Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Ständige Müdigkeit und Trägheit

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Sugar_Nightrose, 11. Mai 2004.

  1. Kiah

    Kiah Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2004
    Beiträge:
    739
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Zum Thema "ständige Müdigkeit" möchte ich euch noch eine Variation schicken:

    Viele Menschen, vor allem diejenigen, die etwas sensitiver sind, bekommen in großen Menschenmassen leicht Kopfschmerzen. Sie fühlen sich gerädert, überreizt und müde.
    So schnell sie können, werden sie sich wieder absetzen und an weniger belebte Orte begeben.

    Ich weiß von Kindern, die dieses Problem in der Schule haben. Sie sind gute Schüler und verstehen sich auch mit ihren Mitschülern. Trotzdem kommen sie jeden Tag gereizt und mit Kopfschmerzen aus der Schule. Nach eiigen Stunden Ruhe oder einem kurzen Mittagsschlaf ist wieder alles in Ordnung. Leider können sie der Quelle nicht aus dem Weg gehen.

    Habt ihr diese Erfahrung auch schon gemacht?

    Liebe Grüße
    Kiah
     
  2. Waterline

    Waterline Guest

    Liebe Sugar Nightrose!

    Ich hätte mal einen ganz anderen Ansatz als Problemlösung. Laß doch mal deinen Schlafplatz auf Geopathie (Wasseradern, etc.) untersuchen!
    Deine Probleme, die du schilderst, hatte ich bis vor ca. 10 Wochen auch. Ich war auch träge und antriebslos und obwohl ich genug geschlafen hatte war ich trotzdem am Tag sehr müde und habe auch oft am Nachmittag geschlafen, am Wochenende sowieso. Dann bekam ich den Tip, ich könnte ja auf einer Wasserader liegen. Ich ließ das Schlafzimmer austesten und prompt war es auch so. Ich habe dann den Schlafplatz gewechselt, und schon nach der 1. Nacht fühlte ich mich viel besser und ausgeruhter. Dieses Gefühl hat sich im Laufe der Zeit noch verstärkt, im Moment fühle ich mich so, als könnte ich Bäume ausreißen. Ich bin viel aktiver als früher und fühle mich auch nicht mehr müde und antriebslos. Mir ist es früher nie wirklich schlecht gegangen, aber jetzt merke ich, daß es mir viel besser geht.
    Vielleicht würde dir das ja auch helfen, einen Versuch wäre es wert.

    Liebe Grüße
    Waterline :banane:
     
  3. Minnie

    Minnie Guest

    Hallo Sugar Nightrose!
    Das Problem kenne ich :rolleyes: . Hast Du schonmal Deinen Blutdruck gemessen? Hab' mir mal so ein Gerät gekauft und seitdem weiss ich, dass ich einen viel zu niedrigen Blutdruck habe :eek: ! Dagegen hilft: viel Sport treiben, am besten an der frischen Luft! Ansonsten bin ich ein richtiger Schlaffi!
    lG
     
  4. Lotusz

    Lotusz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.338
    Hallo

    Mir ist da gerade ein Satz über den Weg gelaufen, der vielleicht hier rein passt. Er lautet:

    Immer wenn Du Dich unbehaglich, deprimiert oder entmutigt fühlst, übe Pranayama (Yogaatmung). Du wirst sofort mit neuer Lebenskraft, Energie und Stärke erfüllt sein. Du wirst erhaben, erneuert und von Freude erfüllt sein.

    Darum als kleine Anregung hier eine Yoga-Atemübung

    Alles Liebe. Gerrit
     
  5. Moludeami

    Moludeami Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    1.985
    Und hier hat es bei mir zum zweiten Mal geklingelt ...

    Sugar_Nightrose, nimmst Du eventuell viel Zucker zu Dir?
    Es klingt vielleicht ein wenig banal, aber wenn dem so ist, empfehle ich den Zucker (am besten auf Null) zu reduzieren und einfach mal zu schauen, was über einen längeren Zeitraum passiert.
    Morgens noch Zucker und Süsses zu sich nehmen, wenn es sein muss - ab dem Mittag dann aber nicht mehr.
    Eventuell gibt es eine erstmalige Verschlechterung, in der Regel geht es dann aber wieder Berg auf!


    Liebe Grüsse, Moludeami
     
  6. planless

    planless Guest

    Werbung:
    hallo ihr lieben wesen,

    ich kann nur sagen das es energetisch eine sehr intensive wunderbare zeit ist ...die neue energie ist rund um uns und unser körper vorallem unsere zellen haben viel zu tun um dorthinzugelangen wo wir hingehören .............

    natürlich macht das müde und unser körper unsere dna und unsere zellen sind sehr damit beschäftigt......müdigkeit......

    wir sollten dankbar sein dafür ...für diesen dienst an uns und unseren forschritt......

    es gibt tage und wochen da ist einfach nichts NICHTS zu tun und dann kommen zeiten da tut sich so viel ohne kampf und einfach im sein .......


    können wir beides annehmen und aczeptieren ohne damit zu kämpfen =?

    ohne damit zu hadern ......?

    können wir einfach auf unseren körper hören ...im schlaf und ruhe geben wenn er danach verlangt ????

    ihm bewegung und aktivitäten anbieten wenn er es wünscht und es ganz einfach geht ??

    ich wünsche euch allen alles liebe und freude an eurem unserem prozess des aufstiegs ........


    alles liebe


    david
     
  7. Sugar_Nightrose

    Sugar_Nightrose Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2003
    Beiträge:
    302
    Ort:
    bei Kassel
    Hallo!
    Tut mir leid das ich mich jetzt erst wieder melde...
    Vielen Dank für eure vielen Antworten und Tipps, alles sehr interessante Dinge die ihr dazu geschrieben habt, werde ich mir alles mal genauer durch den Kopf gehen lassen. ;)
    Also da war die Rede von einer Fehlfunktion der Schilddrüse, dass trifft wirklich auf mich zu, meine Schilddrüse funktioniert nicht so gut, habe ich von meiner Mutter und Großmutter geerbt.
    Ich nehme schon regelmäßig Zucker zu mir, aber in Maßen, in letzter Zeit esse ich auch kaum noch Süßigkeiten.
    Mein Blutdruck ist perfekt, wie ich beim letzten Arztbesuch erfahren habe.
    Das mit dem Schlafplatz auf der Geopthie hört sich wirklich interessant an. ;)
    Hm, bei mir ist es irgendwie so, dass ich eher bei geistigen Dingen träge bin. Ich habe z.B. kein Problem damit, mit dem Hund lange spazieren zu gehen, oder zu kochen und solche Sachen. Ich bin nur zu träge um z.B. für etwas zu üben oder zu schreiben, auch bei Dingen die mir wirklich viel Spaß machen. Ich habe auch Konzentrationsprobleme, kann mir schlecht Dinge merken, oder schlecht einem Gespräch folgen wenn ich mit jemanden rede.
     
  8. planless

    planless Guest

    Ich bin nur zu träge um z.B. für etwas zu üben oder zu schreiben, auch bei Dingen die mir wirklich viel Spaß machen. Ich habe auch Konzentrationsprobleme, kann mir schlecht Dinge merken, oder schlecht einem Gespräch folgen wenn ich mit jemanden rede.


    oder schlecht einem Gespräch folgen wenn ich mit jemanden rede.


    du bist mittendrinn mhhhhhhhh

    ist das nicht deutlich genug wenn du manche prozesse agrnicht mehr kontrollieren kannst weil deine resurcen zur zeit für wichtigeres benötigt werden ???

    energieeeeeeeeeeeeeeee


    ich freu mich für dich

    alles liebe

    david
     
    junglist gefällt das.
  9. Minnie

    Minnie Guest

    Hallo Sugar Nightrose, es könnte ja sein, dass Du z.B. einen Mineralstoffmangel hast (?). Vielleicht lässt Du vom Arzt mal Dein Blut untersuchen (?). lG
     
  10. planless

    planless Guest

    Werbung:
    oder vielleicht hast du irgendeine schlimme krankheit die ganz unbekannt und neu ist ?

    :schaukel:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden