und anderswo
    Wenn du mir etwas über deine vergangenen Leben mitteilen würdest, dann wäre ich sicher der Letzte, der das nicht erfassen könnte. Ich habe im übrigen eine ganze Reihe meiner Erdenleben beschrieben und im Internet veröffentlicht, und ich verstehe die Haltung von Menschen wie dir nicht, solche Dinge nicht zu veröffentlichen, da sie eigentlich die Grundlage für eine spirituelle Diskussion überhaupt bilden. Das könntest du ja über deine Webseite machen, was ich sehr gut fände. Aber vielleicht habe ich das ja übersehen? Was andere in negativer Sicht davon halten, ist doch ohne Belang, denn es kommt nur darauf an, mit denen in eine Diskussion zu treten, die einen gleichrangigen Blick auf diese Dinge haben. Es gibt unzählige Menschen mit Erfahrungen aus der Vergangenheit, und eines ist letztlich auch sicher: Man kann nichts vor Niemanden verbergen. Und Offenlegung befreit!

    Dass der Verstand nichts spirituelles erfassen kann, ist wirklich ein Märchen von Menschen, die alles in das Seelenleben hineininterpretieren, womit bloß eines bewiesen ist, dass der Mensch mit seinem Ich-Verstand in sein Seelenleben hineingetaucht ist, um von dort aus die spirituellen Wunder zu bestaunen. Leider ist diese Tatsache fast niemandem bewusst, obwohl es genügend Hinweise auch in der vergangenen Literatur gibt.

    Herzlichen Gruß von Alwin
     
  6. alwin

    alwin Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    580
    Ort:
    Berlin und anderswo
    Werbung:
    Ich bin mir sicher nicht unsicher, denn eigentlich war das als eine etwas konkretere Fragestellung zur Eingangsfrage gedacht, die ich selber nicht beantworten wollte. Deine Antworten finde ich aktzeptabel!
    Gruß Alwin
     
  7. FS-Techniker

    FS-Techniker Guest

    hi ich bin neu hier und suche eine antwort.

    ich denke seit jahren ständig über den tod nach. ich kann nicht anders, ich habe eigentlich ein schönes leben und ich bin auch froh zu leben :)
    die gedanken kommen immer egal in welcher situation, laune, ort oder so.
    bin nicht suizidgefährdet und im leben einigermassen gefestigt.

    hat jemand ähnliche probleme?


    gruss techniker
     
  8. Hekate

    Hekate Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2003
    Beiträge:
    548
    Ort:
    Essen/Werlte
    Huhu @ all,

    für mich ist die tägliche Arbeit ein Beweis.
    Ich würde es nicht spirituelle Erfahrung nennen, weil es für mich wirklich so ist wie in dem Film Joey "ich rufe an" und es wird abgehoben oder nicht.
    Ich musste mir immer wieder selbst beweisen, dass es tatsächlich möglich ist, Kontakt zu übergetretenen Seelen zu haben;
    ich war sogar so skeptisch, dass ich mich weigerte kontakte herzustellen, während ein Verwandter dabei sitzt, weil ich befürchtete vielleicht "nur" in dessen Erinnerungen zu lesen.

    Mittlerweile kann ich einfach nicht mehr anders als es annehmen. Meine Wahrheit ist: "es gibt ein Leben nach dem Tod". Aber das kann sehr unterschiedlich sein, nicht alle Seelen erleben dasselbe, doch dass es tatsächlich eine weitere Existenz gibt sagen mir meine "Beweise".

    Z.B. Lieblingsplätze, die mir gezeigt werden;
    Lieblingstätigkeiten,
    Erinnerungen........die eine Seele, eindeutig als hier inkarniert gewesen identifizieren.
    Ist der Umkehrschluss dann so falsch, dass nicht nur die Identifikationen stimmen, sondern auch die Botschaften??

    Liebe Grüße
    Hekate
     
  9. alwin

    alwin Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    580
    Ort:
    Berlin und anderswo
    Wenn man die Ebenen(Sphären) zu denen die jeweiligen Botschaften gehören, wahrnehmen und unterscheiden kann, dann würde ich sagen: Eine Botschaft ist für sich genommen immer wahr! Dabei spielt es keine Rolle, ob sich solche Botschaften (für uns gegenständliche Menschen) widersprechen, denn unter dem Hintergrund der verschiedenen Sphären ist das
    doch normal, daß diese praktisch in einem eigenen Naturgesetz stehen, das sich so von unserem unterscheiden kann, wie Tag und Nacht. Entscheidend ist, dass man sich diese Sphären und ihre Natur bewusst macht, dann versteht man sie in ihren Unterschieden, aber auch in ihren Gemeinsamkeiten.

    Mich würde es interessieren, mehr von deinen spirituellen Anschauungen zu erfahren!
    Herzlichen Gruß
    Alwin
     
  10. alwin

    alwin Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    580
    Ort:
    Berlin und anderswo
    Werbung:
    Also mir geht es ähnlich wie dir, nur denke ich nicht darüber nach, sondern ich lebe bewusst mit dem Tod, was auch eine seltsame Erfahrung ist. Gruß Alwin
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden